Zieh es durch und denk daran wie anstrengend es oft ist wenn die Große morgens ganz nach ihre Mutter kommt und nichts zum anziehen hat. Der Kleine sein Polizeiauto in die Kellogs mit Milch versenkt und dabei alles auf den Boden knallt. Der Hund die Katzen durch die Wohnung jagt und dabei alles umschmeißt was ihm in Weg steht. 😉

Kopf hoch und wir bekommen es hin. ❤

LG

...zur Antwort

Ich hatte bei unsere Tochter einen Not-KS da sie bereits in der 25.SSW auf die Welt gekommen ist. Die Schmerzen danach sind definitiv nicht zu unterschätzen.

Bei unseren Sohn hatte ich die Möglichkeit mich selbst zu entscheiden. Die Ärzte haben mir einen KS angeboten wenn ich diesen möchte. Ich wollte es aber erstmal eine natürliche Geburt versuchen und es hat funktioniert. Nach 16h Wehen war der Kleine da.

Hätte ich damals gesagt, dass ich den Kaiserschnitt möchte dann wäre der Kleine 3 Wochen früher auf die Welt gekommen und es wäre vom Ärzteteam alles durchgeplant wurden.

...zur Antwort

Die Kids hatten in ihrem Bettchen als Baby immer nur ihren Schlafsäckchen an oder später ganz normal Kissen mit Decke.

...zur Antwort

Bei beiden Kids nicht gemacht

...zur Antwort

Deine Frau hat vor nicht allzu langer Zeit euer Kind Tod auf die Welt gebracht und du denkst nur an das eine???

Ich habe damals unser gemeinsames Kind etwas früher verloren und wir waren monatelang in einer Ausnahmesituation und wir hatten auch ein Kleinkind hier rumrennen.

Als wir uns dann gemeinsam für ein erneuten Versuch entschieden haben, hat es ziemlich schnell geklappt. Allerdings war unser Sohn nie ein Ersatz für das verlorene Kind.

Gib deine Frau die Zeit die sie braucht.

...zur Antwort

Unsere Tochter war mit 18 Monaten tagsüber trocken und über Nacht ungefähr mit 24 Monate.

Unser Sohn ist jetzt 23 Monate und bekommt nur noch über Nacht die Windel an. Ist allerdings soweit auch bereits trocken.

Wir haben nie Druck ausgeübt und die Kids haben es immer selber bestimmt

...zur Antwort

Das auf dem Bild ist doch ganz schön.

Wir haben für unsere Tochter damals auch so ein ähnliches Kleid gehabt. Hat damals um die 60,-€ gekostet und mit dem ganzen drum herum (Strumpfhose, Bolero, Kopfschmuck, Schuhe) waren wir bei knapp 150,-€

Bei unserem Sohn sind wir etwas günstiger davon gekommen. Er hatte einen weißen Strampler an mit Mütze (war damals knapp 5 Monaten)

...zur Antwort

Wir haben damals unseren Sohn der 2 Wochen alt war auch etwas geschenkt und es hat sich überhaupt nicht die Frage gestellt... haben automatisch für ihn etwas gekauft.

...zur Antwort

Wir bauen aktuell und ich kann dir sagen, dass ein Haus zu bauen ein anderes kalabier ist als eine Eigentumswohnung.

Wir haben bereits eine Eigentumswohnung und wollten den Kinder wegen eigentlich nur ein Haus mit Garten. Das Baugrundstück haben wir von meine Eltern zu unsere Hochzeit geschenkt bekommen und wir müssen nur das Haus finanzieren. Allerdings kommen immer wieder Sachen dazu welche man vorher nicht einkalkuliert hat und die Kosten steigen.

Kann euch nur raten... überlegt es euch gut vorallem bei einer erst 2-jährigen Beziehung. Wir sind bereits seit der Schulzeit zusammen, haben 2 süße Kinder und trotzdem haben wir es uns lange überlegt

...zur Antwort

Unsere Kids sind 3 Jahre und bald 9 Monate. Die Große läuft nur zuhause, im Schwimmbad/am Strand oder im Garten barfuß. Auf der Straße sowie Spielplatz hat hat sie immer Schuhe an und da gibt es auch nie Diskussionen. Sie ekelt sich, genau wie mein Mann oder ich, vor Dreck und wir würden es ihr auch nicht erlauben.

Der Kleine fängt so langsam an an der Hand zu laufen und da hat er auf der Straße auch immer Schuhe an. Im Kinderwagen hat er meist keine an.

In der Wohnung sind beide barfuß. Sobald es aber kühler wird gibt es aber Hausschuhe

...zur Antwort

Sie haben es bei mir eher mehr zufällig erfahren und zu erst haben es die Eltern von meinem Mann (damals noch Freund) erfahren. Meine Eltern haben es dann etwas später erfahren oder besser gesagt erraten. 

