Pakistani: Meint er es ernst mit mir? Er hat mich nun geschwängert, nach 8 Monaten Beziehung.

Haben ab und zu so gestritten - nicht wegen Schwangerschaft -, dass er gemeint hat, er macht Schluss, meist nachts und am nächsten Morgen seine Begrüßung "hi Baby".

Hat große Angst vor ner Abschiebung. Sein großer Traum ist stinkreich zu werden, am besten mit eigener Firma in Deutschland. Hat schon viel Erfahrung gesammelt seit er 11 ist (jetzt 21), weil sein Dad ne erfolgreiche Firma in Pakistan hat - seine Kunden nur europäisch, viele deutsch. mein freund wollte, dass ich unsere Firma mit meinem Namen unterzeichne, weil er wegem Studentenvisa ned kann.

Er studiert noch bis letztes Jahr internationales BWL an ner Privathochschule in Deutschland und ist schon insgesamt 3 Jahre hier. Habe auf Druck meiner Eltern nicht unterzeichnet und vor 4 Wochen wurde ich schwanger, weil wir mal das Gummi weggelassen haben (ich wollte auch ein Kind).

Sind seit 8 Monaten zusammen und so lange kennen wir uns auch erst, es ging alles so schnell in den ersten Wochen, er hat gleich von Anfang an geschrieben, dass wir füreinander geschaffen sind, nachdem wir uns an einem Abend kennengelernt haben. meine bisherigen Erfahrungen mit anderen, deutschen Typen war, dass auch einige wegen einem Abend unbedingt mit mir zusammen sein wollten

Sein Umfeld in Dld.: Die besten freunde der Welt, alle aus Pakistan/Indien. Immer wenn ich die Sprache etwas lernen will, will es aber vermeiden, dann hätte er keine geheimsprache vor seinen freunden und eltern mehr (denn die reden immer nur in Urdu - seine eltern können kein englisch oder deutsch, seine freunde in deutschland aber schon). mein freund gern und oft Alkohol und geht feiern, wie es in Pakistan nicht geht.

Er nimmt mich überall mit - aber vielleicht nur, dass ich keinen anderen kennenlern --> Bedrohung für Visa.

übrigens hat er mich sehr schnell seinen Eltern und anderen Verwandten über Skype vorgestellt und auf Facebook veröffentlicht er auch ständig Fotos von uns, von Anfang an und auch jetzt noch und schreibt "Die Liebe meines Lebens" dazu und will immer wissen, wie viele Likes es dafür gibt.

Mein freund will reich werden, damit er mal seiner Familie, nun mir und Ungeborenem, was bieten kann - man könne nur glücklich sein, wenn man sich regelmäßig was leisten kann.

Er will mit mir für nen Monat nach Pakistan.

Seine Eltern sind echt reich, hab schon Gold bekommen und sein Dad hatte einen Messe-Stand in Deutschland und ich war dabei.

Was für ihn spricht: bin auf die Sms'en der Ex meines Freundes gestoßen, weil er mir sein Handy gegeben hat: sie war Russin (keine Deutsche; nur fürs Studium in Deutschland) und hat Schluss gemacht und er hat lange gefleht, dass sie bei ihm bleibt. Mir hat er nur gesagt, er wäre derjenige gewesen, der schlussgemacht hat.

Habe den Eindruck, er wollte schon alles tun, damit er in Deutschland bleiben kann und mich dafür einsetzen, aber er liebt mich trotzdem?

danke!!!

Liebe, Betrug, Ausnutzen, Pakistan, Visa, Visum, Betrüger
8 Antworten
Tue alles für meinen Freund und er denkt, ich tue nichts?

Warum denn eigentlich?

Ich tue große Dinge für ihn wie 3x pro Woche je 8 Stunden Zugfahren, nur dass ich bei ihm wohnen kann.

Ich habe viel dafür recherchiert bzgl Visum etc, einfach deutsches Recht, um ihm dadurch bei seinem Lebenstraum zu helfen und auch, damit er in Deutschland bleiben kann.

Oft will er unbedingt, dass ich mir eine ganz bestimmte Hose kaufe, die er so sexy findet, oder ein Tablet, damit er auch mal da rumspielen kann, und ich mache das dann oft auch.

Wenn er mich um Gefallen bittet, führ ich die aus (natürlich mit Gehirn einschalten, ich mach nichts Unisinniges und lass mich auch ned ausnutzen etc)

Ich sage ihm täglich, wie sehr ich ihm liebe und zeige ihm das auch.

Meine Eltern akzeptieren ihn nicht, weil er Moslem ist und haben alles versucht um ihn mir auszureden und hatte viel Streit deshalb, aber ich habe nicht auf sie gehört.

