Gibt es eine Möglichkeit herauszufinden, wer eine unautorisierte Lastschrift in Auftrag gab?

Hallo!

Ich habe, wie viele, ein Netflix-Konto.

Die buchen 1x monatl.11,99€ ab.

Gerade viel mir auf, dass kurz nacheinander (19.11. & 25.11.) 2x derselbe Betrag von "Netflix"abgebucht wurde.

Bei einer der Abbuchungen fiel mir aber auf, dass der Zahlungsempfänger in abgewandelter Form aufgeführt war.

Die reguläre Abbuchung war wie immer aufgeführt, mit Firmenname und Sitz. Und dann stand als Verwendungszweck "Monthly Subscription"

Bei der anderen Stand nur "Netflix.com"

Bei Verwendung stand Kaufumsatz 21.11 11,99€

Und als Empfänger war eine ewig lange Nummer, beginnend mit Zahlen und im Verlauf noch Buchstaben & Minuszeichen und am Ende NL, angegeben.

Das war's. Alles was ich bisher von Netflix an Abbuchungen hatte war immer zurückbuchbar.

Diese komische 2.Abbuchung ist über Online-Banking nicht zurück buchbar (dafür müsste ich dann wohl Visa direkt kontaktieren).

Ich habe Netflix kontaktiert und die versicherten, nachdem sie es mehrmals und wirklich genau überprüften, dass diese Abbuchung nicht von Ihnen angefordert wurde.

Um das Geld zurück zu bekommen muss ich dann jetzt wohl extra Visa kontaktieren.

Ich frag mich aber 1. welche Wege es alles gibt, dass sowas entstehen kann ..

Und 2. ob und wie man herausfinden könnte, wer derjenige war, der die Zahlung veranlasste?Wenn man sowas seiner Bank bzw. seinem Kreditinstitut meldet,buchen die das nur zurück und das wars? Oder verfolgen die das selbst auch?

Vor Allem: Vor wenigen Tagen wurde schon etwas ähnliches mit einem viel höheren Betrag versucht. Da soll Google der Auftraggeber gewesen sein. War es aber nicht.

Finanzen, Bank, Hackerangriff, lastschriftverfahren
4 Antworten
LCD-TV geht nicht mehr seit Sicherung rausflog. Reparabel?

Hallo,

letztens flog bei uns der FI raus, wegen Überlastung des Stromkreises. Das hatten wir schon mehrmals und sonst ging der Fernseher danach wieder. ..

(Bei sehr vielen Mietern hier in der Gegend passiert das dauernd. Denn richtig angeschlossen haben wir alles und wissen auch, daß man nicht unbegrenzt alles an Mehrfachsteckdosen anschliessen kann.)

...Jedenfalls ... auch wenn er lief, während der FI rausflog, ging er danach trotzdem wieder an.

Ich hab auf einer Seite im I-Net gelesen, daß es daran liegen könnte, daß man den Fernseher nicht vom Netz genommen hat, bevor man den FI wieder reingemacht hat. Allerdings ging der ja sonst auch immer, obwohl wir den nicht vom Netz nahmen/ manchmal auch nicht auf 'AUS' stellten, bevor wir die Sicherung wieder reinmachten.

Ich hab mir nun gedacht .. Achtung total unwissende Frau diesbezüglich ;) .. daß vllt IM Fernseher auch eine Sicherung rausgeflogen ist? Manche Geräte haben ja nochmal eigene Sicherungssysteme.

Könnten wir Glück haben und man muss im Fernseher nur was auswechseln, wie z.B. die eventuelle Sicherung? Oder ist das Gerät total hinüber? (Also er gibt keinen Mucks von sich. Geht überhaupt nicht mehr an, seit die Sicherung rausflog. Davor war alles wunderbar.)

Wir hatten in den letzten 4 Monaten ständig igdwas kaputt und sehr hohe Ausgaben. Es wäre toll, wenn wir das Problem eventuell selbst lösen könnten, für den Fall,daß es nur was Kleines sein KÖNNTE, da wir all unsere Ersparnisse für die Geräte ausgeben mussten, die die letzten Monate den Geist aufgaben. :(

Ich Danke ♥-lichst im Voraus !


