Fl Studio

Eigentlich ist jede DAW gleich. Ich sehe FL Studio, Cubase, Logic und Ableton auf dem gleichen Niveau. Es kommt nur drauf an, wie DU mit ihnen auskommst.

Ich persönlich mag FL wegen dem Design (hauptsächlich). Ich kann aber auch genauso gut auf Ableton und den anderen produzieren (wenn ich das grundwissen der jeweiligen DAW draufhätte). Am Ende wäre jedes Lied gleich rausgekommen.

Schau dir einfach Tutorials zu den DAWs an und dann kannste entscheiden, was dir lieber ist.
Draufhaben tun alle das selbe

...zur Antwort

Ich kann dir nur die DT770 empfehlen. Super im Klang für einen sehr guten Preis.
Die Impedance ist eigentlich relativ egal.
Bei einem hohen Wert bedeuted es ganz einfach, dass du dein Gerät lauter schalten musst, um es auf eine "angenehme" Lautstärke zu bringen.
Bei einem geringen Wert musst du dein Gerät net so laut schalten (z.b. nur auf 20%) um es auf eine "angenehme" Lautstärke zu bringen.
Das ist einfach erklärt die Impedance.

Wie ich schon gesagt habe, ich bin für die DT770. Habe sie selber und bin Musikproduzent (habe also "trainierte" Ohren und weiß wie gut sie sind).

Letztendlich musst du aber natürlich entscheiden, was dir lieber ist :D

Gruß

...zur Antwort

Ich liebe in-ears und ich kann dir nur die Beyerdynamics DT770 empfehlen. Sie sind super im Klang und werden von unglaublich vielen Experten empfohlen.

Kostenpunkt: 120 Euro aktuell.

Ich würde einfach mal das Geld in die Hand nehmen und es einmal für echt gute Kopfhörer ausgeben (so wie die DT770's). Das wird dann ja auch wahrscheinlich lange von dir benutzt oder?

...zur Antwort

Natürlich müsste das gehen.

Options
File settings
Dann auf eines der kleinen Ordner klicken
Dann den Pfad suchen wo du deine Samples hast
Ok
Und dann erscheinen sie in deinem Browsermenü (die Spalte rechts)

...zur Antwort

Zu spät ists nie!!! Ich kannte mal nen (sehr berühmten) Produzenten (hab den Namen vergessen, aber der ist seeehr berühmt!!!) der hat auch mit 41 angefangen. Und jetzt lebt er in Ruhm :D

Ich selber habe mit Anfang 15 angefangen, also seit knapp einem Jahr (ja bin 16) und ich hab schon alles drauf, was man wissen muss ;)

Ohne Fleiß keinen Preis. Alter ist nur eine Zahl, sie sagt nichts über die Person und ihre Fähigkeiten aus!!

Grüße

...zur Antwort

Als erstes brauchst du ne gute DAW. Da empfiehlt es sich das beste für wenig Geld zu kaufen. FL Studio 20 (producer edition) kostet 190 Euro. Du kannst dir auch die kostenlose Trial version von FL Studio kaufen, in der du dann aber keine Projekte speichern kannst.

Ich sag es dir jetzt schon 200 Euro sind vieeel zu wenig für das, was du aufgezählt hast. Mit FL Studio 20 kannst du auch ohne extra plug-ins gute Lieder produzieren.

Kopfhörer sind die nächsten Brocken. Ein Produzent lebt von Speakern und Kopfhörern, der Klang muss auf perfekter Weise ins Ohr um das Beste aus seinem Lied zu machen (vor allem wenns in die Tiefen geht, also z.b. Bass). Es sei denn du hast schon Speaker/Kopfhörer noch bevor du geplant hast zu produzieren.
Es müssen jetzt auch keine Ultra-teuren Kopfhörer sein. Es reichen auch normale 10 Euro Apple Kopfhörer. Du musst immer nur den Klang testen:
Kommt der Bass gut an? Höre ich alles ohne Verzerrung? Auf sowas achten!

Mikrofon hat schon StefanAumueller eins empfohlen.

Allgemein würde ich die Website "thomann" besuchen, da du da alles findest, was du an Sachen brauchst.

Nachdem das alles angeschafft wurde, kannst du dich dann eigentlich richtig aufs Produzieren und dem Gesang konzentrieren und besser werden. Mit der Zeit merkst du selber, dass du dann noch mehr Upgrades brauchst (diesen Schritt empfehle ich dir nur dann, wenn du weißt, dass du das auch durchziehen möchtest.)

