Wurzel 2 zum Beispiel. Irrationale Zahlen lassen sich nicht als Bruch zweier rationaler Zahlen darstellen. Das ist ihr Merkmal auf den man den Beweis für die Irrationalität stützt.
Es sind Zahlen, die nach dem Komma nie enden, also mit irgendwelchen random-Zahlen weiterlaufen. Dabei ist es keine unendlich lange Wiederholung einer Zahlenkette z. B. 2,4567567567567... oder 2,55555555...
Denn diese Zahlen sind periodisch. Es wiederholt sich 567 bzw. 5 immer wieder. Das lässt sich durch einen gemeinen Beuch darstellen. Mit Irrationalität ist gemeint, dass die Zahl nicht periodisch, aber trotzdem unendlich lang ist. Man kann sie mit dezimaler Schreibweise (also 4,5783628484...) nicht vollständig aufschreiben, da nach der letzten geschriebenen Stelle immer noch eine Zahl kommt, unendlich lange.

...zur Antwort

Haha ich bin grad dabei, für den Lateinunterricht einen Vortrag über Caesar zu machen (;
Ich fange mit dem berühmten Zitat an. Wenn man das gut rüberbringt und nicht das Zitat einfach nur vorliest, so wie es alle machen, dann geht das schon, denke ich.
Es gibt über Cicero auf YouTube auch Filme, die du runterlasen könntest und einen kleinen Ausschnitt (ne Minute) zeigen könntest. Wenn es denn da was spannendes gibt.

...zur Antwort

Ja im Internet gibt es schon ziemlich verrückte und gruselige Filme, Berichte dazu. Auch Anleitungen sind zu finden. Ich glaube trotz dieser Beweise nicht an Geister, sondern an unbewusste Steuerung des Glas durch die Spieler. Allerdings habe ich das auch noch nie gemacht.

...zur Antwort

Normalerweise ist es so, dass man das irgendwann auswendig lernt. 

Musik ist doch nicht das abspielen von Noten, sondern man sollte eher so sehen, dass Noten eine bemitleidenswert schlechte Möglichkeit ist, die gespielten Töne, aber nicht das Klangerlebnis, den Höreindruck festzuhalten. Pianisten spielen die Stücke meist auch auswendig (jedenfalls bis zu einer bestimmten Länge). Das lernen der Noten sollte beim Musizieren eher nur den nebensächlichen Teil ausmachen. Du musst das Stück, das du spielen wirst je nach deinen Fähigkeiten und nach der Schwierigkeit des Stückes üben. Normalerweise kommt es von allein. Wenn du es oft genug gespielt hast, weißt du es bald auswendig. Um richtig Musik zu machen (=musikalisch zu sein), musst du dich voll auf die Musik konzentrieren. Du musst deinen Gefühlen freien Lauf lassen. Natürlich ist das am Anfang und ohne Lehrer noch sehr schwer. Aber je mehr du übst und je schwieriger die Stücke werden, desto besser (aber nicht einfacher) lässt sich auch richtig Musik machen. Ich weiß ja nicht, ob du eher klassisches oder modernes Klavier/Keyboard spielst und welche Ziele du dir gesetzt hast, aber ohne Lehrer wirst du wahrscheinlich nicht sehr weit kommen. 

