So wie ich das verstanden habe (und so, wie ich glaube, dass es so bei mir war...) ist es tatsächlich so, dass eine höhere Schwierigkeitsstufe zwar mehr herausfordert

(rate ich übrigens erst später, wenn man bereits ein wenig Ausrüstung zusammen gesammelt hat, im Ödsturzhügelgrab auf ~ Stufe 3-4 ist das nicht so ratsam, wenn dich jeder Draugr mit zwei Schlägen besiegt...)

allerdings auch gleichzeitig dafür sorgt, dass man schneller wertvolleres Loot bekommt

Wenn ich gerade allerdings Schwachsinn rede, lasse ich mich gerne mental verhauen ^^

...zur Antwort

Wenn sie scheinbar ohne Grund gestorben ist, sondern einfach nur so, während du sie gerade warten lassen hast, dann ist das ein fieser Bug, bei dem das Spiel dann weiterhin denkt, du hättest immer noch einen Begleiter :/

Lässt sich so weit ich weiß (bitte korrigieren, wenn falsch) nicht beheben, da hilft nur - alten Spielstand laden, mit Totendienern begnügen (auch, wenn diese nicht sehr gesprächig sind....) oder ein neues Spiel anfangen

Hoffe aber, dass es bei dir nicht so ist, dann kann ich nur das raten, was mein Vorgänger bereits geraten hat '^^

...zur Antwort

Ysolda ist immer meine Wahl gewesen, einfach weil man ihr immer wieder Schlafbaumsaft verkaufen kann.. :)

Allerdings ist sie glaube ich ein essentieller NPC, weshalb du dich dann nicht mehr von ihr """"scheiden"""" (-> sie umbringen) lassen kannst

Wüsste allerdings auch nicht, wieso ich irgendwen anders nehmen sollte ^^

...zur Antwort

Anfangs: Augen zu und durch

Im Verlauf:

- Redekunst skillen und hochperken

- Diebesgildenquests machen + alle 4 "Spezial"-Quests, so besitzt jeder Hehler 4000 Goldmünzen (und mit dem letzten Perk vom Redekunst-Baum sind es dann 5000 :3)

Danach: Einfach in der zerbrochenen Flasche bei allen 5 Anlaufstellen immer wieder so viel verkaufen, wie möglich, danach 2-mal 24-Stunden warten und sie haben wieder neues Gold

...zur Antwort

Die sind praktisch, wenn du dir eine Treppe bauen willst z.B. oder wenn du an eine versteckte Kiste, die du durch den Wand-Glitch (Teller an die Wand und 9 3/4-like hindurchrennen) erreichen kannst, erreichen willst :3

Sind lustig, die Dinger :3

Ähnlich wie das Diadem vor Frokis Hütte, sollten diese Teile vermutlich gar nicht im Spiel auftauchen, aber - ich spiele schon mindestens über 100 Spielstunden seit ich die do not delete Kisten verwende und bis jetzt hat sich kein großer Fehler bei mir bemerkbar gemacht, also sind die nicht gefährlich :3

...zur Antwort

Die Idee hinter dem Höhlengleichnis ist die, dass:

1.) alle Menschen in einer Höhle festsitzen und denken, dass die Schatten, die die Gegenstände werfen, die sie in die Luft halten, das sind, was die Gegenstände wirklich sind

Vergleich: Was wir "wissen" ist ausschließlich durch unsere Sinne wahrgenommen

2.) ist hinter den Menschen ein Feuer, welches das Licht ist, was die Schatten wirft, und gleichzeitig die Menschen davon abhält, sich umzudrehen und durch es hindurch zu gehen. Auf der anderen Seite nämlich ist der Höhlenausgang in die Wirklichkeit, die Welt der Ideen.