Du brauchst erst einmal VSTs. Also sagen wir mal Plug-ins, die dir das Leben beim Produzieren einfacher gestalten. Zu diesen Plug-ins gibts dann auch bei ein paar (z.b. Serum/Sylenth1/Massive/Spire) Presets (also vorgefertigte Sounds aus diesen Plug-ins, gemacht von guten Produzenten. Diese Presets gibt es dann aber nur in Sample Packs, wofür man auch Geld ausgeben muss.

Also alles in allem wollte ich dich nicht erschrecken, aber 200 Euro wird sehr knapp, wenn nicht sogar unmöglich, wenn du was anständiges produzieren möchtest.

Ich selber bin Musik-Produzent und die Anfänge waren schwer, aber jetzt habe ich schon das ganze (!) Geld, was ich ausgegeben habe, wieder eingenommen, und ich bin gerade mal 16 :D

Grüße und viel Erfolg!

...zur Antwort
Andere Meinung

Ich finde es mittelmäßig, weil es gibt für mich zwei Arten von Rap:

1: der Rap, der (was den Text betrifft) nichts beinhaltet und nur irgendwelche dummen Beleidigungen an irgendwelche Mütter aussagt.

2: und zweitens der Rap, der eine Geschichte erzählt, wo einem schon fast die Tränen kommen könnten.

Ich glaube aufgrund dieser zwei Arten habe ich eine "andere Meinung". Und ich denke auch man kann es sich schon überlegen zu welcher Art Rap ich tendiere.

Gruß

...zur Antwort
audio oxygen 25 IV

Hab ich selber gekauft. Es ist sehr gut, klein und eigentlich deswegen überall mitnehmbar.

Meiner Meinung nach war das kein umsonstkauf von mir.

Das Design vom MPK gefällt mir auch viel mehr.
Mit dem MPK hast du eigentlich alles was du willst ;)

...zur Antwort

Du gehst auf "options" dann auf "file settings" dann kommt so ein kleines menu.
Da siehst du dann so ganz viele kleine Ordner. Auf eines klickst du dann. Dann den Speicherort deiner Audio ausfindig machen (ich empfehle alles in einen Ordner zu machen denn dann musst du diesen prozess nicht hundertmal machen) und auf ok drücken.

Dann ist die Audiodatei (oder der Ordner) links in der Spalte aufgetaucht und nur noch reinziehen. ich empfehle WAV oder M4A Dateien reinzuziehen. Wenn du diese nicht hast dann einfach mit Audacity (free programm) davor umwandeln.

GRuß

...zur Antwort

Ich selber produziere Musik und brauche daher gute Kopfhörer. Im Grunde würde ich sagen, dass das gute Kopfhörer sind (kommt jetzt nur noch auf den Preis an).

Ansonsten empfehle ich dir den DT 770, der nen guten Preis-Leistungs-Verhältnis hat.

Leider konnte ich jetzt auch nicht viel mehr sagen, da in den anderen Antworten alles schon gesagt wurde :D

Grüße :D

...zur Antwort

Hm...Also man kann jede DAW benutzen um eine bestimmte Musikrichtung zu produzieren. Ich selbst habe mit einem kostenlosen angefangen und bin jetzt seit gut nem Jahr auf FL Studio 20 umgestiegen.

Es liegt ganz an dir welche DAW du benutzen/kaufen möchtest. Du musst dich einfach nur wohlfühlen mit dem Programm. Ein guter Freund von mir hat mir geraten Ableton zu kaufen, ich habe mir ein paar Tutorials angeschaut und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich mit FL 20 besser auskommen würde, weils einfach besser zu mir passt.

Wenn dir der Preis nichts ausmacht, dann könnte ich dir schon Ableton empfehlen. Letztendlich würde ich dir aber vor einem Kauf raten, erstmal paar Videos (oder gegebenfalls Demo Versionen austesten) anzuschauen und dann darauf zu entscheiden.

Hoffe konnte helfen

Grüße

...zur Antwort

bei den risern siehst du oben links in der ecke (des risers) so ein kleines zeichen. darauf klicken (normal links-click) und es sollte ein kleines menü erscheinen. dann siehst du "make unique" und fertig. doppel klick auf den riser und reverse. dann wird der andere auch nicht mitgenommen.

...zur Antwort

Ein Glück dass ich grad online bin!!!!
Ich hatte DASSELBE PROBLEM.

Und ich habe ne Lösung gefunden :D
Anstatt PNG kannst du die Bilder auch in JPG (so hieß es glaub ich) umwandeln lassen. Wenn du dann Importierst wird es keine Probleme mehr geben :D

Grüße :D

...zur Antwort