Schon mal von OnePlus Nord 2 gehört?

Das ist ein Mittelkasse Handy von der Marke OnePlus, der momentan auf Amazon von 400 auf 335 Euro runtergesetzt.

Mein Kumpel hat sich vor einer Woche dieses Handy bestellt - vor paar Tagen angekommen, und er hat mir berichtet, dass er von diesem Handy positiv voll überrascht ist.

Er hat mir berichtet, dass die ganze Software super flüssig läuft. Kein Wunder, es hat eine der stärksten Prozessoren, Dimensity 1200, mit 8GB RAM und dazu 90hz.

Des Weiteren ist die Kamera richtig gut, vor allem für diese Preisklasse ist das eine starke Preisleistung.

Ich weiß nicht, was bei dir auf welchen Aspekt eines Handy wert gelegt wird - also kameratechnisch oder auf Prozessor basiert, doch für diesen Preis, der gerade wahrscheinlich einmalig runtergesetzt ist, ist das Handy mehr als empfehlenswert.

Und klar, wie du sicherlich bemerkt hast, musst du zwar 35 Euro mehr bezahlen, aber diese starke Preisleistung Handy lohnt es sich einfach.

...zur Antwort

Das Herz spielt einer der wichtigsten Organe eines Lebewesens.

Ohne dieses wirst du sterben.

...zur Antwort

Dieser Körperfettanteil ist ein guter Indikator für den Muskelaufbau.

Doch Vorsicht: Keine Massephase in dem Sinne viel reinschaufeln, sondern ein langsamer, kontrollierter Muskelaufbau.

Denn ansonsten kann es schnell passieren, dass du dann einen Körperfettanteil von 30% bekommst.

...zur Antwort
nein

Klein, schmale Schulter, ja!

Aber sehr schmale Hüfte und zierlich, hm.. Da tendiere ich lieber eine Frau, die bisschen Fett auf den Rippen und eine sehr feminine Hüfte hat.

Letztendlich hängt es aber davon ab, wie gut die Anziehung zweier Personen stattfindet. Da wird das Aussehen plötzlich zweit- oder drittrangig. ;)

...zur Antwort

Normalerweise sollte da nichts passieren, da Wärmeleitpaste elektrisch nicht leitend sind.

...zur Antwort

Nach einer Woche Training kannst du noch keine Ergebnisse sehen.

Erst nach mehreren Jahren mit regelmäßigem Training und richtigen Ernährung erkennst du dann die Unterschiede.

...zur Antwort

Auch trotz einer Beziehung soll der Partner seine Freizeit bzw. auch die Zeit für sich alleine nutzen können.

...zur Antwort

Dass der Wachstum durch Krafttraining gestört werden kann, ist Schwachsinn!

Eher durch unsaubere und falsche Ausführung + in Kombination mit hohem Gewicht riskierst du verheerende Verletzungen zu bekommen, die wiederum den Wachstum eventuell stören könnte. So stimmt es auch.

Doch bei eine saubere, langsame und kontrollierte Ausführung mit moderatem Gewicht erzielst du den perfekten, muskulären Reiz, was dein Körper für den Muskelaufbau benötigt. Dabei bekommst du keine Wachstumsstörungen, o.ä.

Was das Gewicht angeht, ist es für den Anfang völlig in Ordnung.

Doch ich rate dir, dass du direkt bei einem Fitnessstudio anmeldest. Da du als Anfänger sehr schnelle Fortschritte machst, werden die 7,5kg pro Seite schnell zu wenig, und du müsstest deswegen neue Kurzhanteln kaufen, was wiederum nochmal mehr Geld kostet als bei einer Anmeldung im Fitnessstudio.

...zur Antwort

Weil es viele Vorteile bietet, sowohl körperliche als auch psychische.

