Dürfter eurer Freund/Sohn/Mann auf Frage und Bezahlung eine schwängern?

Hört sich komisch an aber eine Freundin ihre Nachbarin hatte gebeten ob ein Kumpel freiwillig Schwängern würde.

Sie ist 45 Jahre , wird wegen zu engen eileitern nicht Schwanger,ihr Ehemann leidet auch unter Impotenz und will unbedingt noch ein Kind will zum Arzt.

Mein Kumpel ist gerade frisch 18, seht allerdings gut sehr aus und auch körperlich gute Gene Sie kennt ihn von sehen und hat gefragt ob wir ein Szenario sogar inzinieren können, Sex würde sie wegen Mittel zum Zweck haben, aber reizt Sie auch öfters bis es klappt ein Jugendlichen zum Geschlechtsverkehr auffordern.

Weiß nicht, finde die Situation komisch , würdet ihr das zulassen?

Er hat auch eine Freundin, die mir unter 4 Augen gesagt, hat das Sie eigentlich schon gerne sehen würde wie er mit einer andren für Sie treibt befriedigt, Sie muss aber bestimmen zugucken dürfen,die Frau ist auch dick ,klein alt nicht attraktiv, aber meinte auch ist nur eine Fantasie weiß nicht wie Das in echt wer.

Und er müsste es ja wahrscheinlich öfter mit ihr machen, wenn das mit denn Eileitern stimmt und er begibt sich ja gesetzlich in Gefahr weil er der Vater wird.

Seine Eltern meinen Sie finden es überhaupt nicht gut und soll höchstens nach einer Spende Frage wann er will, die Mutter war sogar ihn erst gar nicht ihr vorzustellen war desw sauer.

Aber vergisst , Mal meine Situation es geht um die allgemeinene Frage, wie in der Überschrift beschrieben , würdet ihr euren Partner zum Deck Rüden aufodern, unter gewissen Umständen oder vielleicht eurer Sohn? Wenn man euch fragt?

Schwangerschaft, Sex, Fantasie, Geschäft, Liebe und Beziehung, Meinung, Moral, Partnerschaft, gesetzlich, Samenspende
11 Antworten