Wenn das im Mietvertrag so vereinbart ist, darf Sie dass

...zur Antwort

Für deinen Ausbildungsberuf sind 3 Lehr. bzw. Ausbildungsjahre vorgesehen. Du bist also im letzten Lehrjahr. Zumindestens im letzten Halbjahr der Ausbildung sollte ein Azubi schon fast Arbeitsleistungen eines Facharbeiters leisten können. Hierbei sollen nämlich alle erlernten Arbeiten und Techniken prüfungstauglich gemacht werden. In sofern ist es auch nicht verwunderlich, das man ihn so einsetzt wie es von dir beschrieben wird. Auch das Arbeiten an Samstagen gehört dazu, sofern es in diesem Berufszweig so üblich ist. Die wöchentliche Arbeitszeit laut Ausbildungsvertrag darf aber nicht überschritten werden. Einzige Ausnahme wäre, wenn es einen entsprechenden Ausgleich innerhalb der Woche gibt

...zur Antwort

Hingehen und nach 2 Tagen zum Arzt und eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung einreich . Damit hat sich dann die Maßnahme von selbst erledigt. Klappt erfahrungsgemäß in 99,9% der Fälle.

...zur Antwort

Hat das Jobcenter einen Fehler gemacht?

Hallo liebes GF Team,

nun zu meinen Anliegen :)

bin mitterweile 2 Jahre arbeitslos und bin nach einen Jahr aus meiner eigener Wohnung wieder zu meinen Eltern gezogen. Habe extrem viele Schulden gemacht und konnte dann die Wohnung nicht mehr halten :x

Ich bin eigentlich mit ALG 2 immer gut über die Runden gekommen...Aber nach einen Jahr habe ich vom Jobcenter nur noch 46€ im Monat bekommen (Ich habe noch Kindergeld bezogen) dann hatte ich im Monat 230€ zum Leben und musste dann noch Strom meine Versicherungen zahlen da sind dann schon im Monat so um 150€ drauf gegangen. Hatte dann zum Lebensmittel kaufen im Monat 80 € zur Verfügung und von den 80€ musste ich noch 20€ im Monat für Handyvertrag bezahlen wollte dann den Vertrag kündigen aber es war ein 2 Jahres Vertrag also ging es nicht....

Mir kam es ein bisschen merkwürdig vor das ich wo ich nur so wenig Geld vom Amt bekommen habe immer bei Sonstige Einkünfte stand:

-Sonstige Einahmen : 159€

und es hat nichts mit dem Kindergeld zutun weil das wurde extra berechnet insgesamt hat mir das Amt immer jeden Monat 329€ abgezogen(das Kindergeld ist mit bei)

Ich habe am Anfang gedacht das hätte seine Richtigkeit aber war vor kurzem bei einer Schuldenerberatung und meinten wo sie das alles durchgeschaut hatten haben sie mich gefragt ob ich einen Minijob hatte wegen den Nebeneinkünfte die das Amt abgezogen haben???

Hat das Amt irgendetwas falsch berechnet oder hat es seine Richtigkeit das man mit dem Kindergeld als ALG 2 Empfänger nur ca. 250€ im Monat zur Verfügung hat oder steht einen der normale Regelsatz (Plus Kindgeld Abzug)

Mit Lieben Gruß

KAthy

...zur Frage

Geh mal auf die Seite: www.hartz4widerspruch.de

...zur Antwort

Inkassounternehmen beim Schwarzfahren?

Guten Tag!

Ich bin vom Dorf in eine Großstadt gezogen und bin in der Straßenbahn unwissentlich schwarz gefahren, weil ich schlichtweg vergessen habe, mein Ticket zu entwerten. Um ehrlich zu sein, wusste ich bis dahin nicht ein mal, wofür diese Kästen in den öffentlichen sind. Wie der Zufall es so will, wurde ich kontrolliert und habe mein nicht-entwertetes Ticket vorgezeigt, woraufhin mir auch gleich der Fehler erklärt wurde. Die Kontrolleure waren nicht sonderlich kulant, machen aber natürlich auch nur Ihren Job und ich habe vollste Einsicht gezeigt, indem ich denen meinen Ausweis gab. Dies geschah am 11.05 und den Bescheid, dass ich 65 Euro zu zahlen habe, womit ich soweit auch kein Problem habe. Immerhin bin ich ja schwarzgefahren, wenn auch unwissentlich.

Das Problem ist nur, dass ich diesen Brief am 29.06 erhielt und die Frist bereits am 26.06 abgelaufen ist. Ich habe selbstverständlich umgehend überwiesen und für mich war das ganze dann auch schon gegessen. Wenige Tage später kam ein Brief vom Inkassounternehmen, welches 150€ wegen Nichtzahlung forderte. Ich schrieb 2 E-Mails an dieses Unternehmen, dass der Brief am 26.6 ankam und ich unmittelbar bezahlt habe. Dies schien sie allerdings nicht großartig zu jucken. Als wären meine E-Mails nicht angekommen, fordern die immer weiter immer höher werdene Beträge.

Die Frage ist also: Muss ich das tatsächlich bezahlen? Immerhin kann ich doch nichts dafür, wenn der Brief erst so spät ankommt. Des Weiteren habe ich Kontaktversuche unternommen, die offensichtlich ignoriert wurden. Und seit wann wird direkt ein Inkassounternehmen eingeschaltet, ohne zuvor eine Mahnung erhalten zu haben?

Wie gesagt. Ich sehe es vollkommen ein, diese 65 Euro bezahlt zu haben. Ob ich nun aus Absicht oder eben nicht Sschwarz gefahren bin, ist ja völlig irrelevant. Ich bin es nun mal. Aber kann es wirklich sein, dass die mir jetzt so sehr auf den Sack gehen?