Zu den körperlichen Vorteile:

  • Durch Fitnesstraining wird man stärker, schneller und ausdauernder
  • Die aufgebaute Muskulatur schützt vor weitere Verletzungen => man ist weniger verletzungsanfällig als die Menschen, die keinen Sport treiben
  • Die Lebenserwartung bei Sportlern wird dadurch erhöht, insofern die Regeneration und Ernährung stimmen
  • Die aufgebaute Muskeln sehen gut aus => Optik

Psychische Vorteile:

  • Man fühlt sich geistig wohl
  • Man hat dadurch eine bessere Konzentration => bessere Leistung in anderen Bereichen wie z.B. Schule
  • Selbstbewusstsein im Allgemeinen wird gesteigert => durch Optik und Leistung im Fitness
  • Sport reduziert den Stress => mehr glücklich bzw. mehr Selbstbewusstsein und mehr Muskelaufbau; Entspannung

Das sind die Gründe, warum man allgemein Sport treibt. Es ist egal, ob man es in jungen Jahren oder später macht. Es ist auch egal, ob man das Sport im Fitnessstudio oder draußen in der Natur treibt. Es sind gute Gründe, um Sport zu machen - vor allem für allein sich selbst. Man macht für sich selbst einen Gefallen für den Körper und Geist.

...zur Antwort

Dein Körpergewicht - für den Anfang reicht es vollkommen aus.

Es ist wichtig, dass du die Technik der Übungen drauf hast, um deinen Training so gut wie effizient zu machen + die Verletzungsgefahr bestmöglich zu minimieren. Bevor du also den Trainingsplan, den ich dir später zeige, durchführst, schaue noch am Besten auf Youtube die Techniken der jeweiligen Übungen. Und führe dann mit der richtigen Technik die Übungen aus.

Zu der Ernährung solltest du wissen, dass du mit jeder anstrengenden, körperlichen Aktivität - wie z.B. Kraftsport - Kalorien verbrauchst, welche du wiederum wieder in Form von Nahrung auffüllen muss. Die Kalorien von der Nahrung brauchst du, um Energie/Regeneration für dein Körper zu tanken + für deine nächsten Trainingseinheiten stärker zu werden. Achte daher darauf, dass du jedes mal nach dem Training was ordentliches isst. Allerdings: Pass auf, dass du nicht voll frisst, sodass du am Ende fettleibig bist. Vergesse auch nicht das Trinken über den ganzen Tag verteilt - vor allem während im Training. 2-3 Liter Wasser wäre das Optimum. Schlafen nicht vergessen, denn dies ist auch ein sehr wichtiger Faktor in der Regeneration. Am Besten solltest du den Schlaf um die 8 Stunden hinterlegen.

Das war's jetzt mit dem Grundwissen zu dieser Thematik, die du als Anfänger brauchst.

Ich stelle dir jetzt ein Trainingsplan von Coach Stef vor. Dies ist ein Ganzkörperplan und ist speziell für den Anfänger wie dich gedacht, da du vermutlich zum ersten Mal Kraftsport treibst. So gewöhnst du damit deinen Körper an die Belastung und kannst später auf einen fortgeschrittenen Trainingsplan umwechseln.