Und Kleinigkeiten sind z.B., dass ich, wenn ich mal koche, ihm den Teller gebe, auf dem das Essen schöner aussieht oder wenn er ne bestimmte Zutat besonders mag, gebe ich ihm einen Teil von meinem, auch wenn ich es selber liebe.

Und dann sagt er, ich tue nichts für ihn und vergleicht mich ständig mit den Freundinnen seiner Freunde?

Warum glaubt er das? Zusatzinfo: Er behauptet, wenn ich was suche, dann springt er immer sofort auf um mir zu helfen und ich tu es nicht: dabei machen wir das beide gleich: Wenn wir sitzen, helfen wir dem anderen mit Ratschlägen und wenn wir eh schon beide stehen, suchen wir beide körperlich.

Danke im Voraus!!

Liebe, Männer, Freunde, Beziehung, Gehirn, denken, Psychologie, Psyche
4 Antworten
Kann nicht mehr vertrauen, gerate ständig an Betrüger?

Am Anfang waren es über meine Jugend verteilt noch kleine Betrugsfälle, wie z.B. als ich ein Spiel auf mein Handy downloaden wollte das erste und einzige Mal und ich dann Geld gegeben, aber das Spiel nicht bekommen hab.

Aber auch falsche Freunde, aber so was erlebt jeder Mal.

Bin nun aber vor ner kleinen Weile an Geldbetrüger geraten, in den einen war ich unsterblich verliebt, allerdings hat er mich nur benutzt. Wir waren aber nicht zusammen, haben nur auf der Arbeit ein wenig Zeit verbracht und ein paar Mal noch extra (nur weil ich es unbedingt wollte) und vor allem haben wir einige Wochen jeden Tag stundenlang geschrieben. Erst nach einem ewigen Hin und Her habe ich erkennen müssen, dass er mich nur benutzt hat.

Dann hab ich die, wie ich hoffe, wahre Liebe meines Lebens kurze Zeit später kennengelernt. Aus Pakistan. Doch dann meinten meine Eltern und weitere Leute, er würde mich nur schnell heiraten wollen, damit er in Deutschland bleiben kann. Doch wir sind auch jetzt nach nem halben Jahr noch nicht verheiratet.

Dann dachten plötzlich alle, er würde nach Pakistan zurückgehen und ich hatte Angst ihn zu verlieren.

Als ich dies wiederum einigermaßen überwunden habe, haben meine Eltern mitbekommen, dass wir in nicht zu ferner Zukunft Kinder haben wollen. Aber da wir nach Pakistan gehen einmal im Jahr von nun an, weil da seine Eltern und auch alle anderen leben, glauben meine Eltern und deren Freunde und unser Pfarrer und so, die Kinder bleiben in Pakistan wenn ich zurückgehe, denn bei Muslimen gehören die Kinder zum Mann, und ich müsse allein nach Deutschland zurück.

Als das Thema nicht mehr so oft angesprochen wurde, glauben sie nun aufgrund einem bestimmten Mehr an Infos, mein Freund würde in Deutschland bleiben wollen und mich für sein Business, seinen großen Traum, nur ausnutzen wollen und ich sei schon wieder an Betrüger geraten.

Was soll das alles, ich kann niemandem mehr vertrauen und vor allem hab ich ständig in meinem Hinterkopf, dass mein Freund mich nicht wirklich liebt, obwohl er wirklich die Liebe meines Lebens für mich ist und das Problem ist, ich werde es auch nie herausfinden vielleicht ob er mich nur benutzt, weil er mich ja braucht für seine Träume und wenn ich ihn teste und falsch liege, verletze ich ihn und mach alles kaputt.

Aber es macht mich kaputt, dass ich nicht weiß, ob mein Leben eine Lüge ist und wem ich vertrauen kann und vor allem, ob ich meinem Freund vertrauen kann? Oder gäbe es eine Möglichkeit herauszufinden, ob ich ihm vertrauen kann, ohne dass er von meinem Test-Vorhaben was mitbekommt?

Danke!!!

Liebe, Betrug, Angst, Freunde, Psychologie, Psyche, Vertrauen, Betrüger
8 Antworten
Mein pakistanischer Freund will, dass ich auf meinen Namen eine eigene Firma anmelde,

um seinen großen Traum zu erfüllen? Selbst sein Vater, der schon eine Firma in Pakistan hat, findet das gut und meine Eltern, die auch eine Firma haben die seit 30 Jahren gut läuft, meinen, das sei unseriös von meinem Freund und seinem Daddy und vielleicht bin ich da an Betrüger geraten, die mich nur ausnutzen, denn:

Mein Freund ist es nach deutschem Recht nicht gestattet, seine eigene Firma aufzumachen, wenn er sein Visum nach seinem Studium des internationalen BWL's (er ist im letzten Semester) behalten will.

