iOS oder Android besser (nur Meinungen)?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

"besser" ist für jeden etwas anderes, also ein subjektiver Begriff

für einen ist es das Aussehen, für den anderen die Handhabung, für den Dritten das was man mit einem Betriebsystem machen kann usw.

ich habe seit Jahren beides, für mich hat Android die Nase vorne, da dieses offene System mehr Möglichkeiten bietet als iOS

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich persönlich Android.

Ich kann Custom Roms auf mein Handy spielen und so neue Features bekommen und habe auch so oft mehr Möglichkeiten.

Wenn ich ein IPhone bediene fehlt mir außerdem die Zurücktaste, aber das ist eh Geschmackssache .

Was besser ist sollte jeder für sich Entscheiden und gut ist.

PS: Damit meine ich aber auch nur gutes Android. Das Android von so manchen Vereinen wie Samsung verabscheue ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrageAntwort8
30.10.2016, 23:05

Ich habe Samsung Galaxy s6... ich hasse es... (Am liebsten gegen die Wand werfen :D)
Aber Dankeschön für dein Kommentar :)

0
Kommentar von Yoloasker
30.10.2016, 23:11

Ps. Man kann auf dem iPhone auch Roms spielen.

0
Kommentar von cuno6
31.10.2016, 05:09

Wozu zurücktaste du kannst doch einfach von links nach rechtsläufig dem Bildschirm streichen und landest dann in der vorigen Seite.

0

Ich persönlich bevorzuge Ios. Einfach dieses zusammenspiel mit Hardware und Software ist grund genug für mich ein Ios-Gerät zu besitzen.
Android ist allerdings nicht schlecht, aber ich mag diese Software nicht. Also wenn ich diese bediene, dann krieg ich die Kriese.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mag beide und hab auch beide bei Ios ist es so das es immer gut ist bei Android muss das Handy auch gut sein nutze Android auf dem s7 edge und ios auf dem 6s und muss sagen das beide ihre Vorteile haben aber ich im ganzen das s7 besser finde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Mac-Fan neige ich natürlich spontan zu iOS schon wegen der Ästhetik der Hard- und Software, und würde mir auch sofort ein iPhone kaufen, wenn Apple bei einem Materialwert von 15,- € nicht einen Endpreis von um die 1.000,- € machen würde.

Jetzt muss es eben ein Galaxy S5 tun. Tut's auch. Bis vor kurzem hat es mein Uralt-Motorola auch noch getan. So ein Smartphone ist ja nur ein "Nice-to-have" und ein ganz nettes Spielzeug, aber mit Sicherheit kein lebensnotwendiges "Must-have".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher hatte ich Android und ich weiß nicht, ob es an der Hard- oder Software lag, aber mein Handy hat sich damals fast täglich aufgehängt und gebuggt. Dann habe ich zu iOS gewechselt. Mein iPhone 6 läuft immer noch wunderbar flüssig und bis jetzt ist es noch nie vorgekommen, dass es sich irgendwie vollständig aufgehängt hat. Äußerst selten (wirklich fast nie) kommt mal ein kleiner Grafikfehler vor. Meiner Meinung nach ist iOS viel schöner designt, stabiler und benutzerfreundlicher. Ich mag es, wenn etwas schlicht und ohne Spielereichen ist (damit meine ich zum Beispiel, dass überflüssige Buttons,... nicht angezeigt werden oder irgendwelche komplizierten Dialogfenster vermieden werden). Nicht umsonst ist Apple Marktführer. Vor allem wenn man schon andere Geräte von Apple wie iPad, AppleWatch, Mac hat oder vorhat, sich solche zu kaufen, lohnt sich ein iPhone wirklich, da man mit iCloud sehr  effektiv arbeiten kann.

iOS, auf jeden Fall!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich finde Android besser. Bis jetzt hatte ich garkeine Probleme und meine Freundin(ios) jammert immer rum das ihr Handy doof sei. Außerdem finde och das im Playstore sehr doof das man bevor man apps runterladen kann immer wieder sein passwort und benutzernamen angeben muss. Soetwas hat android nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab seit jahren iphones komme damit viel besser zurecht deswegen finde ich ios auch besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind beides sehr einfache Systeme und man findet sich schnell zurecht.
Grade Apple Nutzer sagen ja, dass Android schlecht ist, aber haben wahrscheinlich noch Erinnerungen an die ersten Androidversionen.
Wer sich für 1000 Euro ein Handy kauft, muss sich auch einreden, dass es von Gott persönlich entwickelt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?