Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein weiteres Kind?

19 Antworten

So wie das klingt hast du Zwillinge. Ich stelle mir das doch ziemlich Anspruchsvoll vor und so musst du dich selbst fragen ob du schon wieder bereit bist, jede Nacht mehrmals aufzustehen.

Fühlst du dich kräftig genug, dann ist es natürlich für die Kinder schön, wenn der Altersunterschied nicht sehr gross ist.

Auch für dich ist es einfacher.....denn die Kinder können sich gut miteinander beschäftigen.

So hatte ich meine drei Kinder in einem Abstand von 1, 5 Jahren. Das war am Anfang etwas Kräfte raubend aber die Drei mochten die gleichen Spiele, was ja auch vom Verständnis abhängt ob man nun Memory oder Monopoly spielt.

Oder eben draussen Ballspiele macht, Räuber und Poly spielt etc. So kam die Kleinste mit den beiden Grösseren immer gut mit und wurde nicht ausgeschlossen.

Sie haben heute noch ein sehr gutes Verhältnis zueinander, gehen oft miteinander auf Konzerte etc. und sie sind in jeder Situation füreinander da.

Von daher war es wirklich gut, sie so kurz nacheinander auf die Welt gebracht zu haben.

Bei deiner Vorgeschichte wundert mich deine Frage. Eigentlich sollte es darum gehen ob DU dich überhaupt schon wieder in der Lage fühlst für eine weitere Schwangerschaft.

Es gibt keinen Altersunterschied der "am besten" ist, darüber hat jedes Elternpaar eine andere Meinung. Manche wollen die Kinder fix hintereinander, andere finden mehrere Jahre Abstand besser. Meine sind 8 Jahre auseinander, für mich ok so. Andere bekommen in 3 Jahren 3 Kinder und sind dann mit dem Thema durch. Du solltest das mal mit deinem Mann besprechen was für EUCH das beste ist, Aussenstehende können das nicht beurteilen.

Meine ehrliche Meinung:

Der Altersunterschied ist völlig schnurz - denn nicht die Anzahl der dazwischenliegenden Monate oder Jahre entscheidet darüber ob sich diese Geschwister miteinander verstehen.

Sehr sehr viel wichtiger (in meiner Wahrnehmung) ist:

  • Das der Körper der Frau dafür bereit ist.
  • Das die direkt betrofffnen Erwachsenen dafür bereit sind jeweils (bringt doch nix wenn einer sagt "ich will/ die anderen erwarten" und der andere sagt "ich will nicht, aber mein/e Parnter/in will ja").

Ich habe Geschwister erlebt die nah beieinander liegen im Alter und miteiannder gut klar kommen, Geschwister erlebt die weiter auseiannder liegen und miteinander gut klar kommen.

Und auch Geschwister, die eben nicht gut miteinander klar kommen.

Mein Mann drängelt bisschen und ich frage mich jetzt ob er vielleicht doch recht haben könnte.

0

Da können 100 Leute antworten und du kriegst 100 verschiedene Meinungen.

Es geht nicht um die Kinder, die kommen klar. Es geht darum wie du dich fühlst. Wenn du den Wunsch hast und genug Kraft, dann leg los. Zwei Kinder ist nicht einfach nur ein Kind mehr. Da braucht man schon ein paar Reserven.

Hallo liebe Zauberfee,

wir hatten uns geschrieben als du letztes Jahr frisch schwanger warst und im Urlaub und so traurig wegen der Meinung deiner Freundin.

Jetzt habe ich erst gesehen, dass du dein Kind verloren hast. Es wäre wieder ein Mädchen gewesen?

Das tut mir sehr leid!
Wie geht es dir selbst?

Ich hoffe, es wird für dich einfach so gut, wie es wird.

Du hattest auch nach "hormonfrei verhüten" gefragt. Dein Mann ist eher ungeduldig. Kannst du ihm sagen, wie es dir geht, was du empfindest?

Geht´s euren beiden Mädels gut?

Liebe Grüße von Lina

Was möchtest Du wissen?