Völlig sinnlos, dafür eine Regel aufstellen zu wollen.

Wenn ich selbst diese Situation habe, fährt wahrscheinlich meine Frau, damit ich mich in Ruhe mit meinem Freund unterhalten kann. Wenn ich fahre, sucht meine Frau sich aus, wo sie sitzen möchte, der Rest ergibt sich dann.

...zur Antwort

Das ist definitiv verboten. Du kannst sofort die Polizei rufen. Das ist mindestens eine Ordnungswidrigkeit, wahrscheinlich sogar eine Umwelt-Straftat.

...zur Antwort

Das, was Du beschreibst, ist kein extremer Zyklusbetrieb. Da braucht es nicht die teure AGM-Batterie zu sein. Lithium würde ich deswegen nicht nehmen, weil ich ein ungutes Gefühl dabei hätte, 2 Batterien mit unterschiedlicher Technologie am gleichen Laderegler hängen zu haben. Ich würde also bei einer konventionellen Bleibatterie bleiben, wenn Du so einen Batterietyp auch als 1. Fahrzeugbatterie im Einsatz hast. Da auch das Thema Kaltstartleistung für diesen Anwendungszweck nicht die große Rolle spielt, würde ich einen preisgünstigen Standardbatterietyp wählen, aber durchaus von einem guten Markenhersteller (Varta Black Dynamik, Bosch S3, ...).

...zur Antwort
Mir wäre Habeck lieber gewesen

Ich habe gar nichts gegen Frau Baerbock. Ich glaube aber, Herr Habeck hätte bessere Chancen, auch unentschlossene Wähler und ein paar Stammwähler anderer Parteien für sich zu gewinnen.

...zur Antwort

Da stecken ein paar Irrtümer drin. Ich versuche aufzuklären.

  1. Sobald der Motor läuft, pumpt die Kühlwasserpumpe auf jeden Fall sofort Kühlwasser durch den Motor. Das muss auch so sein, sonst würden im Motor schon kurz nach dem Start Hitzeschäden entstehen an den Stellen, wo es zuerst heiß wird. Innerhalb von Minuten. Bei einem üblichen PKW zirkuliert das Kühlwasser dann zunächst durch den sogenannten "kleinen Kühlerkreislauf", das heißt, das Wasser wird zwischen Motor und Heizungswärmeaustauscher umgepumpt. Bei Erreichen der Öffnungstemperatur des Thermostats wird zusätzlich der "große Kühlerkreislauf" geöffnet, und Kühlwasser fließt AUSSERDEM durch den Kühler, damit die Temperatur nicht noch weiter ansteigt. DAS ist die einzige Funktion des Thermostatventils!
  2. Jalousieklappen im Kühlergrill (das gibt es, wie Du ganz richtig sagst, nur bei ganz wenigen Autos) haben einen gewissen Sinn darin, dass bei sehr kalten Aussentemperaturen der Fahrtwind vom Motor weggehalten wird, damit er nach einem Kaltstart schneller die Betriebstemperatur erreicht. Für die Wärmeverteilung INNERHALB des Motors ist aber die Kühlwasserzirkulation zwingend erforderlich, siehe oben. Ausserdem kann bei schneller Fahrt der Luftwiderstand des Autos ein bisschen verringert werden, wenn nur so viel Luft durch den Motorraum strömt, wie es zur Kühlung im jeweiligen Moment unbedingt erforderlich ist. Das ist der Hauptgrund, warum es dass bei ein paar wenigen modernen Autos wieder gibt.
...zur Antwort
bissi

Es kommt ganz stark darauf an, wie geübt und wie vorsichtig die Person ist, die den Test macht.

Beim Corona-Test muss mit einem Teststäbchen einmal tief in Deinem Rachen (viele Leute empfinden dabei Brechreiz) und einmal tief in einem Nasenloch an der Schleimhaut entlanggestrichen werden. Eigentlich kein Problem - aber wenn das Teststäbchen ein bisschen zu fest angedrückt wird, kann das schon etwas wehtun.

...zur Antwort
Ja, diese Strafen sind gerecht

In Deutschland ist das schon längst so. Wer in Deutschland durch eine absichtliche, verbotene Handlung (also nicht im Rahmen eines offiziell erlaubten Betriebs einer Fabrik oder dergleichen!) einen schweren Umweltschaden verursacht, begeht eine Straftat, und kann - je nach Einzelfall - mit Geldstrafen oder auch mit Gefängnis bestraft werden.