...zur Antwort

Ich finde immer solche Romane toll, wo Liebesgeschichte und spannender Krimi/Thriller/... zusammengeführt werden. Oder solche, wo die Spannung ins unermessliche wächst und du das ganze Buch lang etwas nicht verstehst und ganz am Ende gibt es dann die große Auflösung, der Aha-Effekt, wo du dann das ganze Buch verstehst und du dich erstmal hinsetzen musst und nachdenken musst.
Zur Ideenfindung: Lass dich inspirieren. Versuche, den ganzen Tag den Gedanken im Hinterkopf mit dir rumzutragen, dass du eine Idee finden willst. Denke ein wenig nach. Denke an lustige Alltagssituationen, Gegenstände, die dich inspirieren, ein Thema, dass dich beschäftig.
Dann musst du dir auch im klaren ein, aus welchen Motiv du ein Buch schreiben willst. Willst du möglichst viele Reeds/Votes?Schreibst du einfach für dich selbst?Willst du ein nahezu perfekten, richtig krassen Roman schreiben?
Auf keinen Fall solltest du ein Buch schreiben, um möglichst viele Leser zu bekommen oder etwas zustande zu bringen, das die Bücher von berühmten Autoren übertrifft. Wenn du es schaffst, den Gedanken an eine Ideenfindung die ganze Zeit im Unterbewusstsein zu haben, dann wirst du schon irgendwann eine tolle Idee finden.
Wenn du so eine Art "Träumer" bist, der in seiner eigenen Welt lebt, könntest du dir z.B. eine komplette Fantasiewelt ausdenken, eigenen neuen Planeten, eine andere Dimension, selbst komplett verrückte Sachen können manchmal herrlich sein. Natürlich sind auch nicht ganz so fantastische Geschichten möglich, z. B. jemand puzzelt ein Puzzle und das letzte Teil fehlt. Er sucht es, findet es durch z.B. einen Hinweis auf der schlichten, alten Verpackung irgendwo (z.B. in der Ruine der ehemaligen Firma, die das Puzzle hergestellt hat), setzt es ein und in den Nächten wird das Puzzle aktiv und verändert sich unheimlich. Er träumt auch neuerdings vom Puzzle. Vielleicht kann durch das Puzzle durch eine Trick irgendwohin reisen, wenn er das Puzzle z.B. an die Wand hängt und durchspringt :) Dann will er, dass das Puzzle damit aufhört und nimmt ein Teil heraus. Auf der Rückseite könnte etwas stehen, dass er das Teil irgendwo hinbringen muss (z.B. zurück zur Ruine), ansonsten...
Vielleicht kannst du dir eine spannende Story erfinden. Ein Mord, eine spannende Anfangsszene, schlicht, einfach und spannend mit dubiosen, schroffen, nur wenig beschriebenen Figuren und stimmigen Hintergründen. Eine abstrakte Geschichte in einzigartigem Erzählstil.
Oder dann eben doch eine wunderschöne Liebesromanze? Mit Heul-Effekt? Mit Figuren, in die man sich sofort verliebt?
Oder eine vollkommen reale Geschichte. Das normale Alltagsleben, mit lustigen Ausschweifungen...
Musst du natürlich selbst entscheiden. Ideen brauch nun einmal Zeit und selbst richtige Autoren schreiben ihre Bücher nicht von heute auf morgen. Ich bin ja auch der Meinung, dass der Computer an manchen negativen Sachen - wie Umkreativität - schuld ist. Wenn du wirklich kreativ werden wolltest, müsstest du genügend schlafen, weniger Zucker essen und den Computer ausschalten und das Handy am besten gleich mit. Denn: Internet lenkt gewaltig ab. Internet killt Gedanken. Genauso wie Musik. In der Ruhe liegt die Kraft. (Ich habe natürlich nichts gegen Musik :) Hauptsache ist, dass du dich nicht einen Nachmittag an deinen Schreibtisch setzt und du dir immer wieder sagst: "Ich MUSS jetzt unbedingt eine fantastische Idee finden!" Das wird eh nichts.
Achte auf jeden Fall darauf, dass du nicht in jedem Satz drei Rechtschreibfehler hast. Sowas regt mich auf Wattpad immer am meisten auf und wenn ich so ein Buch sehe, dann schließe ich es gleich wieder.

Drei schroffe Gestalten, die um 04:00 nachts Rommé spielen.
Eine unerwartete Begegnung mit lustigen Zufällen.
Eine Weltreise mit spannenden Entdeckungen.
Eine Zeitreise.
Ein normales Leben eines Teenagers, der mit allen möglichen Alltagsproblemen fertig wird und im Laufe des Buches über sich selbst herauswächst und sich gegenüber anderen behauptet und schließlich "Star" wird.
ScienceFiktion. Eine ausgedachte, aber in der Zukunft mögliche Welt mit unerwarteten Dingen, die sich aus den Zukunftstechnologien entwickeln.
Zwei, die sich kennenlernen und dich ganz normal, ganz süß verlieben.
Zwei, die die Liebe hinter sich gelassen geglaubt haben und sich ganz süß verlieben.
Zwei, die sich hassen und gleichzeitig ganz süß verlieben.
Zwei (Junge und Mädchen), die in einer Straße gegenüberwohnen und in dieselbe Klasse gehen und sich in den Nächten mit einer Geheimsprache/Morsezeichen verständigen.
Eine Welt, deren Lebewesen sich mit Farben verständigen.
Ein Haus, das brennt und die Eltern, die es geschafft haben zu entkommen, glauben, ihr Kind verloren zu haben und sehen das Kind 10 Jahre später.
Oder das Kind erlebt die Flammen um sich rum und hört eine sonderbare Musik und hat komische Eingebungen und Visionen, die ihm ermöglichen, das Haus zu verlassen.
Eine Verschwörungstheorie von Albert Einstein.
Ein philosophischer Roman, der durch den ganz normalen Inhalt dein Weltbild veranschaulicht.
Sonderbare Musikinstrumente, die keine Musik machen.
Ein Fund auf dem Dachboden.
Eine App auf dem Handy, die dir bestimmte Sachen ermöglich.
Eine App, die dir Superkräfte verleiht oder die Gedanken lesen kann.
Eine Zukunft, in der Chips in die Gehirne eingesetzt werden und wo das gesamte Schulwesen in zwei Stunden gedownloadet werden kann und das Leben in einer solchen Zukunft.
Oder die Forscher, die das entwickeln und versuchen, eine Verschwörung zu "entfachen" und das ganze fliegt auf und die Welt reagiert geschockt.
Die Fußball Karriere von einem Mädchen. Wie es ist, das entscheidende Tor zu schießen.
Sondere Funde von Münzen aus der Steinzeit/der Zukunft/...
Eine Nacht wie keine andere.
Eine Krankheit, die sich unbemerkt unter den Menschen ausbreitet.
Eine Pflanze, die urplötzlich in ganz Europa wuchert und immer größer wird und nicht zu töten ist.
Wie es ist im römischen Reich zu leben.
Eine Sekte mit lustigen/unheimlichen/sinnlosen/sinnvollen Ritualen. Wie die ganze Welt diese Rituale ausübt und sich alle der Sekte anschließen.
Wie eine neue Religion entsteht.
Warum die Bananen krumm sind.
Eine Mückenplage, die sich gewaschen hat.
Schule aus der Sicht eines Lehrers.
Ein Urlaub in Neuseeland.
Ein Urlaub, wo sich jemand in einen Einheimischen verliebt und die anschließenden Jahre Brieffreundschaft.
Sonderbare, eingeritzte, abstrakte Zeichen an den Häusern einer kleinen, unbekannten, unbedeutenden Stadt.
Eine Aufgabe einer Agentin/eines Agenten oder Polizisten ein Rätsel auf einem verlassenden Friedhof zu lösen.
Geocaching in vollendeter Form/mit Lebensgefahr.
Ein bemerkenswertes, seriöses Buch in einem Antiquariat von deinem Uropa/in dem Weltneuigkeiten stehen, obwohl es 200 Jahre alt ist/das eng mit deiner Vergangenheit verknüpft ist/das deine Zukunft voraussagt und alles stimmt/in dem großartige Erfindungen sind.
Die Gedanken eines Erwachsenen in den Worten eines Kindes.
...
So, ich glaube, das war die längste Antwort meines bisherigen Lebens =) Ich hoffe, du liest das noch, weil es so spät kommt.
Vielleicht regt dich da etwas zum Denken an. Und wenn nicht war es wenigstens ein Versuch. Sei nicht verkrampft. Finde das Richtige. Mache einen Schreibplan,...
Hast du auf Wattpad schon was geschrieben? Wie heißt du denn da?
Viel Erfolg!

