Illegale, aber sichere Methode um an Geld zu kommen (Stimmt das?)?

Vorab, nein ich habe nichts vor. Ich habe die folgende Methode im Internet in einem Forum entdeckt und wollte einfach mal fragen ob das wirklich so sicher wie alle sagen und was die Konsequenzen sein könnten. Vielleicht kennt sich hier ja jemand aus.

Also, man geht auf eine Datingseite und gibt sich als junges Mädchen aus. Natürlich bekommt man direkt dutzende Nachrichten von seltsamen Gestalten (Pädophilen?) und vereinbart ein sogenanntes "Tg Date" (=Taschengeld Date - Prostitution?), sagt aber dass man gerne einen kleinen Teil des abgesprochenen Geldes als Vorschuss in Form eines Paysafe-Codes hätte. Viele würden dann darauf eingehen weil man Beispielsweise ausmacht, dass man 100€ bekommt, als Vorschuss aber bspw 10€ möchte. Viele würden sich dann darauf einlassen...? Nachdem man dann den Code hat, die Person blocken.

Dass das Illegal ist, ist mir klar. Man gibt sich als jemand anderes aus und zieht jemanden ab. Andererseits, was will die Person/das Gegenüber schon machen? Wenn ein 50-60 Jähriger Mann zur Polizei gehen wollen würde und sagt dass er im Internet abgezogen wurde weil er Sex mit einer 14 Jährigen gegen Geld wollte, schießt er sich ja eigentlich nur selbst ins Bein.
Kennt sich da jemand genauer aus? Das könnte ja eigentlich nicht so einfach sein, oder? Gibt es keine Sicherheit gegen solche Faker im Internet?

Liebe, Betrug, Geld
7 Antworten