Die Frage sollte lauten warumhat Deutschland den 1.Wk überhaupt angefangen? Musst nicht sein undDeutschland önnte die Wirtschaft behalten.

...zur Antwort

Asien ist ein Ort. Keine Ethnie und keine Kultur. Wenn du in Asien geboren wärs dann wärst du in Asien geboren und mehr nicht. Was deine Eltern kulturell und ethnisch sind spielt schon einer Rolle für deine Identifikation aber das hat weniger damit zu tun ob sie in europa der asien zur Welt kamen.

...zur Antwort

Erstens heisst es Samara mit einem russischen "S" also bloss nicht wie im Deutschenausgesprochen sondern wie es "S" eben. Zweitens ist Samara ein sehr alter Name, der in die tiefste Vergangenheit reicht. Lange bevor es Russen gab. Es gibt wiederkehrende Städtenamen. Die Alexandrias vom Alexander dem Grossen sind ja bekannt, aber es gibt auch andere. Dazu gehören in Russland Samara, Smarkand und einige andere und auch Tula in Russland. Die mythologische hyperboräer Insel Thule lässt grüssen. Das sind Nachlässe der Kulturgeschichte der Völker die in Eurasien mal lebten.

Die deutschen Namen der russischen Städte hat Peter I. populär gemacht. Ist also reine Modeerscheinung gewesen. D.h. in einer Geschichtsperiode sind eben diese Städte entstanden: St.Petersburg, Kronstadt.  Jekaterinburg, Orenburg usw.

Die meisten sowjetischen Umbennenungen wie Kujbyschew wurden in den 90ern zurückgenommen, aber sie waren eben auch nur jüngere Umbenennungen und nicht ursprügliche Städenamen.

Und die Städtenamen werden auf Russisch auch so geschwieben und ausgesprochen. Ist dch nichts dabei. Russland ist generell viel toleranter und pocht nicht darauf alles gleichzuschalten. Es stört keinen Menschen in Russland, dass Städte solche Namen haben. Ist Teil unserer Geschichte und mehr nicht.

...zur Antwort

Du weisst schon, dass der 2.WK stattgefunden hat der das 3.Reich vernichtet hat? In dem haben "andere Länder" mit sehr eutlichen Mittel gegen das 3.Reich "aufbegehrt".

...zur Antwort

Natürlich kann sowas regieren. Die EU verhält sich wie ein blöder Haufen. Sowas kann wirklich nicht regieren. Und wenn euch der Erdogan soviel Pein machen kann dann spricht es nicht über seine Qualitäten, sndern über eure. Ihr seid ewige Eurosklaven ohne eigenen Kopf und Stimme. Immer seid ihr von irgendjemanden abhängig. Trump wurde gewählt. Oh Gott! as wird bloss aus uns? Putin sagt die Wahrheit. Oh Gott! Wie verbarrikadieren wr uns nur davor? Erdogan macht die Grenzen auf? Oh Gott! Die Welt geht unter.

...zur Antwort

Die, in der wir jetzt stecken. Nur weil du noch nicht hungerst heisst es nicht, dass es keine Krise ist. Die Weltwirtschaft ist ziemlich angeschlagen weil die Spielereien der Hauptideologen des Kapitalismus in letzter Zeit ziemlich daneben gegangen sind.

...zur Antwort

Ein Senator musste z.B. auch per Gesetz eine bestimmte Anzahl von Truppen unterhalten/aufstellen(die Anforderungenvariirten etwas in verschiedenen Zeiten). Das beduetet er musste das Geld dazu haben. Und um auf dein Kommntar bei der anderen Antwort einzugehen diese Truppen waren schon gewisserweise Privatarmeen der Senatoren ergo hatten sie gewisse ziemlich direkte militärische Macht. Wer soundsoviele Senatoren hinter sich hatte, hatte auch soundsoviele Soldaten hinter sich.

Das gemiene Volk, die Plebejer hatten im Senat nichts zu suchen(und hatten auch einfach keine finanziellen Mittel dazu). 

...zur Antwort

1.Auf amerikanischen Flugzeugträgern starten die Flugzeuge mit dem Dampfkatapult. Auf russischen schaffen sie es ohne, weil russische Flugzeuge eine bessere Aerdynamik haben. Bei der Landung wird das Flugzeug mit Fangseilen abgebremst, in die ein spezieller Hacken, den das Flugzeug ausfährt einhackt.

2.Die Eigengeschwindigkeit des Flugzeugträgers spielt auch ein Rolle. Für den Start nimmt der Flugzeugträger Faflugzeug zur Aussenluft maximal isthrt auf und dreht gegen den Wind damit die reltive Geschwindigkeit vom Flugzeug zur Luft maximal ist. Bei der Landung macht man es eben umgekehrt umd die Geschwindigkeit des Flugzeugs relativ zur Luft und zum Landedeck zu verringern.

...zur Antwort

Abfällige Bezeichnung für Leute aus der eigenen Glaubensgemeinschaft eigtl. die aber von der offiziellen Kirche wegen "Abweichung" vom vrgeschribenen Kanon der Kirche zu Feinden erklärt wurden.

Protestanten waren Ketzer für die katholische Kirche. Arianer, die die Dreifalrigkit ablehnten waren für die damalige offizielle Kirch Ketzer.

Wie gesagt Leute, die nicht konform waren mit der offiziellen Lehre der Kirche.

...zur Antwort