Vergleich: Feuer nicht durchdringen = "Praktischer" Nutzen/Bequemlichkeit

Feuer = "Denkbarrieren" des Alltags

Hinter dem Feuer = Durchdringen der Barrieren

Höhlenausgang = Weg in die Erkenntnis

...zur Antwort

Überlege, wie du aussiehst, wenn du eine Nacht durchmachst, und wie du aussiehst, wenn du morgens ausgeruht aufstehst :'3

Es gibt bestimmt genug Leute, die auf Augenringe stehen, aber die haben etwas sehr melancholisches und wirken irgendwie deprimierend :D

Weiterer Tipp: Morgens nach dem Aufstehen ein Glas Wasser trinken - so wirst du schneller wach und siehst besser aus :D

...zur Antwort

Manipulation ist umgangssprachlich immer ein negativ behafteter Begriff, da er Intrigen und Verschwörungen meint, die anderen Menschen schaden.

Aber zuallererst: Kommunikation ist immer eine Art von Manipulation, ob bewusst oder unbewusst. Deine Mitmenschen reagieren auf Reize, die du ihnen sendest, dabei ist es egal, ob du manipulieren willst, oder nicht, denn man kann nicht nicht kommunizieren. Selbst, wenn du die Leute in deiner Umgebung ignorierst, handelt es sich immer noch um eine Art von Manipulation.

Problematisch wird es allerdings erst dann, wenn man dies bewusst macht, um einen anderen Menschen für sich zu gewinnen oder um irgendwen zu schaden; sich also BEWUSST verstellt und anders kommuniziert, um andere Reaktionen zu provozieren; Reaktionen, die man selbst haben will.

Ich glaube, das, was deine Mutter meint, ist, dass du dich ohne nachzudenken verstellst, da du selbst dazu konditioniert wurdest (Konditionierung: "Antrainiertes" Verhalten, also meistens eine bestimmte Art von Verhalten, die man intuitiv nicht tun würde, aber man auf positives Feedback gestoßen ist, welches einen dazu reizt, damit weiter zu machen; bei Menschen hauptsächlich basierend auf den Wunsch, Anderen zu gefallen oder allgemein Zustimmung zu kriegen, vergleichbar mit einem Hund, der nach einem Kunststück ein Leckerli bekommt :3), dich zu verstellen.

In dem Sinne tust du nichts "Falsches" oder "Schlechtes", da schließlich Jeder versucht, anderen Menschen zu gefallen.

Ich denke, es ist so von ihr gemeint, dass sie sich um dich sorgt und will, dass du mehr du selbst bist.

Schließlich erkennt man wahre Freunde erst daran, dass sie dich so mögen, wie du bist!

Und wenn sie das nicht tun, solltest du dich nach besseren Freunden umsehen :'3

...zur Antwort

Zumindest bei dem Windows Phone ist es ähnlich blöd wie bei Apple.
Ich kann jetzt nicht zu 100% garantieren, dass es dort so klappt, aber um einen personalisierten Klingelton auf deinem iPhone zu haben, müsstest du dein Gerät mit dem Computer verbinden (USB-Kabel) und dort auf deine Dateien zugreifen.
Unter dem Ordner "Whatsapp" solltest du dann irgendwo deine Sprachnachrichten finden.
Kopiere die Nachricht in ein eigenes Verzeichnis auf dem Computer und öffne eine Audiodateienbearbeitendes Programm wie Audacity (ist kostenlos, legal und virenfrei, keine Sorge)
Ich schätze mal, der Klingelton darf auch bei Apple nicht länger als 40 Sekunden sein, also müsstest du die Datei gegebenfalls noch verkürzen (bei Problemen kann ich auch gerne helfen), aber ansonsten gehe oben links bei "Datei" auf "Importieren", dann "Audio" und dann suchst du die Sprachaufnahme von deinem Desktop (Anmerkung: Vom Speicher des Handys selbst aus müsste es auch klappen, aber sehr viel langsamer...).
Wenn die Datei so richtig ist, musst du wieder auf "Datei" und dann auf "Exportieren" und als MP3-Datei speichern. Dann öffnet sich ein Fenster, in dem du noch ein paar Angaben machen kannst.

Gebe bei Genre "Klingelton" ein (oder probiere am besten zusätzlich das Gleiche nochmal mit "Ringtone", falls es bei Apple anders ist) und drücke dann auf okay.

Nachdem die Datei exportiert wurde, kannst du Audacity wieder schließen und wieder den Datei-Explorer öffnen und die Datei suchen, die jetzt der fertige Klingelton ist.

