Unsere Kleine war auch ein Frühchen (kam in der 25.SSW) und wir waren anfangs genauso Ahnungslos. Uns hat die Klinik damals einen Merkblatt gegeben wo drauf stand was empfohlen wird.

Wir hatten anfangs immer alled von Penaten und Pampers. Später kam dann mal ab und an Hipp und Bübchen dazu.

Empfohlen wurde damals: Windeln (die kleinste Größe), Feuchttücher (sensitiv), Babybadeschaum, Babyöl oder -creme (wir haben immer beides da) und Puder (wobei das immer noch verschlossen hier steht).

Was vielleicht auch noch wichtig sein könnte sind die Einwegwickelunterlagen.

...zur Antwort

Wir bauen aktuell und ich kann dir sagen, dass ein Haus zu bauen ein anderes kalabier ist als eine Eigentumswohnung.

Wir haben bereits eine Eigentumswohnung und wollten den Kinder wegen eigentlich nur ein Haus mit Garten. Das Baugrundstück haben wir von meine Eltern zu unsere Hochzeit geschenkt bekommen und wir müssen nur das Haus finanzieren. Allerdings kommen immer wieder Sachen dazu welche man vorher nicht einkalkuliert hat und die Kosten steigen.

Kann euch nur raten... überlegt es euch gut vorallem bei einer erst 2-jährigen Beziehung. Wir sind bereits seit der Schulzeit zusammen, haben 2 süße Kinder und trotzdem haben wir es uns lange überlegt

...zur Antwort

Unsere Kids sind 3 Jahre und bald 9 Monate. Die Große läuft nur zuhause, im Schwimmbad/am Strand oder im Garten barfuß. Auf der Straße sowie Spielplatz hat hat sie immer Schuhe an und da gibt es auch nie Diskussionen. Sie ekelt sich, genau wie mein Mann oder ich, vor Dreck und wir würden es ihr auch nicht erlauben.

Der Kleine fängt so langsam an an der Hand zu laufen und da hat er auf der Straße auch immer Schuhe an. Im Kinderwagen hat er meist keine an.

In der Wohnung sind beide barfuß. Sobald es aber kühler wird gibt es aber Hausschuhe

...zur Antwort

Ich war bei beiden Schwangerschaften im Schwimmbad wobei die erste nicht so unbedingt zählt, da die Kleine ziemlich früh die Welt entdecken wollte.

Aber bei der 2. Schwangerschaft (der Kleine wird in Dezember 1) war ich mit unsere Tochter oft im Freibad oder Schwimmbad und hatte immer ein Bikini an.

Selbst als ich schon eine richtige Kugel hatte war ich im Bikini im Hallenbad. Der Kleine hat dann im Bauch oft sichtbar für andere geboxt.

Blicke oder dumme Sprüche gingen mir am Hintern vorbei und es ist das natürlichste auf der Welt einen Babybauch zu haben.

Ich habe auch enge figurbetonte Kleidung getragen und nicht irgendwelche Kleidersäcke.

Lass deine Frau machen. Sie weiß schon was sie machen kann oder was lieber nicht.

...zur Antwort

Wir haben bei unsere Tochter einen für ungefähr 1150,-€ gekauft (3 Jahre her). Bei unserem Sohn wollte mein Mann unbedingt ein Kinderwagen mit Stoßdämpfer und was weiß ich alles. Der war noch etwas teurer.

Das lustige ist, dass unser Sohn nur in den Kinderwagen liegt, wenn mein Mann mit den Kindern alleine unterwegs ist. Ich nehme lieber den "Alten" wo ich beide Mäuse unter Kontrolle habe. Haben da ein Erweiterungsset damals gekauft und es ist ein Geschwisterwagen geworden.

...zur Antwort

- MaxiCosi und Kinderwagen

- Bett, Wickelkommode, Schrank

- Kleidung (Strampler, Body, Mütze, Jacke,...)

- Windeln, Babypflegeprodukte

- Fläschchen, (ggf. PreNahrung), Schnuller

- Spieluhr

- Kuscheldecke sowie Bettwäsche

- Stillkissen

- Babyphone

...zur Antwort

Wir ziehen unsere Tochter immer diese Pantys an wenn wir länger unterwegs sind.

