Hallo, ich bin 35, männlich und im Unterschied zu dir, mach ich grad eine Ausbildung zum Pflegeassistenten, die nur ein Jahr dauert. Deine dauert drei.
Ich kann sagen, dass Frauen das als sehr positiv empfinden, weil es zeigt, dass du anpacken kannst, nervlich was aushältst und Verantwortung übernimmst. Vor allem ist es irgendwie immer ein Plus, wenn Frau merkt, dass das ein sozialer Mensch ist.

...zur Antwort

Kommt drauf an ... Schau halt mal bei den germanischen Namen. Ich mag Irmin, wobei das ein männlicher Vorname ist.

...zur Antwort

Die meisten Neonazis wären wohl damals als asozial eingestuft und zwangssterilisiert worden.

Vielleicht hätten sie auch als Schlägertrupp bei der SA Verwendung gefunden.

Wenn du dir die Naziführung einmal anschaust entsprach da ja eigentlich keiner dem angestrebten Ziel.

Goebbels hatte eine Behinderung und war zwergenhaft.

Göring übergewichtig und Morphium süchtig.

Hess geisteskrank.

Na ja, vielleicht hätte man diese Glatzköpfe irgendwo eingesetzt, aber sie entsprachen sicher nicht dem Weltbild der damaligen Nazis.

...zur Antwort

Gute Schreibe ist minimalistisch. Adjektive sollten sehr sparsam verwendet werden. Adverbien sind Gift, die solltest du, wenn es nur irgendwie geht, streichen.

Kalt, bleich, kreidig, wachsartig, eingefallen, ausgezehrt, ausgemergelt, knochig, gezeichnet, ausgelaugt ...?

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.