Folgendes noch, für manch Querulanten hier (erlebt man ja leider häufig hier):

'Ich bin nur für das verantwortlich was ich geschrieben habe und meine es auch nur so wie es da steht. Ich bin nicht dafür verantwortlich, was manch einer meint darin oder zwischen den Zeilen zu lesen. (Vor-)Verurteilungen von Menschen im Internet (aufgrunde dessen, was manch einer meint zwischen den Zeilen zu lesen) und generell, die man nicht kennt lassen nur Schlüsse auf den Charakter, die Komplexe und Verbitterung desjenigen Menschen zu, der eben dies tut.'

Fernseher, Sicherung, LCD
1 Antwort
Waschmaschine .. erst flog FI beim Schleudern raus, nun blockiert die Trommel, wenn ...?

Hallo,

meine Waschmaschine steht in meinem sehr kleinen Bad und wir hatten jetzt eine knappe Woche Arbeiter im Bad, die die Wand aufgestemmt haben um an die Wasserrohre zu kommen. Diese mussten repariert und teils gewechselt werden (es waren gleich alle Wohnungen über und unter uns betroffen).

Die beiden großen Löcher in der Wand, nah an der Waschmaschine, waren mehrere Tage offen und es war eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit im Bad, mehrmals trat Wasser aus und verteilte sich über den Boden bis zur Maschine hin, was wir jedesmal natürlich wegwischten, wenn wir es bemerkten.

Die Maschine ging noch, bevor die Arbeiter kamen. Lief wie eine 1 und wir haben diese schon Jahre und hatten noch nie ein Problem mit dieser.

In der Zeit wo die Arbeiter da waren, habe ich die ganze Zeit nicht gewaschen.

Nun sind die Arbeiter weg. Ich wollte anfangen zu waschen das 1.Mal nachdem die Arbeiter da waren, aber nun ist der Wurm drin. Sobald die Maschine hochtourig zu schleudern anfing, knallte der FI raus.

Ich habe dann mehrmals ausgemacht und neu versucht, aber der FI haute immer wieder raus. Ich habe dann gegoogelt was es sein könnte und fand heraus, daß sowas passieren kann, wenn sich in der Maschine Feuchtigkeit gesammelt hat. (Gleichzeitig vertelte sich auch überall so ein ganz feiner gelber Staub, in den Tagen wo die Arbeiter zugange waren.)

Komischerweise roch es beim 1.Mal auch so komisch angeschmort aus der Rückwand der Waschmaschine und der Deckel oben war sehr warm.

(Denselben Geruch hatte ich schonmal wahrgenommen, als bei meiner Kaffemaschine schonmal sowas war. Auch ein Schaden wegen eintretendem Wasser ins Innere der Maschine und auch da gab es diesen Geruch.) Der Stecker ist okay. Andere Geräte gehen am selbigen.

Jedenfalls glaube ich, daß die Arbeiten etwas damit zu tun haben, daß die Maschine nicht mehr geht.

Nur komisch ist auch, als ich gerade den Stecker gewechselt habe, und die Maschine nochmal startete, daß sie nun nicht mehr den FI raushaut beim Schleudern, sondern nun fängt sie kurz an zu drehen, aber sobald die Drehrichtung sich ändert, blockiert die Trommel, dann dauert es ein paar Sekunden und DANN knallt die Sicherung raus. (Per Hand kann man die Trommel in alle Richtungen drehen.)

Kann das was mit den Arbeiten zu tun haben, die fast 1 Woche im sehr kleinen Bad ohne Fenster stattfanden? Wie gesagt, mehrmals trat Wasser aus, Luftfeuchtigkeit war sehr hoch und die Arbeiter machten auch nie den Luftabzug an, was wir IMMER machen sobald es feucht ist im Bad. (Und dieser massenweise, gelbe sehr feine Staub, der sogar immer wieder in der Luft hing und sich in der ganzen Wohnung verteilte.)

Ich habe igdwie den Eindruck, daß vielleicht Nässe das Problem ausgelöst hat und da anfangs nur beim Schleudern der FI rausflog, und jetzt ist es aber noch schlimmer geworden.

Wär toll, wenn jmd RAT wüsste, was denn sein kann. Die Maschine war einwandfrei vorher.

Lieben Dank im Voraus und liebe Grüße.