Hab ihm auf Rat meinen Eltern hin vorgeschlagen, direkt für die Firma seines Vaters in Deutschland zu arbeiten, also dass dieser eine Niederlassung hier aufbaut, denn in Holland hat er auch schon eine.

Jetzt meint mein Freund, ich würde seinen Traum zerstören, denn sein Traum ist es, so viel Geld wie möglich zu verdienen und er meint, er will auch auf eigenen Füßen stehen, sich was eigenes aufbauen, was ich auch verstehe.

Und am Tag davor hatte ich ihm versprochen mich anzumelden, eigene Firma melden, nachdem er voll emotional war und gesagt hat, wie wichtig ihm das alles ist, aber dann hab ich von meinen Eltern heut ne Mail bekommen und da stand drin wie kompliziert und risikoreich es ist und auch voll von Kosten, mehr als ich dachte.

Aber mein Freund will trotzdem, dass ich das mach und meint nun ich wolle seinen Traum zerstören und höre auf meine Eltern.

Ich bin doch nicht (schon wieder) an Betrüger geraten? Das glaub ich nämlich nicht. Aber warum ist mein Freund so uneinsichtig und wer hat eher Recht, er oder meine Eltern??

danke!!

Existenzgründung, Finanzen, Steuern, Selbständigkeit, Geld, Firma, Gewerbe, Nigeria-Connection, Unternehmen
34 Antworten
Mein Freund beobachtet jeden kleinen Schritt von mir und will mich zu was Besseren hin

verändern?

Und damit meine ich nicht, dass ich ne herausragend schlechte Angewohnheit wie z.b. drogen oder so habe.

Aber:

z.B. wenn ich mit meiner Mutter am Telefon rede und ne Kleinigkeit ungeschickt formuliere, sodass es ne nur kurze Mini-Diskussion über ein altbekanntes Streitthema zwischen mir und meinen Eltern auslöst, ich das Telefongespräch aber wieder mit meiner mutter im Reinen beende, dann sagt er mir hinterher ganz aufgebracht, wie dumm es von mir war und sagt mir ausführlich, was ich hätte besser machen können.

Und so geht es in allem, was wir tun. Er findet es ekelhaft, dass ich im Glas atme beim Trinken; beim Kochen will auch er bestimmen (weil er darin halt mehr Erfahrung hat); wenn ich eben mit Leuten rede ...; dann wenn ich ihm sage, dass jemand nett ist und er anderer Meinung ist, weil er das negative in dieser Person herausstechen sieht und ich ihm sage, dass ich die Person trotzdem mag, dann glaubt mein Freund, ich bin gegen ihn ...

Und er sagt mir ständig, dass er mir eben Dinge beibringen will, will die Tatsache, dass er Business- und Marketingerfahrung hat, auf unser beider Leben übertragen und das alles, obwohl er in meinem Alter ist!

Und wenn er versucht, erzwungen höflich mit mir zu diskutieren und ich dann nur ein bisschen meine Stimme erhebe, meint er gleich, "ich rede so höflich und was machst du?" Und das, obwohl es oft auch umgekehrt ist ...

Außerdem will er immer bestimmen, was ich anziehe, wenn wir zusammen ausgehen oder uns mit Freunden treffen.

Ich kritisier ihn halt nicht ständig, obwohl ich ihn auch nicht gerade perfekt finde, aber er mich ständig, in der Meinung, der Mensch müsste sich ständig ändern. Klar muss er das, das tu ich auch jeden Tag, aber ich möchte das nach meinen eigenen Plänen machen! Und die sind gut, denn ich arbeite nach dem Grundsatz, dass ich anderen nicht schaden oder wehtun will, aber im Gegenzug will ich ansonsten ganz frei sein und tun, was ich will, sofern es anderen nicht schadet.

Er will z.B. auch so viel Geld wie möglich verdienen und ich bin nicht so auf Geld aus und er hat da z.B. kein verständnis dafür, wenn Menschen sehr bescheiden sind.

Ich muss aber sagen, dass das alles eben nur ne meiner Meinung nach große, mich belastende Macke von ihm ist und dass es noch umso schönere Seiten an ihm gibt und dass er die Liebe meines Lebens ist, aber:

Diese große Macke von ihm, warum ist er so, muss das so sein oder was kann ich dagegen tun?

Danke!!!

Verhalten, Menschen, Psychologie, Charakter, Privat, Psyche
17 Antworten