Diese musst du nur noch im Klingelton-Verzeichnis deines Handys speichern, dann sollte sie in der Auswahl bei den Klingeltönen dabei sein.

Viel Erfolg!

PS: um zu erklären, warum Microsoft und Apple es so kompliziert machen: weil sie wollen, dass man extra Geld für Klingeltöne ausgibt ;)

...zur Antwort

Wie Shugo Chara vom Stil und vom Genre her würde ich sagen: - Aikatsu! (School Idol Anime mit viieeel Magie - hat auch 50 Folgen, also genug zu tun :33) - Bonjour! Koiaji Patisserie (super süßer Kuchen Anime mit bunter Magie :'D) - Mikagura Gakuen Kumikyoku (mehr lustig, aber auch richtig süß :33) - Psychic Academy Aura Banshou (ein uralt-Anime, den nur Wenige kennen. ein wenig ecchi, aber viel Magie und Cuteness <3) - Super GALS! Kotobuki Ran (dieser Anime macht SÜCHTIG!!!)

...zur Antwort

Ich würde mich mal aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass der Film die verkürzte Version von dem Buch von Wolfgang Hohlbein ist (Titel und Hauptfiguren und Thema stimmt überein, nur der EIGENTLICHE Bösewicht fehlt............ o.o) und demnach kann es eigentlich keinen weiteren Teil geben, da am Ende des Buches (ACHTUNG!!!!!! SPOILER) eigentlich nur Lena und Tom zusammen gekommen sind, genau wie im Film (denke ich mal) und weiter lief es eigentlich nicht. Ich bezweifle also stark, dass ein zweiter Teil kommt, aber ausschließen kann man es wahrscheinlich auch nicht.

...zur Antwort

Ich versuchs mal: Bei der Zeichnung siehst du ja Angriff Steigerung und Angriff verminderung (jetz zum beispiel). Die grauen Felder haben überhaupt keine besonderen, da sie sich gegenseitig auflösen (steigerung und minderung desselben gleichzeitig) ansonsten steigt überall, wo es nicht grau ist der wert, der links angegeben ist und oben steht, welcher Wert allerdings gleichzeitig geringer ist. Das Wesen steht fest und lässt sich nicht verändern, also hast du das falsch festgestellt. schau mal bei der Statusanzeige deiner Pkm, dort siehst du ja (hoffentlich liege ich nicht falsch, schau einfach bei info oder bericht oder wie das heißt) werte, die bei Angriff, Verteidigung, Initiative, Sp. Angriff und Sp. Verteidigung. Sagen wir mal, die Werte eines Sowiesos sind Angriff: 10, Verteidigung: 10, Initiative: 10, Sp. Angriff: 10 und Sp. Verteidigung: 10 ohne irgendwie besonders, also wenn es eines der ausgegrauten Wesenstypen ist. Ändern wir sein Wesen in z.B. frech, sind seine Werte auf einmal: Angriff: 11, Verteidigung: 10, Initiative: 10, Sp. Angriff: 10 und die Sp. Verteidigung wäre jetzt allerdings 9. Wende das bloß nicht auf pkm an, das ist nur ein beispiel! o.o Jetzt verstanden? :)

...zur Antwort

es ist bei jedem Menschen unterschiedlich, wie er auf solche Situationen reagiert. Es gibt Menschen, die weinen schon bei Kinder-Filmen und es gibt Menschen, die lässt jede Situation kalt. Allerdings gibt es schon eine Art "Rhytmus" im Leben eines Menschen. Kinder sind öfter von etwas gerührt als Jugendliche. Jungs weinen definitiv weniger als Mädchen, weil sie ihre "Coolness" bewahren wollen, während weinende Mädchen "süß" sind. Je älter man wird, desto unterschiedlicher wird es. Es kommt auch darauf an, welche Filme man schaut. Wer z.B. Romanzen schaut, wird, wenn er erwachsen wird, weinerlicher als er vorher war, im Gegensatz werden Menschen, die Horrorfilme und so was schauen härter. Man kann also das Weinen wirklich "verlernen"! Man kann zwar immer noch weinen, nur ist psychologisch so eine Art "Barriere" oder "Gewissen", so dass man nicht weinen kann. Ist das so nachvollziehbar? ouo

...zur Antwort