Nein. Ich habe die Freundschaft von Scorpius und Albus als Canon akzeptiert, aber die Story selber nicht. Ich mag die Geschichte sehr, aber sie ist für mich einfach zu unlogisch, als das ich sie als Canon akzeptieren würde.

...zur Antwort

Hufflepuff: Gerecht, Treu, hat vor Arbeit keine Scheu, Loyalität, Zusammenhalt, Hilfsbereitschaft, Fairness, Toleranz

Ravenclaw: Intelligenz, Kreativität, Individualität, Wissbegierig, Ehrgeizig, Scharfsinnigkeit, Weisheit, Originalität

...zur Antwort

Slytherin: Ehrgeiz, Entschlossenheit, Intelligenz, Brüderlichkeit, Loyalität, Führungsqualitäten, Selbsterhaltungsantrieb, Listigkeit

Gryffindor: Tapferkeit, Mut, Draufgängertum, Ritterlichkeit, Waghalsigkeit

...zur Antwort

Ja das war der Patronus von Snape.

In dem Kapitel "Die Geschichte des Prinzen" wird erwähnt das Hermione den Ort erwähnt hat als sie ihre Tasche öffnete und Pineas Nigellus Blacks Portrait das mitbekommen hat. Dieser erzählte es sofort Snape.

...zur Antwort

Hermione geht es an dieser Stelle extrem sche*e. Sie ist unglaublich wütend auf Ronald, aber weint auch weil sie ihn zurückhaben will.

Harry und Hermione sind so etwas wie Geschwister. (Nein sie sind keine echten aber sie behandeln sich häufig so) Beide versuchen sich abzulenken und sie lenken sich halt mit Tanzen ab.

Diese Szene ist dafür gedacht um auch einen schönen Punkt auf ihrer Reise zu haben.

...zur Antwort

Sie haben ihre Feindschaft abgebrochen. Das heißt nicht das sie jetzt Beste Freunde waren, aber sie haben sich akzeptiert und respektiert.

Vermutlich haben sie auch Dankbarkeit empfunden, immerhin haben sie sich gegenseitig das Leben gerettet.

...zur Antwort

Hannah Abbot (Hufflepuff)

Lavender Brown (Gryffindor)

Parvati Patil (Gryffindor)

Padma Patil (Ravenclaw)

Daphne Greengrass (Slytherin)

Tracey Davis (Slytherin)

Sue Li

Lisa Turpin (Ravenclaw)

Lily Moon (Slytherin, Gryffindor oder Hufflepuff)

Sally-Anne Perks

Pansy Parkinson

Susan Bones

Luna Lovegood

Millicent Bulstrude

Mandy Brocklehurst (Auch unter den Namen Amanda bekannt)

Megan Jones

Morag McDougal

Eloise Midgen

...zur Antwort

Meiner Meinung nach weicht der Siebte (und achte) Film am meisten von den Büchern ab.

Das Problem ist das man wenn man Harry Potter und die Heiligtümer des Todes liest ohne zuvor die anderen Bücher zu lesen viele Witze, Handlungen und Zitate nicht versteht oder missversteht.

Ich würde dir raten Harry Potter und der Stein der Weisen zu lesen, da dieser der erste Band ist und sobald du Zeit findest auch die restlichen Bücher zu lesen.

...zur Antwort

Da die Bücher aufeinander aufbauen natürlich alle. Sonst wirst du wenig verstehen, denn die Filme haben viele wichtige Handlungsstränge verändert bzw. weggelassen.

...zur Antwort
Hab ich schonmal gemacht

Ich habe es schon mehrmals mit gemacht. Beim letzten Film saß ich irgendwann alleine, da weil ich die ganze Zeit mitgesprochen habe haha.

...zur Antwort

1.) Zum Horkrux erstellen gehört mehr als Mord. Durch den Mord spaltest du deine Seele um einen Horkrux zu erschaffen musst du noch ein Ritual vollziehen welches Rowling der Öffentlichkeit nicht nennen will, da es nicht zu einer Jugend/Kinderbuchreihe passt.

2.) Wie Dumbledore erklärt hat: Voldemorts Seele war so kapput das sie unwissentlich verloren ging und sich an die einzig lebende Seele klammerte. An Harry. Harry ist laut Rowling auch kein vollwertiger Horkrux weil Voldy ihn nie zu einen vollwertigen machte.

3.) Das war aus Wut. (Oder was für Gefühle Voldy so hat) Nagini wurde durch den Mord an Berta Jorkins erschaffen welcher vor Harrys vierten Schuljahr stattfand.

...zur Antwort

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes.

Ich liebe das Buch, denn ich interessiere mich sehr für die Heiligtümer des Todes, Tommys/Voldys Horkruxe und die Vergangenheit von Albus Dumbledore. (Gellert Grindelwald, Ariana, Aberforth, Kendra, Bathilda, Percival, Enid, Elphias)

In diesen Buch werden viele Handlungstränge von den vorherigen Büchern geschlossen und es kommen indirekt neue auf. Außerdem habe ich die Zeit genossen wo Ronald abgehauen ist. (Sorry an alle die Ronald mögen: Ich habe mich nicht mit ihm anfreunden können und beim 7. mal Heiligtümer des Todes lesen war es komplett aus.)

Ich habe Harry begleitet wie er von einen naiven Kleinkind zu einen erwachsenen Jungen wuchs und in Heiligtümer des Todes ist seine Kindheit endgültig vorbei.

...zur Antwort
  • Man mag kein lesen und ist von den vielen Seiten abgeschreckt
  • Man ist sehr streng gläubig
  • Man ist überfordert von den Hintergundstorys
  • Man ist noch zu jung und hat Angst vor HP (Wenn man z.B erst 4 Jahre alt ist)
  • Man mag es nicht weil eine Freundin nur davon redet....
  • Man musste es in der Schule lesen und hatte deswegen von vornerein keine gute Einstellung
  • Man hat nur bis zum 5. Band gelesen und dadurch noch nicht den Sinn von Band 1 & 2 verstanden
  • Man mag halt andere Bücher

Entschuldige mir fällt dazu nicht mehr ein, weil ich wenig davon nachvollziehen kann.

...zur Antwort
Slytherin

Slytherin. Ich mag den Zusammenhalt der Gemeinschaft und die vollkommene Loyalität sobald man sich als würdig erweist.

...zur Antwort