...zur Frage

Hebe dir deine Einzahlungsquittung / Buchungsbeleg sowie das Schreiben des Inkassounternehmen mit den Vermerkten Eingang gut auf. Lass die Fordern soviel die wollen. Du hast Bezahlt und damit Punkt,Aus, Basta !!

Pass nur auf wenn die dir einen Mahnbescheid schicken, dann solltest Du dagegen Widerspruch einlegen.

Du kannst, musst aber nicht, das Inkassounternehmen auch nochmals schriftlich, am besten per Einschreiben, anschreiben und mitteilen das ihre Forderung unberechtigt ist, da Du gezahlt hast. Auch das Ihr schreiben erst nach Terminsetzung bei dir eingegangen ist. Ansonsten warte ab und reagiere bei einem eventuellen Mahnbescheid mit Widerspruch

...zur Antwort

Es kommt darauf an von wo die Person in die Türkei reisen will. Und vor allen ob es ein nationaler oder Internationaler Haftbefehl ist. Es kann auch sein das die Länder der EU sich über die nationalen Haftbefehle austauschen. Damit würe man bei den Grenzkontrollen auch wenn nur Stichpunktmäßige Kontrollen, auffallen. Und ab geht es dann statt in die Türkei in ein Gitterhotel mit freier Kost und Logie.

Also am besten erst die Strafe absitzen und dann in den Urlaub fahren.

...zur Antwort

Als mein Vater 2009 verstorben ist, was meinem Bruder und mir auch nur durch Zufall ( Rücklauf eines Briefes und einer Postkarte mit Vermerk "Verstorben am ............ !!) bekannt wurde, haben wir und sofort an das Nachlass-Gericht gewand. Nach Abfrage einiger personalien haben wir auch sofort Auskunft erhalten plus Infos was wir tun und beantragen müssen. Deine Mutter soll sich umgehend mit dem Nachlassgericht des letzten Wohnortes deines Großvaters in Verbindung setzen.

...zur Antwort

Ja, erlerne den Friseur Beruf und du kannst den ganzen Tag Haare scheiden und Verdienst auch noch Geld damit !!

...zur Antwort

Rufe deine Versicherung an und lasse das Versicherungskennzeichen auf das neue Fahrzeug umschreiben. Meist wird das auch kostenlos von den Versicherungen gemacht. Du bekommst dann eine neue Versicherungsbescheinigung und kannst das Kennzeichen an das andere Fahrzeug anschrauben und damit fahren.

...zur Antwort

Und was ist nun Deine Frage dazu ??

...zur Antwort

Was steht denn auf den Wäscheschild in dem T-Shirts und der jeans =??

Ich würde auf 40° Waschen. Schleudern würde ich auf etwa 800 U/min.

Kleiner Hinweis: Nie auf die höchste Umdrehungszahl der Maschine schleudern, wenn Du deine Waschmaschine möglichst lange haben möchtest.

...zur Antwort

Das Gründen einer Religionsgemeinschaft ist nicht ganz so einfach. Meist muss man erst den Weg über einen e.V. (eingetragenen Verein) gehen, was nicht  einfach ist, weil eine Satzung über einen Notar eingereicht werden muss, welche dann genau geprüft wird.

Wenn es in dieser RG (Religionsgemeinschaft) dann sein soll das alle Mitglieder dieser RG nackt sind, dann kann das in den Räumen und auf den eigenen Gelände ( wie bei FKK-Clubs und Vereine,praktiziert werden, in der Öffentlichkeit aber nicht. Das wäre dann Erregung öffentlichen Ärgernisses. Das wird auch durch die im GG zugesicherte Religionsfreiheit nicht gedeckt, da es gegen andere Rechtsbestimmungen verstößt


...zur Antwort

Der Tariflohn liegt je nach Bundesland zwischen 9,10 € und 15,60 € je Stunde. Entscheidend ist jeweils das Bundesland und wo man eingesetzt ist. Als Eingangskontrolle hat man weniger als man als Revierfahrer verdient. Der Lohn mit einen Gesellenbrief als Fachkraft für Schutz und Sicherheit fängt bei 10,20 € an und liegt höchstens bei 15,60 €

Überwiegend wird man nach Stundenlohn bezahlt. Die monatliche Stundenanzahl liegt etwa bei 200 Std/Monat je nach Bundesland und Betrieb.

https://www.darkbird.de/Service/Tarif.aspx


...zur Antwort

Ich würde denen die 3 Urlaubstage in Rechnung stellen. Pro tag jeweil 8 Std x Stundenlohn + 50% Zuschlag für entgangene Urlaubsfreuden ( Beispiel: 15,00€ x 8 Std = 120,00 € x 3 Tage = 360,00 € + 180,00 € (Zuschlag von 50) = 540,00 €.

Und mit einer Pauschale von ca. 20-30€ eventuell pro Tag würde ich mich gar nicht abgeben. Die haben dir 3 Tage deines Jahresurlaubes geklaut. Dafür sollen die auch richtig bluten. Notfalls kann man Schadensersatz auch einklagen. Du wärst nicht der Erste der bei Vodafone so eine Klage gewinnt.

...zur Antwort

Auf dein Paypal-Konto gehen (einloggen) und unter Übersicht auf Bankkonto und Kreditkarte hinzufügen gehen. Dort gibst Du deine Kontoverbindung an. Nach einer Prüfung durch Paypal wird dein Konto dann freigegeben für die Bezahlungen.

Wenn Du nun mit Paypal bezahlst, bucht Paypal dann das Geld nach etwa 2-3 Tagen von deinem Konto ab.

...zur Antwort