Was zur Hölle. Entweder verklickerst du deinem Höhlenmensch aka Freundin dass das nicht geht, oder wir können dir da auch nicht helfen.  

...zur Antwort

Mein Kater hatte sich mal die Vibrissen (so nennt man die Schnurrhaare eigentlich) angesengt. Die fielen dann nach einer Weile einzeln aus und wachsen jetzt langsam nach, aber das dauert. Schmerzen hatte er keine, es sind immer noch 'nur' Haare die zum tasten gedacht sind.

...zur Antwort

Das habe ich auch ganz oft! bzw hatte, allerdings nur links.

Bei mir lag es an zu kurz eingestellten Steigbügeln, weil mein linkes Bein länger ist und ich das nicht bedacht habe.  Außerdem haben mir da auch diese keilförmigen Steigbügeleinlagen geholfen, enorm sogar. 

...zur Antwort

Ich muss zugeben, dass ich eine ganze Weile auch ohne Helm geritten bin. Nicht weil ich mich für so gut gehalten habe, sondern weil ich Helme einfach nur unangenehm finde (immer noch), vor allem im Sommer. Dann schwitzt man noch mehr und ist doppelt fertig.

Ich kann Helme immer noch nicht leiden, aber ich trage einen seit ich mein eigenes Pferd habe und meine Cousine im Gelände runtergeflogen ist. War im Galopp und zum Glück war es auf einer Wiese, sonst wäre mehr passiert als Bänderriss im Sprunggelenk und Schleudertrauma. 

Trotz allem kann ich eben nachvollziehen, wieso viele das nicht mögen. Und das braucht dich eigentlich auch überhaupt nicht begeistern, ist ja deren Sache. 

...zur Antwort

Wie schon beantwortet würde ich auch zum Sattler direkt gehen, da passt dann alles zu 100%. Ansonsten mag ich Kieffer ganz gern

...zur Antwort

Die Schäferhunde wären in null Komma nix weggebrezelt... Din ganzes Rudel wäre sicher nötig gegen einen ausgewachsenen Sibirischen Tiger. 

Vergiss nicht... Ein Schäferhund wiegt vielleicht 30-40 Kilogramm, der Tiger bis zu 300.

...zur Antwort

Ich stimme Redekunst zu.

Eine Katze wäre aber eine gute Lösung, bzw zwei (Einzelhaltung ist pfui). Meine Mutter hat nicht eine Maus mehr im Haus gehabt, seit sie ihre Kater hat

...zur Antwort

Wie du schon sagst sind Vielfraße sehr stark und gehen einem Gegner daher auch nicht aus dem Weg. Die Tiere schätzen das schon ab und einen Menschen würden sie normalerweise auch eher als für ihn ungefährlich einstufen.
Das ist einfach ihre Überlebenstaktik und sie funktioniert seit Generationen gut, deshalb entwickeln sie sich auch nicht in eine andere Richtung. Die Vielfraße die es in manchen Zoos gibt sind da etwas gemäßigter, aber mit Vorsicht zu genießen. Man wird als Tierpfleger trotzdem oft gebissen, so sind Vielfraße eben.
Du könntest auch fragen warum sind Pferde so scheu - es liegt einfach in ihrer Natur.

...zur Antwort

Achatschnecken sind sehr beliebt und werden auch immer wieder in Kleinanzeigen angeboten. Durchforste da einfach mal die Seiten wie Ebay Kleinanzeigen, Quoka usw. Da gibt es auch sicher jemanden, der günstig ein Aquarium abgibt (natürlich die Schnecken nicht unter Wasser setzen, lol)
Und im Internet kannst du dich auch schlau machen, was Schnecken so fressen ;)

...zur Antwort

Da fällt mir nur Harvest Moon  - Back to Nature ein, damals irgendwann in den 90ern rausgekommen für die PS1. Nicht ganz so pixelig aber sooo gut!

...zur Antwort