...zur Antwort

Ach lass doch dein Kind einfach machen, was es will. Wenn es Fragen hat, kann es dich ja fragen, aber ansonsten würde ich nicht in Sachen Liebe nicht einmischen.

...zur Antwort

Ich bin mir nicht sicher, ob ich ich richtig verstanden habe, aber vielleicht funktioniert es ja besser, wenn du nach der Auswahl mit dem Schnellauswahlwerkzeug auf Kante verbessern klickst und ein bisschen mit den Optionen experimentierst. Du könntest z.B. Startradius einstellen und die Kante mit der Maus bei noch geöffnetem Dialogfenster nachfahren.

Vielleicht hilft das ja. Ansonsten rate ich dir, dir einige Tutorials darüber anzusehen. Auf YouTube gibt es sehr viele, sodass du dich ein bisschen mit diesem Thema beschäftigen kannst.

...zur Antwort

Mit babbel habe ich jetzt keine Erfahrungen, aber ganz ehrlich: ich glaube kaum, dass so eine App (oder Internetseite) einen vollwertigen Sprachkurs ersetzen kann. 

In real life hast du da jemand, mit dem du wirklich sprechen kannst. Und den du jede beliebige Frage stellen kannst. 

Also, ich glaube nicht, das Babel so übermäßig toll ist, auch wenn man ständig Werbung davon sieht.

...zur Antwort

Ich habe das auch so und meins ist noch relativ neu. Vielleicht ist das normal?

...zur Antwort

vielleicht Hater?

...zur Antwort

Zwischen "mir erlaubt" und "an meinen Aufgaben" muss noch ein Komma, da das ein erweiterter Infinitiv mit "zu" ist

...zur Antwort

Ja, das könnten Flohbisse sein, aber normale Flohbisse sind vollkommen unschädlich. Nur ganz ganz selten wird Pest übertragen (vielleicht findest im Internet ja ne Zahl). Mach dir deswegen keine Sorgen und gehe nicht gleich zum Arzt.
Natürlich, wenn du irgendwelche anderen "Erscheinungen" hast, dann solltest du zum Arzt. Das wird aber höchstwahrscheinlich nicht passieren.

...zur Antwort

Ach, du kannst es ja mal versuchen. Vielleicht hast du ja Glück.

Natürlich, normalerweise fragt man früher nach, aber versuche es wenigstens

...zur Antwort

Gehe einfach mal in Wattpad zu dem Profil "WattysDE". Dort findest du in dem Buch Watts 2016 alle Informationen, die du brauchst. 

Eigentlich ist es einfach ein großer Wettbewerb unter den Geschichten auf Wattpad. Um deine eigene Geschichte einzurichten, fügst du den Tag #Wattys2016 hinzu. Mehr dazu gibt's auch in dem Buch. 

PS. Anmeldeschluss ist der 31.08.2016, also in drei Tagen. 

Ich glaube, man kann keine materiellen Preise gewinnen, aber wenn man gewinnt, in einer von den unterschiedlichen Kategorien, hat man eben viel Aufmerksamkeit und man bekommt viele Leser.

...zur Antwort