Waschmaschine, Sicherung
1 Antwort
Wieso scheinen Mütter öfter ein igdwie krankhaftes Verhältnis zu ihrem Sohn zu haben,und werden zu schrecklichen Schwiegermüttern, als Väter-zu ihren Töchtern?

Hallo,

aus eigener Erfahrung ...

(Bei 2 Männern habe ich es selbst erlebt, bzw. erlebe es noch, ein früherer langjähriger Freund und mein jetziger Partner, seit knapp 14 Jahren...und ich kenne auch Freundinnen, die schreckliche Schwiegermütter haben, und die Freundin des Sohnes immer als Konkurrenz sehen und den Sohn nicht loslassen können, meine Oma war so, ich kenne so viele Fälle wo das so ist ..meine Mutter ist NICHT so bei meinem Bruder. Aber ich kenne mehr Fälle wo es so ist, als umgekehrt.)

...weiß ich, daß es wirklich viele Mütter gibt, die ein selbstsüchtiges Mutter-Sohn-Verhältnis haben. Die scheinen mehr zu sehen in ihrem Sohn oder warum sehen sie die Frau desjenigen als Konkurrenz? Ist der Sohn Ersatz für etwas, das der eigene Mann nicht geben kann?

Wieso ist diese Problematik so auffallend häufig bei Müttern und ihren Söhnen zu sehen, aber zumindest nicht in dieser massiven Form, bei Vätern mit ihren Töchtern?

Dafür muss es eine Erklärung geben.

Väter mögen zwar auch ab und an mal nicht den Freund der Tochter, aber ich hab noch nicht einen einzigen Fall gehört, wo der Schwiegersohn wirklich psychisch fertig gemacht wurde vom Schwiegervater, auf eine ganz perfide und sehr heimtückische Art, über viele Jahre hinweg, so daß Ehen sogar geschieden werden, wie es Schwiegermütter oft machen.

Solche Frauen sind für mich zutiefst krank und können nicht lieben. Denn wahre Liebe lässt los .... aber diese Frauen gönnen ihren Söhnen, nicht mal ihr eigenes Leben zu leben. Das natürlichste der Welt, gestehen sie ihrem Sohn nicht zu. Wieos denken sie nicht so: So lange meine Schwiegertochter meinen Sohn aufrichtig liebt, ist alles andere egal.

Wie kann man sich das erklären, was denkt ihr welche Gründe es dafür gibt (denn wenn man die weiß/erahnt, vielleicht ist das auch ein Ansatz zur Lösung).

Lieben Dank im Voraus für Eure Antworten, die hoffentlich zahlreich sein werden, da ich gespannt bin, was andere darüber denken, ob andere das Problem überhaupt in der Form sehen oder eventuell sogar Erfahrungen mit manipulierenden Schwiegervätern gemacht haben?

Beziehung, Narzissmus, Schwiegermutter, krankhaft, Schwiegertochter, schwiegervater
10 Antworten
Bosch Geschirrspüler..nochmals Hilfe bitte..Seite abgeschraubt..Maschine zieht Wasser aber....?

Hallo...

Nochmal ich...ich habe das Wasser jetzt aus der Bodenwanne bekommen..eher zufällig, als ich die Maschine nach vorne kippen musste. Da kam plötzlich sehr viel Wasser mit raus. Hab das dann noch paarmal wiederholt bis kein Wasser mehr kam. Hab angemacht, alles beim Alten. Es kam kein Wasser, allerdings fiel mir dann auf, dass die Maschine aber wohl pumpt..also versucht Wasser zu ziehen.

Also Seitenteil abgeschraubt...und da ist ja dann so ein rechteckiges, durchsichtiges Dingen, an dem 3 Schläuche angeschlossen sind. Und da habe ich gesehen, dass im linken Schlauch immer Wasser gezogen wird, aber das Wasser kommt nur bis zu 1/3 des Schlauches, weiter nicht. Also ist da wohl eine andere Ursache.

Aber welche? ES MACHT DEN Eindruck dass entweder zu wenig Kraft da ist oder Luft? Was könnte es sein? Bis jetzt scheint es,als wären die Schläuche nicht verstopft. Oder kann es doch die Bodenwanne sein? Das Styropordingen jedenfalls ist jetzt ganz unten.Ich seh in einer Ecke noch ein ganz klein wenig Wasser, aber der Styropor ist am Boden.

