Hey,







Mit freundlichen Grüßen

Kolja

...zur Antwort

Hey schneke99:

Volladdierer:

Ein Volladdierer addiert Binärzahlen und berücksichtigt sowohl eingehende als auch ausgehende Werte. Ein 1-Bit-Volladdierer addiert somit drei 1-Bit-Zahlen, die häufig als A,B, und C_in geschrieben werden. A und B sind die Operanden, und C_in ist ein Bit, das aus der vorherigen Stufe mit geringerer Signifikanz übernommen wurde. Der Volladdierer ist normalerweise eine Komponente in einer Kaskade von Addierern, die 8, 16, 32 usw. Bit-Binärzahlen addieren. Die Schaltung erzeugt eine 2-Bit-Ausgabe. Übertrags- und Summenausgabe werden typischerweise durch die Signale C_out und S dargestellt, wobei die Summe äquivalent zu 2C_out+S ist. Ein Volladdierer kann auf viele verschiedene Arten implementiert werden, bspw. mit einer benutzerdefinierten Transistorebenenschaltung oder aus anderen Gattern zusammengesetzt.

Halbaddierer:

Der Halbaddierer addiert zwei einzelne Binärziffern A und B. Er hat zwei Ausgänge, Summe S und Übertrag C. Das Übertragsignal repräsentiert einen Überlauf in die nächste Ziffer einer mehrstelligen Addition. Der Wert der Summe ist 2C + S. Das einfachste Halbaddierer-Design enthält ein XOR-Gatter für S und ein AND-Gatter für C. Die Boolesche Logik für die Summe (S) ist A 'B + AB' während für den Übertrag (C) AB sein wird. Durch das Hinzufügen eines ODER-Gatters zum Kombinieren der Übertragsausgaben können zwei Halbaddierer kombiniert werden, um einen Volladdierer zu erhalten. Der Halbaddierer addiert zwei Eingangsbits und erzeugt einen Übertrag und eine Summe, die die beiden Ausgänge eines Halbaddierers sind. Die Eingangs-variablen eines Halbaddierers heißen "augend" und "addend" Bits. Die Ausgangsvariablen sind die Summe und der Übertrag.

Mit freundlichen Grüßen

Kolja

...zur Antwort

Hey oOMasterOo:



e kann nach Leonard Euler auch als Grenzwert einer unendlichen Reihe definiert werden:







Mit freundlichen Grüßen,

Kolja

...zur Antwort

Hey Kugelschreiber9.

Stell dir einfach einmal vor, dass ein beliebiger Punkt von einer Welle - in einem homogenen Medium - getroffen wird. Dieser spezifische Punkt ist nun der Ausgang einer Elementarwelle, welche dann eine Wellenfront bilden. Hierbei kann es sich um elektromagnetische Wellen, lichtwellen oder auch mechanische Wellen handeln.

Mit diesem Prinzip - von Christiaan Huygens - kann man nun eben die Expansion, die Brechung, die quantitative Beugung, sowie die Reflexion der Wellen und erklären. Weiter kann man die Reflexion und Brechung an Oberflächen, oder auch die Doppelbrechung in Kristallen mithilfe des vorliegenden Modells erklären.

Mit freundlichen Grüßen,

Kolja

...zur Antwort

Hey Crashiii,

f(x) = 2x^3 - 6x^2 - 66x + 70

Als erstes die 2 Ausklammern:

f(x) = 2(x^3 - 3x^2 - 33x + 35)

Jetzt das Theorem über rationale Nullstellen für x^3 - 3x^2 - 33x +35 anwenden:

= (x-1)* x^3 - 3x^2 -33x +35/x-1

= x^2 - 2x -35

Faktorisieren:

= (x-1)(x+5)(x-7)

Das Ergebnis lautet also:

f(x) = 2(x-1)(x+5)(x-7)

Mit freundlichen Grüßen,

Kolja

...zur Antwort

Hallo BreezeBingo, die Zahl ist dein Ping in milisekunden und das Zeichen rechts daneben bedeutet ,dass der Ping "plus-minus" 0,5 milisekunden von den 15 milisekunden abweichen kann. Falls du es nicht weißt, ein Ping testet die Netzwerkverbindung bzw. das Routing im Netzwerk. Um dies durchzuführen, werden mehrere Datenpakete verschickt um zu messen wie lange dein Computer benötigt, diese zurückzuschicken.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Kolja

...zur Antwort

Die Rinde rund um den Stamm zu entfernen, ist für den Baum tödlich. Auch ein Halbkreis wäre lebensbedrohlich. Denn durch die Rinde werden die Stoffwechselprodukte (Assimilate), die in der Krone mittels Sonnenlicht erzeugt werden, in Stamm und Wurzeln transportiert. Während im Stamm Wasser und Nährstoffe aus dem Boden in die Krone aufsteigen, läuft die Versorgung im Gefäßsystem der Rinde in die Gegenrichtung. Das wichtigste Assimilat ist Zucker (Glucose). Aus ihm werden zum Beispiel Zellulose und Lignin hergestellt, Baustoffe der Zellwände. Damit Stamm und Wurzeln wachsen können, brauchen sie den Nachschub aus der Rinde. Ist er durch eine Wunde unterbrochen, bilden sich mit der Zeit neue Umgehungsbahnen - solange die Verletzung nicht tödlich ist.