Geplant war es unsere Eltern eigentlich beim Sonntagskuchen/-kaffee zu erzählen... 

...zur Antwort

Ich wasche meine Haare jeden 2. Tag und bin eigentlich täglich im Stall (habe 3 Pferde). 

Duschen tue ich aber 2x am Tag und wenn ich doch das Gefühl habe sehr nach Pferd zu riechen, dann wasche ich die Haare gleich mit. 

An Shampoo benutze ich das von Pantene. 

...zur Antwort

Bei meiner ersten Schwangerschaft mit meiner Tochter fing der Bauch abei etwa der 14. Woche leicht an zu wachsen. 

Jetzt bin ich erneut schwanger und in der 9. Woche und man sieht erneut noch nichts. 

Muss dazu sagen das ich aber sehr dünn bin und mich immer leicht im Untergewicht befinde. 

...zur Antwort

Ich habe damals immer mit meinem Verlobten die Gläser getauscht. Als seins leer war, dann hat er mein volles bekommen. Hab dann nach dem ersten Glas gesagt,  dass ich zu Wasser oder Orangensaft wechsel und gut war es. 

...zur Antwort

Auch laute Geräusche machen... vielleicht merkt er es dann von alleine. Ansonsten doch ansprechen oder es akzeptieren. 

...zur Antwort

Wie geht ihr damit um, wenn euer Partner im Schichtdienst arbeitet oder 24 Stunden?

Hi zusammen, mein Freund ist bei der Feuerwehr und arbeitet 24 Stunden. Ich allerdings arbeite 5 Tage die Woche immer von 6-15/16/17 Uhr, im Büro. Wir sind seit 2 Jahren zusammen und ich habe ihn schon kennen gelernt, als er 24 Stunden-Dienst hatte. So langsam macht mir das allerdings ein bisschen zu schaffen. Ich komme nach Hause und er ist dann entweder irgendwann vor ein paar Stunden aufgestanden oder aber er muss dann gegen 20 Uhr ins Bett, weil wer am nächsten Morgen früh raus muss. Unter der Woche haben wir dann eigentlich nicht viel, wo man noch was unternehmen könnte. Am Wochenende finde ich es besonder schlimm. Alle 3 Wochen muss er Freitags und Sonntags arbeiten. Danach die Woche dann wieder Samstags und einmal im Monat hat er dann das komplette Wochenende frei. Nur wie geht ihr damit um? Gibt es einen Trick, wie man die Zeit ohne den Partner um bekommen könnte. Denn ich denke auf kurz oder lang, kann das so nicht weiter gehen. Er kann an der Situation nichts ändern. Und ich liebe ihn wirklich. Aber ich einfach total genervt, dass ich dann Sonntags oder Freitags allein zu Hause sitze. Ich habe dann auch nicht wirklich Lust irgendwohin mit den Freunden. Ich ziehe mich dann so an der Situation hoch, dass mein Partner ständig 24 Stunden weg ist, dass ich keine Lust mehr habe raus zu gehen. Unter der Woche hat er dann viel frei, wenn er am Wochenende arbeiten muss. Aber viel haben wir davon auch nicht, weil ich dann so lange unterwegs bin und nach der Arbeit bin ich wirklich so groggy, dass ich keine Lust habe irgendwohin, dass ich einfach ausgelaugt bin. Wir haben da auch schon mal drüber gesprochen, aber er sagt dann, dass ich wusste, worauf ich mich einlasse. Er hat ja auch recht. Und er erzählt halt auch oft, dass jeder eigentlich auf der Wache geschieden ist und dann eine Freundin aus dem Krankenhaus haben, weil die das mit dem Schichtdienst nachvollziehen können und das eben auch nicht anders kennen. Also, wie geht ihr mit dem Schichtdienst um? Oder seid ihr froh, wenn euer Partner auch mal länger weg bleibt`? Ich habe auch irgendwo Angst, dass es zerbricht, da ich ihn sehr liebe. Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Mein Mann hat regelmäßig Nachtdienste und an den Wochenenden Dienst. Ich wiederum habe einen Job mit geregelten Arbeitszeiten von Montag-Freitag. Klar, ist es oftmals blöd wenn man an den Wochenenden alleine ist, weil der Partner arbeiten muss. Wir genießen aber umso mehr die Zeit miteinander. Man muss sich halt arrangieren und Rücksicht auf seinen Partner nehmen, wenn dieser die Nacht arbeiten war und tagsüber schläft oder früher als einen selbst ins Bett geht, weil am nächsten Tag der Frühdienst ruft.

...zur Antwort