Habe jetzt gerade Wasser reingegossen in die Maschine und das verteilt sie und läuft somit auch durch das rechteckige Plastikdingen an dem die 3 Schläuche​ angeschlossen sind. Also würde ich immer wieder Wasser reingiessen, dann würde die Maschine ganz normal spülen. 

Also was kann jetzt das Problem sein? Ich verzweifelt langsam. Lieben Dank.

Wasser, Spuelmaschine, Geschirrspüler, Pumpe
2 Antworten
Was und wo genau ist die Bodenwanne meines BOSCH Geschirrspüler SGS 2009/13 (Links/Video anbei)?

Hallo!

Gestern ist meine Spülmaschine übergelaufen mit Wasser und nun zieht sie selbiges nicht mehr.

Also die Maschine scheint okay zu sein, das einzige, sie zieht kein Wasser, hatten schon alles überprüft.

Nun sagte man mir, ich solle von vorn an die Bodenwanne. Das geht aber nicht. Denn irgndwie habe ich da 3 Verblendungen hintereinander unter der Tür, und die Tür selbst ist auch noch so halb über dieser komischen Blende, die auch noch halbrund ist.

Seitenwände bekomme ich auch nicht richtig ab, obwohl ich sie losgeschraubt hatte, weil alles so komisch ineinander verhakt ist und hinten ist dann ganz vorbei. Also der hintere Teil der Seitenwände hat zwar keine Schrauben, aber der ist so komisch eingehakt und ich hab das nicht 1 mm wegbekomen und auch wenn weiblich, bin ich nicht zimperlich.

Also am besten wäre wenn ich irgendwie anders an die Bodenwanne komme .. oder stimmt es daß man Maschine nach links auf den Boden kippen könnte, mit 'nem Handtuch drunter? Das hatte auch jmd geraten, aber ich hatte Angst daß Wasser in die Elektrik läuft.

Und zuerst aber, was/wo ist denn jetzt genau die Bodenwanne bei meiner Bosch? Hier Explosionszeichnungen: http://www.bosch-home.com/de/store/spareparts/SGS2009/SGS2009/13

https://www.youtube.com/watch?v=N8CjZcoXJjA (<- Video, so sieht meine Bosch von innen aus, ab Minute 01:39 sieht man etwas weißes im Inneren der Maschine, wenn man das Bodensieb wegnimmt. Wie ein weißes Loch, wo auch oft Wasser drin steht. Mein Freund meint, das wäre die Bodenwanne. Aber ich glaube, das ist die Abpumpvorrichtung. Jedenfalls sieht das schon aus wie eine Wanne, aber da muss man nix für abmontieren. Das ist einfach unter dem großen Bodensieb, und da hab ich öfter etwas Wasser drin und trotzdem geht die Maschine dann immer. (Das sieht man auch auf dem Video was ich meine.)

Wenn mit Bodenwanne der Bereich gemeint ist,der unter den Sieben und der Pumpe ist, wieso nennt man das nicht einfach Maschinenboden??? Der Boden der Maschine. Oder ist da noch was anderes unter dieser eingelassen, weißen Pumpvorrichtung, die irgendwie aussieht wie eine Wanne,unter dem Bodensieb? Da sind übrigens 2 Torxschrauben an dieser weißen Pumpenwanne unter dem Sieb. Kann man die entfernen und dann an den Boden kommen?

Das wäre so ein Akt, wenn ich die ganze Maschine auseinanderbauen muss. Geht es überhaupt darum nur das Wasser zu entfernen und die Maschine innen trocken zu bekommen? Denn dann sollte ich die wirklich vielleicht einfach nach links kippen, daß das Wasser rausläuft? Oder muss man da auch noch igendeinen Schalter reaktivieren (hatte was von Schwimmerschalter gelesen. Wo ist der?)

Ich habe echt Angst, wenn ich die Wände und so abbauen muss, daß ich das ned wieder so hinbekomme, denn vorhin musste ich schon alles so extrem verbiegen, weil es so verharkt und eingeklemmt war, trotzdem ich alle Schrauben entfernt hatte.

Ich wär so dankbar, wenn mal jemand einen Blick auf das alles werfen könnte und mit weiterhelfen kann.