Unsere Kleine möchte nämlich keine Windeln mehr... laut ihr sind Windeln für Babys wie ihr 4 Monate älter Bruder.

Bei den Pantys meckert sie nicht, da diese nicht wie Windeln aussehen würden und sie dadurch rechtzeitig sagt, wenn sie mal muss und falls doch mal etwas in die Hose geht, dann ist es auch nicht schlimm

...zur Antwort

Ich würde eine feste Bandage nehmen und so gut wie möglich schonen. Zumindest damit du das Wochenende rumbekommst.

Sollte es am Montag noch nicht besser sein, dann ab zum Arzt.

...zur Antwort

Wir gehen mit den Kids (2,5 Jahre & fast 4 Monate) viel raus und unternehmen alles mögliche.

Vereisen auch mit den Kindern und gehen ins Schwimmbad. Das Baby ist immer dabei und solange es kein Rockkonzert ist, ist alles gut.

Babys melden sich schon wenn ihnen etwas nicht passt und man bekommt ein Gefühl dafür was geht und was nicht.

...zur Antwort

Was hast du so von Hobbys? Vielleicht würde sich da etwas finden.

...zur Antwort

Bei mir sind es jetzt knapp 10 kg (mit Baby) die ich in der gesamten Schwangerschaft zugenommen habe. Der Kleine müsste jetzt irgendwann kommen und da werden es wahrscheinlich auch nicht mehr. 

Bei meiner Tochter habe ich vielleicht 5 kg mehr auf der Waage gehabt, aber die Kleine kam auch bereits in der 25. SSW zu Welt. 

...zur Antwort

Bei meiner Tochter eigentlich nie so richtig. Die Kleine kam allerdings auch bereits in der 25. SSW zu Welt. 

Bei der aktuellen Schwangerschaft war der Bauch ab etwa der 30. SSW als Babybauch zu sehen. Muss aber dazu sagen, dass ich extrem dünn war und es deshalb erstmal nicht so aufgefallen ist. Sah anfangs so aus als hätte ich nur zugenommen 

...zur Antwort

Wenn es dir nicht gut geht dann geh zum Arzt, aber durch etwas Stress oder Streit kommt es nicht gleich zu Abort. 

Warum darf dein Mann seine Kumpels nicht mehr einladen? Eine Schwangerschaft ist keine Krankheit und wenn das Baby erstmal da ist, dann werden Abende mit Freunden weniger. 

Deine Freundinnen kommen doch sicherlich auch mal vorbei oder? Mein Mann würde sich sowas wie ein Besuchsverbot für seine Freunde jedenfalls nicht gefallen lassen und das eigentlich auch zu Recht.

...zur Antwort

Bitte kläre sowas mit deinem behandelnden Arzt ab. Wenn du die Medikamente einfach absetz dann kann es zu weitreichende Komplikationen kommen wie Anstieg vom Blutdruck/Puls bis hin zu Schlaganfall und Herzinfarkt. 

Was dein Frust gegen deinen Arzt betrifft... Rede doch mal ganz offen mit ihm und vielleicht kommt ihr auf einen gemeinsamen Nenner. Sollte es nicht so sein, dann kannst du immer noch den Arzt wechseln und/oder eine Zweitmeinung einholen. 

Ich kann dich allerdings sehr gut verstehen. Das schlimmste ist, wenn Ärzte versuchen über einen zu bestimmen.

...zur Antwort

Ich hatte bereits einige OP's im Untergewicht gehabt und sie sind bisher immer alle nach Plan gelaufen. 

Frag den Anästhesisten bei dem Vorgespräch richtig aus und er kann dir bestimmt deine Ängste nehmen. 

Wichtig ist nur, dass du alles korrekt angibst und nichts verschweigst. 

Achso und lass dich nicht von deiner Umgebung verrückt machen. Die machen sich Sorgen und sind deshalb so, würde es aber sagen wenn es zuviel wird. 

Alles Gute und Kopf hoch 

...zur Antwort

Sie haben es bei mir eher mehr zufällig erfahren und zu erst haben es die Eltern von meinem Mann (damals noch Freund) erfahren. Meine Eltern haben es dann etwas später erfahren oder besser gesagt erraten. 

Geplant war es unsere Eltern eigentlich beim Sonntagskuchen/-kaffee zu erzählen... 

...zur Antwort