  1. Aufwärmen - ganz wichtig. So minimierst du das Verletzungsrisiko. 5 Min Jumping Jacks - auch Hampelmann genannt - und nach diese 5 Min kurz deine Arme und Hüfte kreisen, kurz dehnen. Dann kannst du zum nächsten Schritt rüber gehen.
  2. Liegestütze. Diese Übung beansprucht die Brust, den Trizeps und die vorderen Schultern. Hier versuchst du insgesamt 3x15 zu meistern - spricht. 3 Sätze und 15 Wiederholungen. Wenn du keine richtigen Liegestütze mehr kannst, dann machst du die Liegestütze einfach auf den Knien weiter, bis du eben die vollen Sätze erreichst. Später schaffst du die richtigen Liegestütze am Stück.
  3. Kniebeugen. Da beansprucht es die komplette Beinmuskulatur. Auch hier 3x15. Wenn es für dich leicht wird, nimm irgendein Gewicht - zum Beispiel ein Hantel oder eine Wasserkiste.
  4. Klimmzüge. Ich weiß, es ist eine verdammt schwere Übung - vor allem für die Anfänger, aber für das Training mit dem Körpergewicht ist es mit Abstand die beste Übung für den Rücken. Also versuche es. Auch hier 3xMax - das heißt, so viele möglich. Auch wenn du nur 1 Klimmzug schaffst, es reicht. Später wird es eben aus 1 zu 10 Klimmzüge. Da heißt es wiederum nur Übung!
  5. Crunches. Für die Bauchmuskulatur - vor allem die oberen und unteren Bauchmuskulatur. Auch hier 3x15.
  6. Russian Twist. Auch für Bauch, allerdings auf die seitliche Bauchmuskeln fokussiert. Auch hier 3x15.

Wenn du irgendwelche Fragen hast, stelle sie mir hier unter diesem Kommentar.

...zur Antwort

Gar keine.

Entweder besitze ich die notwendigen Noten, um das Schuljahr durchzukommen, oder erfülle nicht die Bedingungen und wiederhole daher die Klasse.

Abgesehen davon wäre es die größte Zeitverschwendung, wenn du wegen ein paar Noten, mit den du nicht zufrieden bist, freiwillig die Klasse wiederholst, nur um diese Noten zu verbessern.

Es sei denn, du bist in der 10. Klasse, hast eigentlich vor gehabt, nächstes Jahr auf eine weiterführende Schule zu gehen, aber du aufgrund der schlechten Noten den notwendigen Schnitt für die weiterführende Schule nicht erreichst => Ja. Dann wäre es für dich sinnvoll + ein guter Grund, das Schuljahr zu wiederholen, um die Noten für den Schnitt zu verbessern.

Alles andere wäre es nur vergeudete Zeit deinerseits.

...zur Antwort

Ich selber besitze ein PC mit einer sehr ähnlichen Konfiguration wie diese in der Beschreibung - also GTX 1660 Ti, AMD Ryzen 5 2600, etc - und benutze nen' 400 Watt Netzteil.

Es wird ausreichend sein.

Was mich allerdings verwundert ist, ist die Auswahl des Prozessors.. Ein Prozessor mit einer integrierte Grafikeinheit in Kombination mit einer externe Grafikkarte ist sinnlos. Zusätzlich hat der Prozessor noch 4 Kerne.

Sparst du weiterhin für ca. 20 Euro, dann solltest du dir den AMD Ryzen 5 1600 holen. Es kostet zwar 20 Euro mehr als der Ryzen 3 3200G, er hat allerdings 6 Kerne und 12 Threads, und ist fast genauso leistungsstark wie eine Ryzen 5 2600! Was das Preis-Leistung Verhältnis geht, es ist wirklich besser, und du wirst beim Zocken einen erheblichen Unterschied in FPS durch die 2 Kerne feststellen.

...zur Antwort

Bluthusten kam sicherlich nicht aus dem Inneren heraus, sondern eher weil du eine Blutung im Mund- und Nasenraum hattest.

...zur Antwort

Das Protein nimmst du dir nicht nur über übliche Lebensmitteln wie Fleisch, Skyr, etc. sondern auch über normale kohlenhydratreiche Sachen wie Brot, Reis, Nudeln, etc.

Du solltest eher schauen, dass du genug schläfst und dass du intensiv trainierst (=muskuläre Reize => Muskelaufbau).

...zur Antwort

Verdammt überteuert => schlechtes Preis-Leistung Verhältnis.

All die Komponente besitze ich auch - einen AMD-Prozessor, bessere Arbeitsspeicher und weniger Speicherplatz, selbe Grafikkarte und günstigeres Mainboard, und habe insgesamt nur 700 Euro bezahlt.

Baue dir selber einen PC zusammen.

...zur Antwort