Was und wo genau ist die Bodenwanne meines BOSCH Geschirrspüler SGS 2009/13 (Links/Video anbei)?
Haushalt, Haus, bosch, Geschirrspüler
1 Antwort
Kommen ALDI NORD - Angebote immer in alle Fillialen, kann man Bescheid sagen,daß Mitarbeiter bei Eintreffen der Ware diese zurücklegt?

Ab Donnerstag gibt es ein super Angebot im ALDI NORD, welches wir für unseren Sohn kaufen wollen.

Nun wäre es allerdings eine Katastrophe, wenn es gerade in unserem ALDI nicht vorrätig sein wird, denn das haben wir schonmal erlebt. Obwohl man mir mal sagte, daß die Angebote auf der Website eigentlich in alle Fillialen kommen sollten (und obwohl im Prospekt stand, daß es ihn bei uns geben wird).

Habe auch schon versucht in der Filliale anzurufen, aber das geht gar nicht, man wird nur mit so einem automatisierten System verbunden. (Außerdem habe ich schon erlebt, daß die Aussagen der Mitarbeiter nicht immer 100% ernst zu nehmen sind,weil sie es selbst wohl manchmal nicht besser wissen.)

Nun habe ich Angst, weil .. das kommt bei super Angeboten ja schonmal vor, daß da morgens direkt die Bude eingerannt wird,wir in unseren ALDI fahren, da wurde es gar nicht geliefert, und in der Zeit, wo wir zu einem anderen ALDI fahren wird dann schon alles weggekauft und es ist nichts mehr da, wenn wir ankommen.

Denn dann stehen wir ohne das heiß gewünschte Geschenk da, und hätten auch keine Zeit mehr es alternativ zu besorgen, da ich etwas gleichwertiges, zu dem Preis, nur online bestellen könnte und dafür ist die Zeit dann schon zu knapp. (Und online gibt es nedmal SO ein tolles Angebot.)

Weiß hier jemand einen Rat? Vielleicht ob es etwas bringen würde, zum ALDI zu fahren und einen Mitarbeiter zu bitten, daß er eins der Geräte zurücklegt für uns? Allerdings glaube ich, selbst wenn jemand so nett wäre, ich würd da wahrscheinlich auch nicht mehr dran denken, einen Tag später.

Oder einen anderen Rat, wie ich sicherstellen könnte, daß wir sichergehen können, daß Gerät zu bekommen?

LG und lieben Dank im Voraus ! Und frohe Weihnachten.

Geschenk, Weihnachten, verfuegbarkeit, Angebot, Prospekte, Ratschlag, Schnäppchen, Aldi Nord
7 Antworten
Warum dreht sich die Trommel meiner Waschmaschine nach dem Transport nicht mehr...?

Hallo!

Und zwar, wie schon oben geschrieben, dreht sich die Trommel unserer Waschmaschine (Siemens Extraklasse XM 107) nicht mehr, nachdem wir sie gerade 6km von Wohnung zu Wohnung transportiert haben. Die Maschine lag auf der Seite, hinten in unserem Kombi. Wir sind sehr vorsichtig gefahren und bevor wir sie eingeladen hatten, lief sie noch ganz normal wie immer halt. Gründlich gereinigt haben wir sie auch noch, bevor wir sie ins Auto gepackt haben. (Hab mir gedacht ich schreib mal alles auf was wir mit dem Dingen gemacht haben, falls es für die Lösungsfindung von Bedeutung ist.^^)

Nachdem wir sie nun angeschlossen haben (es ist nichts passiert, kein Sturz, rein gar nix was erklären könnte, weshalb das gute Stück nun nicht mehr funktioniert) wollte ich sie direkt in Betrieb nehmen, und es sah auch alles aus wie immer. Sie zog Wasser...und dann passierte nichts mehr. Sie ist einfach stumm. Abpumpen, Wasser ziehen alles geht. Nur alles was mit 'Trommel-drehen' zu tun hat funktioniert nicht. Gibt es da eine Lösung? (Leider habe ich jetzt gerade erst, nachdem ich im Netz nach dem Problem gegoogelt hab, etwas von einer Trommelsicherung gelesen. Da ich bis dahin nichts von solch einer Sicherung wusste, habe ich diese auch nicht genutzt. :( )

Ich hoffe inständig, das Problem ist lösbar, denn das wär sonst meine 3. Waschmaschine in 4 Monaten. :(

Ich bin für jede hilfreiche Antwort dankbar. :) Liebe Grüsse und Danke im Voraus.

