Wenn eine Frau um Hilfe schreit, ist dein Schlaf erstmal zweitrangig. Entweder du fällst wortwörtlich mit der Tür ins Haus und hilfst der Dame, wenn sie in Schwierigkeiten steckt, oder rufst die Sherriffs.

...zur Antwort

Erstmal kleines Fräulein, ist die Theaterbühne, der Anfang aller großen Stars gewesen. Ich rede nicht von den Teeny-Eintagsfliegen, sondern von wirklichen Größen.

Und auch jetzt spielen viele Schauspieler noch in Theaterstücken mit, Hugh Jackman ist z. B. einer von Ihnen.

Du brauchst eine Menge Übung, eine noch größere Menge Leidenschaft und eine Prise Talent.

...zur Antwort

Wofür die Leute sich heute schämen...

Wenn du solch ein Bett haben willst - Kauf es! Ist es dein Leben, oder lebst du für die Meinung anderer?

...zur Antwort

Willst du meine ehrliche Meinung? Nach 6 Monaten, finde ich es unüberlegt und um es plump auszudrücken : Dumm.

Du kennst einen Menschen nach 6 Monaten nicht, du kennst den Alltag, die Gewohnheiten und Eigenschaften nicht wirklich.

Natürlich kannst du einen Kinderwunsch haben und wenn du den Drang verspürst, bitte tu es, aber aus meiner Sicht komplett unüberlegt.

...zur Antwort

Na da hast du dir aber direkt mal Länder vorgenommen, wo du es zu beginn richtig schwierig hast, besonders als "Neustart".

Du musst natürlich erstmal hier Fuß fassen und alles nötige in die Wege leiten bzw. darauf hinarbeiten. Rücklagen, Sprache und auch Gesetze sind sehr wichtig. Zudem die Arbeitsbedingungen in dem jeweiligen Land und auch die Lage des Arbeitsmarktes.

Informiere dich ausgiebig über dein Ziel und dann kann das auch etwas werden in Zukunft.

...zur Antwort

Ich erkläre es dir als Satanist,dürfte eventuell auch genügen.

Also grundsätzlich liegt das an schlechte Situationen. In schlechten Situationen, welche nunmal öfters vorkommen, bei denen du eventuell auch alleine bist, suchst du halt und trost im Glauben. Im Endeffekt sinnlos, aber so ist der Mensch nun mal gestrickt - Kommt er alleine nicht klar, sucht er sich irgendwo halt.

...zur Antwort

Ich spüre gute und schlechte Energien. Was ist mit mir los?

Also, an alle Menschen die sich als Hexen identifizieren oder sich gut mit diesem spirituellen Sachen auskennen. Ich brauche eure Hilfe:

Und zwar spüre ich in letzter Zeit zwei bestimmte Arten von Energien.
Eine ist dunkel und immer wenn ich sie spüre, werde ich müde oder launig. Ich fange immer Streit an, wenn ich sie spüre. Ich bin meistens Gefühlslos und kalt.
Bei der hellen Energie (Also so kenne ich das, weil ich das so empfinde)spüre ich immer, dass jemand bei mir ist, der mir was gutes will und mich beschützt und Hoffnung gibt.
Ich weiß, das es komisch ist, dass „Energien“ meine Gefühle beeinflussen.
Deshalb brauche ich ja eure Hilfe.
Und nein, ich bin nicht psychisch krank.

Jedenfalls fühle ich mich immer oft verfolgt (Manchmal von was gutem und manchmal von was schlechtem) oder spüre so etwas wie eine Hand an meiner Schulter wenn ich schlafe.
Einmal hat eine sanfte Stimme sogar zu mir im Traum gesprochen, dass ich mich endlich entscheiden soll. FÜR WAS DENN?
Ich bin nicht psychisch krank.
Noch mal zum Traum: ich lag auf einer Wiese im Frühling und blickte auf den Wolkenfreien Himmel. Plötzlich wurde alles schwarz.
Eine Stimme sagte dann zu mir:„Du musst dich endlich entscheiden Celine, wähle einen Pfad.“

Einmal war ich sogar bei einer Frau die angeblich mit Engeln reden kann. Und als sie mich das erste mal sah, wirkte sie irgendwie komisch. Sie flüsterte dann was zu meiner Mutter auf Russisch und dann schaute sie mega erschrocken. (Mein Schutzengel ist angeblich der Erzengel Raguel.)
Jedenfalls habe ich meine Mutter auf der Autofahrt gefragt, was los sei und sie meinte, dass die Frau ihr erzählt hat, dass in mir gute und schlechte Energien sind. Like what?

Aber wieso hat die Frau dann so komisch geguckt?Klingt doch gar nicht so schlimm. Oder ist es schlimm?

Ich weiß, das klingt jetzt komisch.
Aber immer wenn ich die Wörter: Gott,Satan und Wörter die was damit zu tun haben in den Mund nehme, oder etwas dadrüber lese, mir ein Lied dadrüber anhöre, überkommt mir ein riesiger Schauer und ich spüre schon wieder etwas bei mir.

Hat das irgendwas mit Satanismus zu tun? Was ist los mit mir? Ich bin zwar nicht psychisch krank, aber ich komm mir langsam so vor. Hilft mir einfach. Ich halte das nicht mehr aus.Und ich habe KEINE gespaltene Persönlichkeit. Ich war schon beim Psychologen und er meinte, dass ich komplett geistlich gesund auf ihn wirke. Und dass das vielleicht eine Intuition ist.

Danke im Voraus

...zur Frage

Satanismus hat damit 100% nichts zu tun, das kann ich dir versichern. 😁

...zur Antwort

Ich bin schockiert, dass so viele Menschen noch an Grundsätze glauben, welche Jahrtausende alt sind. Der geistige Abfall von Religion stirbt leider nie aus, denke ich.

Folge dem Pfad der linken Hand, da bist du besser aufgehoben 😁

...zur Antwort

Manche Menschen haben Probleme...

Ein Peruanischer Schwefelarbeiter, geht jeden Tag 10km zur Arbeit hin und wieder zurück und schuftet dazwischen 12 bis 14 Stunden täglich. Diese Menschen verdienen pro Tag umgerechnet ca. 1,80 Euro.

Diese Leute haben weit weniger Probleme, als du mit deiner Gesichtscreme.

...zur Antwort
Um so weiter desto besser. (über 50 km)

Schade, dass es nicht 5000km gab. Ich persönlich bin der Ansicht, dass Eltern generell die Macke haben, sich in das Leben ihrer Kinder einzumischen, auch wenn diese weit über dem Kindesalter herausgewachsen sind.

Kontakt kann man gerne halten, ich muss sie jedoch nicht in meiner Nähe wohnen haben, denn ich lebe mein eigenes Leben und nicht nach Grundsätzen Anderer.

...zur Antwort

Er zeigt dir den Zigarettenpreis von nächstes Jahr an. Wird ja immer teurer der Tabakstängel.

...zur Antwort

Weil der Tod falsch dargestellt wird,ganz einfach. Der Tod wird, besonders im modernen Europa sehr negativ betrachtet. Klar, wer stirbt auch schon freiwillig, aus Spaß an der Freude. Gläubige Menschen sind sowieso widersprüchlich, von daher gehe ich garnicht darauf ein.

Es gibt viele Kulturen, wo der Tod ganz anders und auch feierlicher betrachtet wird, z. B. in Mexiko.

...zur Antwort