Bei Juwelieren kostet sowas einen niedrigen zweistelligen Betrag oder sogar darunter. Wenn Du darüber schon ernsthaft nachdenken mußt, naja...

Ansonsten, viel Erfolg, manchmal gehts gut, manchmal gehts schief, ist wie russisch Roulette ;)

...zur Antwort
ich kenne fast nur r-nicht-roller

Ich habe jetzt keinerlei Vorstellung, wie Italiener oder Franzosen das "r" aussprechen. 

Was verstehst Du unter rollen? Wie die Russen? Wie die Bayern? Wie Rammstein?

Ansonsten, am Wortanfang "rolle" ich es eher, als in der Mitte eines Wortes. Am Wortsende wird es eher zu einen "ä" oder "a" verschluckt.

Darauf bin ich weder stolz, noch würde ich es gern anders können oder wollen und mir ist es auch sowas von schnuppe, wie es andere aussprechen :D

...zur Antwort

Erstmal zum Verständnis: Dialekte lassen sich in der seltensten Fällen scharf voneinander abgrenzen. Es ist ja nicht so, daß in Mannheim eine völlig andere Sprache als in Darmstadt gesprochen wird, sondern es gibt durchaus Übergangsgebiete die auch mal um die 100 km breit sein können.

Ja und neue Dialekte entstehen durch Vermischung, vor allem in Großstädten und durch Zuwanderer, die neue Ausdrücke mitbringen. Für die Zukunft ist vorstellbar, daß einzelne türkische oder arabische Wörter in den Sprachgebrauch einfließen - aber eben nur dort, wo diese in größerer Zahl leben. 

Nach ein paar Generationen wird es dann vielleicht selbstverständlich sein, daß "babo" zum Kölner Dialekt gehört, man die Nachfahren aber als genauso Deutsch wahrnimmt, wie heute einer, der von den Ruhrpolen abstammt.

Ansonsten ist aber eher die Tendenz zu beobachten, daß die Dialekte abflachen, da eben die Bedingungen für die Entstehung neuer Dialekte nicht mehr gegeben sind (Abschottung, wenig Kontakt zu anderen Regionen). Das war im Mittelalter, als die Fahrt in die 15 km entfernte Großstadt eine Tagesreise war, natürlich anders.

...zur Antwort

Österreichisch hört sich doch gut an :) 

Ansonsten ist die Sprachmelodie natürlich eine ganz andere - daran scheitern auch Deutsche, die andersrum das standardisierte Österreich nachahmen wollen.

Da hilft nur viel üben, üben, üben...

Am einfachsten wäre es aber, in eine Region in NRW umzuziehen, mit der Zeit nimmt man die hiesige Sprache automatisch an, bei dem einen schneller, beim anderen langsamer und bei manchen natürlich nie. Aber wo ein Wille, da ein Weg ;)

...zur Antwort

Astreines Hochdeutsch dürfte nicht notwendig sein, aber der tiefste Dorfdialekt muß es ja auch nicht sein. Es sollten schon Leute noch verstehen, die von Auswärts kommen.

...zur Antwort

Nein, eher das Gegenteil ist der Fall, wird natürlich ein wenig weiter. Außer sie ist gerissen, das tut nicht so gut und dauert zwei-drei Wochen dann paßt wieder ;)

...zur Antwort

Automatik ist eher was für Rentner oder Hausfrauen, also die Technik macht das dann eben so daß das Auto selber schaltet aber eben nicht so wie man es selber machen würde die drehen auf 3000 Umdrehungen bis der nächste Gang drin ist und braucht natürlich mehr Sprit. Alleine schon weil eben die Technik nicht weiß wo Berge sind.

Naja, man braucht eben keine Kupplung drücken sondern nur Bremse und Gas und ist also wie auf den Autocruisern aufm Jahrmarkt so ungefähr

...zur Antwort

Wenn Du ein Kabel anbohrst, schließt das natürlich kurz. Hattest sogar Glück, dabei keine gewischt zu kriegen, des tut nämlich auch nicht so gut.

Wenn die Kabel neu verbunden wurden, und es nicht mehr flackert, war es ein Wackelkontakt.

Wie habt ihr das verletzte Kabel verbunden?

Ansonsten verlaufen Stromkabel in aller Regel parallel zu den Steckdosen, wenn nicht gerade ein Pfuscher die Kabel kreuz und quer gelegt hat.

Ist es eine Mietswohnung oder Eigentum?


PS: Baujahr des Gebäudes?

...zur Antwort

Davon abgesehen, daß das Wort "Rasse" heutzutage nicht mehr die feine englische Art ist...

Ich würde als Hundeethnie den Labrador empfehlen, ist ein Familien- und Schutzhund zugleich und sehr intelligent!

...zur Antwort

Japaner sind unsere Freunde!

...zur Antwort

Wir werden theoretisch von allem umliegenden Planeten und Himmelskörpern angezogen, nur ist die Erdanziehung eben ein vielfaches Größer.

Aber auch der Mond wirkt mit seiner Schwerkraft, was man gut an Ebbe und Flut sehen kann - nur eben sehr schwach im Vergleich zur Gravitation der Erde.

Die Sonne ist noch größer und zieht die Planeten an - dies wird aber durch die Zentrifugalkraft ausgeglichen, die sogar ein klein wenig höher ist als die Schwerkraft. Selbiges beim Mond zur Erde.

...zur Antwort

Geh halt in die Apotheke und kauf Dir so ein Ding, wenns des dort gibt...

...zur Antwort

Kupplung treten, Schlüssel umdrehen, passenden Gang einlegen, gegebenenfalls Handbremse lösen, Kupplung kommen lassen und Gas geben...

...zur Antwort

Die Lämpchen sind in Reihe geschaltet, der Strom fließt DURCH die Birnchen hindurch. D.H, Du hast dann eben den Kontakt nicht wiederhergestellt bzw. es ist eine Unterbrechung in der Stromleitung.

Wie Du es beschrieben hast, ist die Schwachstelle wohl bei den letzten Lampen zu finden, die Du rausgedreht hast.

Entweder Du besorgst Dir Ersatzlämpchen (früher gab es das, da waren bei jeder Lichterkette, zwei, drei Lämpchen dabei) oder - bei den Billiglichterketten - da würde es theoretisch nur helfen, die Leitung wieder zu einem geschlossenen Stromkreis zu bringen.

...zur Antwort