Waschmaschine, Trommel, Transport, Siemens, Schleudern, abpumpen
11 Antworten
Ein Bolzenschussgerät im Schlachthof tötet doch direkt, anstatt nur zu betäuben oder?

Hallo!

Mein Mann und ich reden gerade über etwas, das er mal mitansehen musste, als er als Heizungsbauer in einem Schlachthof einen Auftrag ausführte über einen ziemlich langen Zeitraum.

Während er seine Arbeit dort tat, sah er täglich, wie Rinder und Schweine geschlachtet wurden. Was er da mit ansehen musste,hat ihn so dermaßen mitgenommen,daß er sehr lange Alpträume hatte, eigentlich bis heute, nur nicht mehr so häufig und ihn zum veganer werden lassen.

In diesen Schlachthöfen läuft eine regelrechte Tötungsmaschinerie ab, am Fliessband werden die Tiere da regelrecht ermordet, aber das ist ja nichts neues was ich da erzähle.

(Weil diese Schachthof-Firma schon oft sehr schlechte Erfahrung mit Presse und Tierschützern gemacht hat, musste der Chef meines Mannes eine Schweigepflichtserklärung abgegeben damals. Nur mein Mann hat sich dann selbstständig gemacht und hat somit nichts mehr zu befürchten.)

Die Arbeiter stehen mit ihren Gummistiefeln bis zu den Knien im Blut der Tiere, in riesigen Hallen. Und einige von ihnen fallen während des Schlachtens in einen regelrechten Blutrausch. Das ist kein Scherz, mein Mann hat sich ganz bewusst täglich angeschaut, was da abläuft und hat kaum gearbeitet, eben weil er diesen Ablauf dort so unglaublich, grauenvoll und einfach nur schrecklich empfand und seinen Blick nicht abwenden WOLLTE, vom Leid dieser Tiere. Mein Onkel,der selbst mal kurze Zeit in einem Schlachthof arbeitete, hat mir auch davon erzählt,daß viele Männer,die in diesen Schlachthöfen arbeiten, in einen regelrechten Blutrausch fallen, während ihres Jobs.

Nun fragen wir uns gerade, ob eine Information, die ihm die Arbeiter dort gaben überhaupt stimmen kann, denn unserer Meinung nach hat man ihm dort Quatsch erzählt. Und zwar, daß dieses Bolzenschussgerät, die Tiere nur betäubt und nicht direkt umbringt. Aber das wird oben am Kopf angesetzt und hinterlässt in diesem ein riesiges Loch. Das betäubt doch nicht nur?! Oder? Am Ende wird in jedes Tier ein Schlauch gesteckt (mit so einer Art Messer dran, zum Einführen des Schlauches), der das Blut des Tieres raussaugt. Mein Mann fand es krass, wie schnell das Blut aus den Tieren rausgesaugt wird. Das sind ja viele Liter.

Die Tiere wurden nach dem Ausladen in langen Reihen der Tötungsmaschinerie zugeführt. Soll heißen, die hinteren Tiere haben mitbekommen was den vorderen passiert ist. Mein Mann sagt: Die haben ABSOLUT kapiert was ihnen gleich blüht. Mit vor Todesangst weit aufgerissenen Augen haben manche Tiere, sobald sie kapiert haben, was gleich geschieht, versucht über die anderen hinweg zu rennen und verzweifelt einen Ausweg zu finden. Viele Tiere haben sich so gegenseitig verletzt und sind dann mit umgeknickten (teils richtig gebrochenen) Fesseln, 'Schienbeinen' weiter angetrieben worden aufzurücken. Manche Tiere blieben wie angewurzelt stehen, wenn sie dran waren. Also gingen nicht weiter. Mein Mann sagt, bei fast allen Tieren tränten die Augen, als würden sie weinen.

LG

Schwein, Tierschutz, Ethik, Rind, schlachten, Tierrechte, Betäubung, Schlachthof
4 Antworten
Nachbar macht kein Hehl daraus uns zu belauschen, was (kann man) tun?

