Ich fühle mich, als ob ich nirgends dazu gehöre?

Ich (m, 15) fühle mich selten so, als ob ich wirklich dazugehörigen würde. Immer bin ich der, der übrig bleibt. Ich kann mich einfach nicht mit dem identifizieren, wie ein typischer Mensch nunmal ist.

Es begann in der Volksschule, da wollte ich eimfsch nicht zu den "coolen" gehören. Später in Gymnasium und auch jetzt in der Oberstufe /HTL war ich stets der Außenseiter. Das hatte keinen speziellen Grund, ich fühle mich einfach anders, als ob ich nicht dazugehörem würde.

Auch meine Interessen und Eigenschaften sind ganz anders als bei den anderen. Ich mein jetzt nicht, dass jeder Mensch anders ist, natürlich ist er das. Aber ich bin eben anders als Menschen im allgemeinen.

Mein Hobby ist modellbau/modellflug. Ich widme meine gesamte Freizeit diesen Hobby. Bei schön Wetter fliegen, ansonsten bauen. Für Freunde bleibt wenig Zeit, ich hab auch kaum Freunde mit denen ich mich treffen könnte. In meinem Verein, wo wir mit unseren Modellen fliegen, fühle ich mich wohl. Nur hier hab ich das Gefühl, dazu zu gehören. Die meisten Mitglieder im Verein sind weit über 50 Jahre alt. Trotzdem ist dies der einzige Personen Kreis, in dem ich nicht das Gefühl hab, anders zu sein, in dem ich wirklich dazu gehöre

Bin ich wirklich anderes?

Bilde ich mir alles nur ein?

Ist das nicht teilweise fast krankhaft?

Gesundheit, Schule, Freundschaft, Menschen, Psychologie, Gesellschaft, Liebe und Beziehung, Philosophie und Gesellschaft
Ich finde nie eine freundin für eine Beziehung?

Ich (m, 15) habe Probleme mir der Liebe.

Mit 13 interessierte mich dieses Thema überhaupt erstmals. Seitdem wünsche ich mir nichts mehr als einer beziehung. Mittlerweile bin ich 15,5 Jahre alt und ich hab bei Mädchen noch immer genau so wenig erreicht wie damals. Ich fühle mich immer so allein, möchte von einer Person wirklich und gebraucht werden. Eben nicht auf die Art, wie es mir Freunde und Familie bieten. Ihh sehen mich danach, mit mädchen zu kuscheln, umarmen, sex zu haben, etc. Leider hab ich es in den letzten Jahren nicht einmal geschafft, ein Mädchen kennenzulernen. In meiner Schule, dem internat und dem sozialen Umfeld gibt es keine Mädchen. Ich weiß nichtmal, wo ich jemanden finden könnte.

Zuhause verbringe ich meine Zeit fast zu 100% mit meinem Hobby, modellflug und - Bau. Folgend denke ich am Tag nur selten über diese Probleme nach. Im internat verbringe ich die ganze Zeit mit meinen Freunden oder mit Hausaufgaben.

Problematisch wird es eben, wenn ich abends oder nachts allein in Bett liege und mir jemanden neben mir wünsche. Oder wenn ich zb am bahnhof viele Pärchen sehe, die sich umarmen oder Händchen haltend gehen.

Da bin ich dann öfter am verzweifeln und nachts schlafe ich schlecht.

Mit zunehmenden Alter geht's mir schlechter, da dies irgendwie nur meine Unfähigkeit bestätigt dass ich nie eine Beziehung haben werde

Was würdet ihr in meiner Situation tun?

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Beziehung, Sex, allein, Liebe und Beziehung
Was Ist an mir attraktiv oder nicht attraktiv?

Hier ein paar Sachen über mich:

-Männlich, 15 Jahre alt, österreicher

-guter Schüler in einer sehr schwierigen aber guten Schule und im internat

-Hab eine große Leidenschaft, mit der alle meine Hobbys und auch die schule und mein berufswunsch verknüpft sind

-wenige, dafür aber konsequente Hobbys

-hab große Ziele und träume für meine Zukunft

-nach außen hin bin behalte ich sehr viel für mich, aber ich erkenn Personen, denen ich vertrauen kann sofort und bin denen gegenüber sehr offen

-Erfahrungen mit Freunde verlieren und mobbing

-unter anderem wegen Mobbing hab ich vor einigen Jahren alle Freunde verloren, dann hatte ich jahrelang gar keine Freunde (war trotzdem sehr glücklich dank meines Hobbys), jetzt hab ich im internat einige Freunde.

-bin recht groß und weder dick noch dünn (eher dünn)

-achte sehr auf mein äußeres Auftreten (Frisur, schöne saubere Kleidung, Geruch)

-Braunes glattes Haar, Braune Augen (mit ganz wenig Grün), etwas dunklerer hauttyp

-hatte noch nie beziehungen, sex, etc

-Kann meine Gefühle und Sorgen lange zeit für mich behalten, ohne darüber zu sprechen und ohne darunter zu leiden. Hin und wieder hab ich dann (nur wenn ich allein bin) Gefühls Ausbrüche, etc

-bin nicht sehr sportlich im klassischen Sinne, aber ich mach eben Sachen wie denksport, etc

-hab oft sehr spezielle, eigene Meinungen zu politischen oder gesellschaftlichen Themen

Frage bearbeiten

Liebe, Mädchen, Menschen, Attraktivität, Gesellschaft, Liebe und Beziehung, Attest, attraktiv, Umfrage