Hätte ich die Freundschaft noch retten können?

Ich habe vor 1,5 Jahren ein Mädchen im buddhistischen Tempel kennengelernt. Wir sind beide Anfang bis Mitte 20. Wir haben uns sofort verstanden und uns 7 Mal miteinander getroffen, verteilt auf etwa 6 Monate. Sie war wirklich sehr intelligent und intellektuell. Wenn wir geredet haben, würde uns nie langweilig und wir konnten viel miteinander lachen. Sie hat auch ähnliche Weltansichten wie ich gehabt. Auch wenn sie mir viel Privates erzählt hat, hatte sie mir nie erzählt, dass sie jemals einen Freund gehabt hätte oder verliebt gewesen wäre bzw einen Jungen attraktiv gefunden hat. Trotzdem hatte ich sie regelmäßig im Arm und sie auch öfter auf die Wange geküsst. Sie sagte mir auch hin und wieder, dass sie mich bewundert. Irgendwann kam es wie es kommen musste:)... ich war verliebt bis zum Gehtnichtmehr=D. Daher habe ich sie zu mir am Abend eingeladen und wir haben Herr der Ringe angeguckt. Nach dem Film habe ich sie auf meinen Schoß gesetzt und sie hat in dahinschmelzenden in Worten den Satz gesagt:"Ich bin so froh dass ich dich kennengelernt habe". Wir hatten uns öfter umarmt, uns Geheimnis erzählt und ich habe sie sogar zweimal auf den Mund geküsst. Allerdings zeigte sie auf die Küsse gar keine Reaktion. Wir haben beide miteinander dann ausgemacht, dass wir uns übermorgen treffen also am Sonntag und weitere Herr der Ringe Teile angucken. Ohne zu zögern hat sie begeistert zugestimmt.

Am Sonntag habe ich hier geschrieben um wie viel uhr sie kommen kann. Von ihr kam ein knappes "heute schaffe ich es nicht", worauf von mir fälschlicherweise ein Wort kam nämlich "schade". Etwa 5 Stunden später hat sie folgenden Text geschrieben: "Hallo Michael (ich nenne mich hier mal so), ich schätze deine Gesellschaft sehr, aber ich würde mir wünschen dass unsere Beziehung auf einer freundschaftlichen Basis bleibt." Ich war danach unglaublich irritiert... und habe erstmal gar nichts geschrieben.

Ein Monat später habe ich sie per chat noch mal um ein Treffen gebeten, wo es darum ging miteinander zu backen. Die Nachricht hat sie ignoriert und als ich sie einmal versucht habe anzurufen hat sie nur geschrieben "tut mir leid, ich habe bereit etwas vor." Daraufhin habe ich endgültig mich nie wieder bei ihr gemeldet, was ich auch für vernünftig halte.

Ich wäre auch wenn mir das vielleicht viele nicht glauben, auch nachdem ich gewusst hätte dass sie nichts von mir will in der Lage gewesen eine Freundschaft mit ihr zu führen. Ich hätte mir das sogar sehr gewünscht. Mich würde einfach eure Meinung interessieren ob ihr denkt, dass ich nach Ihrer Nachricht:"Hallo Michael, ich schätze deine Gesellschaft sehr, aber ich würde mir wünschen dass unsere Beziehung auf einer freundschaftlichen Basis bleibt." Noch irgendeine Chance gehabt hätte die Freundschaft zu retten.

Dating, Liebe, Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung
4 Antworten