Hallo liebe Community,

wir haben seit ca. 6 Monaten neue Nachbarn, die sehr eigenartig sind. (Bzw. eigentlich nur der Mann.)

Mal davon abgesehen, daß dieser ein sehr dominantes, irgendwie subtil provokantes Auftreten an den Tag legt und sich nur mit seinem Auto und Fitnessstudio zu beschäftigen scheint ist allerdings das markanteste Detail, daß er uns andauernd belauscht.

(Das Komische ist ja, die sind beide noch sehr jung, und von jungen Leuten erwartet man sowas ja irgendwie gar nicht.)

Wir haben 2 Kinder im Alter von 7 und 9 Jahren, die auch mal laut sind, wie alle Kinder in diesem Alter. Sie toben gerne und ausgiebig und ich bin keine Mutter, die ihren Kindern solche Tätigkeiten nur verbietet. Meine Kinder sollen Kind sein und sich in ihren eigenen 4 Wänden ausleben dürfen. Natürlich ermahne ich sie zu bestimmten Uhrzeiten oder wenn sie es einfach total übertreiben, daß sie sich mässigen sollen in ihrer Lautstärke.

Jetzt sind Ferien, da sind sie auch gerne mal etwas länger wach als üblich.

Jedenfalls ist es nun so, daß der neue Nachbar (SIE ist eigentlich eine ganz liebe) uns andauernd belauscht. Immer wenn bei uns die Haustür geht, geht kurz danach bei denen die Haustür auf, und wenn ich rausgucke, dann steht der ganz demonstrativ im Flur und bleibt dann auch da stehen für einige Zeit in unsere Richtung gewandt.

Aber der Hammer ist. Mein Mann ist Angler. Zur Zeit kommt er deswegen eigentlich täglich zwischen 21 und 0 Uhr nach Hause.

Und seit mehreren Wochen nun schon ist es so (wenn er dann am Abend/in der Nacht nach Hause kommt) , daß er den Nachbarn dabei erwischt, wie dieser entweder direkt bei uns vor der Tür steht oder halt im Flur in der Nähe unserer Tür und die letzten Male stand er sogar richtig in unserem Türrahmen, mit dem Gesicht vor unserer geschlossenen Tür, schon nahezu das Gesicht daran gepresst.

In der Position hat er ihn, wie gesagt, bei uns nun schon 2 Mal erwischt und bei sich steht der auch gerne mal so vor seiner eigenen verschlossenen Tür. Anfangs dachte mein Mann, daß der Typ versucht sich auf diese Weise zu verstecken, weil er sich vielleicht von der Ankunft meines Mannes überrascht fühlte. Aber das erklärt ja nicht, wieso er dann auch bei uns so steht.

Vor allem er macht ja gar keinen Hehl daraus. Wenn mein Mann kommt und ihn so im Flur oder an unserer Tür vorfindet, dann geht er einfach betont langsam von unserer Tür weg und guckt meinem Mann die ganze Zeit ins Gesicht und geht sehr nah an ihm vorbei. So daß er ihn schon berührt. In seinem ganzen Auftreten wirkt dieser Typ absolut provozierend und beängstigend. Er geht dann auch nicht rein,sondern bleibt weiter im Flur stehen in unsere Richtung gewandt.

Ich fühle mich nicht mehr wohl in meinen eigenen 4 Wänden.Habe auch Angst,wenn ich mir vorstelle,daß da ein Typ vor meiner Tür steht,wenn ich alleine mit Kindern zuhaus bin. Was in den 4 Wänden einer Person abläuft geht NIEMAND etwas an. Privatsphäre !

Können wir etwas tun?

tauschen, Rechte, Privatsphäre, Nachbarschaft, Provokation
8 Antworten
Wie würdest Du reagieren, wenn Deine Schwiegermutter mit Deinen KIndern zum Friseur gehen würde....

...ohne es vorher mit Dir zu besprechen?

Gestern waren meine beiden Kinder (9 u. 7 Jahre) mit der Schwiegermutter unterwegs.