Zur zweiten Aufgabe: Es gibt immer noch Blätter, die Photosynthese betreiben und die Pflanze und ihre Wurzeln mit Nährstoffen versorgen können. Bei der Photosynthese handelt es sich um einen physiologischen  Prozess zur Erzeugung von energiereichen Biomolekülen aus energieärmeren Stoffen mithilfe von Lichtenergie. Bei diesem biochemischen Vorgang wird mithilfe von lichtabsorbierenden Farbstoffen, wie z. B. Chlorophyll  und Bakterionchlorophyll, die Lichtenergie in chemische Energie umgewandelt. Diese wird dann unter anderem zum Aufbau energiereicher organischer Verbindungen (meist Kohlenhydrate) aus energiearmen anorganischen Stoffen (Kohlenstoffdioxid CO2 Kohlenstoffdioxid-Assimilation) und - bei der oxygenen Photosynthese - Wasser verwendet.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Kolja

...zur Antwort

Meeresbiologie ist ein Studienfach, das an einer Universität unterrichtet wird. Für eine Bewerbung benötigt man eine Allgemeine Hochschulzugangsberechtigung (Abitur). Eine Variante besteht darin, (falls die Möglichkeit besteht) ans Gymnasium zu wechseln und dort bis zum Abitur weiterzulernen oder an einer Abendschule das Abitur nachzuholen. Eine weitere Möglichkeit ist die Ausbildung zum BTA (Biologisch Technischer Assistent/-in) oder zum Tierpfleger/-pflegerin. Damit kann man sich bei meeresbiologischen Instituten oder in großen Aquarien bewerben. Oder falls du schon Berufserfahrung gesammelt habt (2-3 Jahre) erlauben manche Universitäten auch die Aufnahme eines Studiums in diesem Bereich.

Am besten informierst du dich allerdings auch mal auf den Seiten von Universitäten über die Zulassungsvoraussetzungen. Des weiteren kannst du dich auch noch an die jeweilige studentische Beratung der Universität wenden und dort erfragen, ob ein Zugang mit Fachhochschulreife möglich ist.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Kolja

...zur Antwort

Die Frage ist leider nicht Präzise. Du beziehst dich nämlich auf keine Applikation, bei der du ein GIF als Profilbild nehmen willst. Allerdings ist dies bei allen großen Social Media Plattformen nicht möglich.

Am Beispiel Whatsapp:

Der offizielle Client von dem Whats App Messenger unterstützt keine animierten Bilder und wenn man versucht zum Beispiel ein GIF hochzuladen, dann wird es erst gar nicht angezeigt. Früher war es zum Teil mal möglich sich ein bewegendes Bild als Profilbild zu setzen. Das war aber nicht über den offiziellen Client für Android oder iPhone möglich, sondern über Drittanbieter-Clients wie beispielsweise WhatsApp Plus. Da den Drittanbieter-Clients für WhatsApp mittlerweile das Licht ausgemacht wurde, stehen diese zum Großteil auch nicht mehr zur Verfügung. Kurzum, derzeit ist es nicht möglich sich ein GIF oder anderes bewegendes Bild als WhatsApp-Profilbild zu setzen.

Ein Graphics Interchange Format kannst du zum Beispiel hier erstellen: https://gif-erstellen.com/, du kannst es aber halt nicht als Profilbild hochladen, nur verschicken.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Kolja

...zur Antwort

Selbstverständlich ist das was du getan hast kein Betrug gegenüber der Person. Außerdem kann deine Adresse nicht über deine Telefonnummer herausgefunden werden. Allerdings bezieht Blizzard eine harte Linie gegen den Verkauf von Accounts. Es deswegen in der Vergangenheit schon viele Accounts gesperrt. Wird man erwischt muss der Besitzer des Accounts also mit Konsequenzen rechnen. Hier der Beleg aus den offiziellen Nutzungsbestimmung für World of Warcraft.

III. Nutzungsbestimmungen für World of Warcraft.

  1. Die Lizenz, die ihnen in Artikel I.2 gewährt wird, unterliegt den Einschränkungen gemäß den Nutzungsbestimmungen, EULA und BNET TOU. Einschränkungen Ihres Rechts zur Nutzung von World of Warcraft können sich insbesondere, aber nicht notwendigerweise ausschließlich, aus den folgenden Umständen ergeben:

[...] (5) Gold, Waffen, Rüstung oder andere virtuelle Gegenstände, die in World of Warcraft benutzt werden, außerhalb der World of Warcraft-Plattform für "echtes" Geld zu kaufen oder zu verkaufen oder zu tauschen [...]

VIII. Verkauf von Gegenständen.

Erinnern Sie sich noch an den Anfang dieser Nutzungsbestimmungen, als wir über Ihre Lizenz zur Nutzung von World of Warcraft sprachen und dass diese Lizenz „eingeschränkt“ sei? Wir gelangen jetzt zu einem der wichtigeren Bereiche, auf den sich diese Lizenzbeschränkungen auswirken. Beachten Sie, dass sämtliche Inhalte, die in World of Warcraft enthalten sind, entweder Eigentum von Blizzard Entertainment sind oder von Blizzard Entertainment exklusiv lizenziert worden sind. Daher hat niemand außer Blizzard Entertainment selbst das Recht, Inhalte von Blizzard Entertainment zu „verkaufen“! Blizzard Entertainment erkennt daher keine Besitzansprüche an, die außerhalb von World of Warcraft gestellt werden oder den angeblichen Verkauf, Schenkung oder Handel einer Sache, die irgendetwas mit World of Warcraft zu tun hat, in der „realen Welt“ betreffen. Dementsprechend dürfen Sie keine virtuellen Gegenstände außerhalb von World of Warcraft gegen „tatsächliche“ Geldleistungen verkaufen oder kaufen oder gegen Gegenstände außerhalb von World of Warcraft eintauschen. Bitte beachten Sie, dass Blizzard befugt ist, solche illegalen Verkäufe zu unterbinden und dass Blizzard das auch tun wird.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Kolja

...zur Antwort