Nachmittags ruft sie mich an, weil sie, wie sie sagte, mir beichten müsse, daß sie mit den Kindern beim Friseur war, aber zu dem Zeitpunkt wo sie das beschlossen hatte, hat sie sich eben nichts dabei gedacht. (Aber als es dann schon geschehen war dann plötzlich doch oder wie???)

SIE konnte es aber nicht mehr mit ansehen, daß der Kleine den Pony so lang hatte. (Was aber einen Grund hatte, daß ich ihm die Haare länger wachsen lassen habe, da ich für ihn eine bestimmte etwas speziellere Frisur geplant hatte, die langes Deckhaar verlangt.)

Und wo sie dann schonmal da war, da konnte man seiner Schwester ja auch gleich die Haare schneiden, sagte sie. ( Meine Tochter hat langes blondes Haar bis zum Po, wunderschön .. und da darf niemand dran rumschnippeln .. eigentlich .. außer die Spitzen mal.)

Also meine Freundin meinte, daß wär der absolute Bruch zwischen ihr und ihrer Schwiegermutter gewesen und sie wäre wohl emotional Amok gelaufen, und daß das an Respektlosigkeit nicht mehr zu überbieten ist. Und leider muß ich auch zugeben, daß diese Frau sich einmischt, in einem Mass, sowas habe ich noch nie erlebt und ich habe Geschichten schon mit ihr erlebt das ist unglaublich. Ich könnte da wirklich ein Buch drüber schreiben. Wir hatten deswegen schonmal 2 Jahre keinen Kontakt.

Mittlerweile aber habe ich resigniert, weil die sagt immer, sie ist schon so wie sie ist und kann und will sich nicht mehr ändern....

Ich hätte gestern am liebsten ganz andere Dinge zu ihr gesagt, als ich es letztendlich tat.

Ich würde sehr gerne wissen: Wie würdest Du reagieren, wenn Deine Schwiegermutter sowas machen würde?

Kinder, Familie, Friseur, Respekt, Schwiegermutter, Schwiegertochter
14 Antworten
Selbstgezogenes Aprikosenbäumchen..muss ich es oben kappen, damit es mehrere Äste entwickelt?

Hallo Community,

meine Tochter wollte unbedingt, daß wir aus verschiedenen Pflanzenkernen mal versuchen welche einzupflanzen. Dies haben wir auch gemacht. U.a. aus Aprikosenkernen und Plattpfirsichen. Es tat sich lange gar nichts. Obwohl ich die Kerne (nachdem ich sie aus der harten Schale befreit habe) erst ein paar Tage abtrocknen lassen hab um sie dann wiederum für 2 Tage in Wasser zu legen.

Nun schauten wir letztens mal wieder und siehe da, nun haben wir einen süssen Spross aus einem Aprikosenkern. Sehr kräftig entwickelt und wächst wie sonst was.

Ich bin leider auf diesem Gebiet nicht so bewandert und wollte mal die fragen, die es eben doch sind, ob man etwas tun muss?

Also von manchen selbstgezogenen Blumenarten zumindest weiß ich, daß man diese nach einiger Zeit des Wachstums und wenn sie echte Blätter entwickelt haben (ned nur diese Keimblätter), sie an der Spitze unterhalb von 1-2 Blattansätzen kappen soll, damit sie sich schon verästeln und buschiger werden.

Muss ich sowas bei dem Aprikosenspross auch machen?

Und wenn ja wie genau? Da es bis jetzt der einzige von all den Kernen ist, wäre es eine Katastrophe für meien Kleine, wenn wir ihn verschandeln/kaputt machen würden. Sie liebt Pflanzen so sehr und man darf auch keine Pflücken oder wegschmeissen. ;)

Aber ich denke mal, wenn man ihn einfach so weiterwachsen lässt, dann schiesst der doch einfach mehr in die Höhe als alles andere oder?

Es wäre soo lieb, wenn es hier jemanden gäbe, der mir eine kleine Anleitung geben könnte, für den Fall, daß ich etwas tun sollte.

Sollte sich niemand finden, der uns da weiterhelfen kann, dann wäre es lieb, wenn man man mir einen Tip geben könnte, wo ich denn ansonsten meine Frage ins Netz stellen könnte?

Ganz liebe Grüsse und schonmal ein liebes Danke**** an alle, die lesen und antworten.

Pflanzen, Pflanzenpflege, Gärtner
4 Antworten