Der Vergleich mit dem Abgasskandal passt nicht, weil hier kein einzeln beweisbarer Zusammenhang zwischen Handlung (ein Auto mit schlecht funktionierender Abgasreinigung bauen und verkaufen) und eingetretenem Schaden (ein bestimmter Mensch erkrankt an Asthma, ein bestimmter Baum stirbt, ein bestimmter Vogel kann sich nicht mehr vermehren,...) besteht. Strafrecht (auch in Frankreich ...) setzt immer einen im konkreten Einzelfall beweisbaren Zusammenhang zwischen absichtlicher Handlung und Schaden voraus. Dieser konkret beweisbare Schaden bestand bei den vom Abgasskandal betroffenen Fahrzeugen nur in wirtschaftlicher Hinsicht (geringerer Wiederverkaufswert etc.).

...zur Antwort

Eine Hausordnung in einem Mehrfamilienhaus gilt für alle, die da wohnen. Sonst hätte das ja gar keinen Sinn.

Es gibt aber ein paar Unterschiede zwischen Mietern und Eigentümern:

Was man einem Mieter erlauben oder verbieten kann, ist in Deutschland im Mietrecht festgelegt, und durch viele Gerichtsurteile konkretisiert. Eine Hausordnung wird durch die Eigentümergemeinschaft beschlossen - die Eigentümer können sich als Regeln geben, was sie wollen, solange sie sich einig sind. Ob das dann aber auch einem Mieter gegenüber durchsetzbar ist, hängt davon ab, ob es nicht dem Mietrecht wiederspricht.

Zu der Frage mit dem Hund: Hundehaltung darf nach deutschem Mietrecht verboten werden, genauso wie die Haltung von Katzen und von exotischen Tieren (Schlangen, Krokodile, Vogelspinnen,...). Tiere, die auf keinen Fall andere Leute stören können (z.B. Fische in einem Aquarium) dürfen nach Mietrecht nicht verboten werden.

...zur Antwort

Staaten / Länder sind Erfindungen von Menschen aus bestimmten Kulturkreisen. Die ersten richtigen Staaten gab es zwar schon vor mehreren tausend Jahren, aber eben nur in dem jeweiligen Kulturkreis.

Die Beduinen haben einen eigenen Kulturkreis, sie sind Völker, die keine Staaten gegründet haben. Sie haben traditionell in Regionen gelebt (Wüsten und Steppenregionen), wo Menschen nur schlecht sesshaft werden konnten, dort hat sich die Gründung von Staaten nicht angeboten.

Von daher sind Beduinenvölker (auch heute noch) Völker ohne eigenen Staat.

...zur Antwort

Sieht unseriös aus.

Wenn ein Geschäftspartner, Lieferant, Verkäufer, ... bei mir mit sowas angefahren käme, hätte ich arge Zweifel, ob das ein Mensch ist, mit dem ich Geschäfte machen möchte.

Ich habe nichts gegen den 5er BMW. Aber mit dieser Konfiguration (schwarze Felgen, schwarze Zierleisten, etc.) sieht das überhaupt nicht "geschäftsmäßig" aus.

...zur Antwort

Das ist doch heuto schon so! Allerdings sind aus Kosten+ Platz+Gewichtsgründen die Einzelzellen zu Batteriepacks zusammengebaut, das Auswechseln einer einzelnen kaputten Zelle ist daher eine Aufgabe für die entsprechend geschulte Fachwerkstatt.

...zur Antwort

Das wird sehr anschaulich erklärt in dem Buch "Die Macht der Geographie" von Tim Marshall.

Stark verkürzt gesagt:

Aufgrund von geographischen Gegebenheiten will Russland, seiner militärischen Sicherheit wegen, unbedingt die Ukraine in seinem Einflussbereich behalten. Die russische Führung hatte sehr große Angst davor, dass die Ukraine eines Tages Nato-Mitglied werden könnte, und dann Nato-Truppen direkt an der Grenze zu Russland stationiert werden könnten. Darum macht Russland der Ukraine Druck, sich auf keinen Fall in irgendeiner Weise dem Westen (EU, Euro-Zone, Nato, ...) zuzuwenden.

Problematisch wird das dadurch, dass die Ukraine nicht nur eine gemeinsame Tradition mit Russland hat, sondern (zumindest der Westen der Ukraine) auch eine gemeinsame Tradition mit mitteleuropäischen Staaten. Ein Teil der westlichen Ukraine gehörte vor langer Zeit mal zu Österreich-Ungarn. Und die frühere pro-russische Regierung hatte die Bevölkerung der Ukraine extrem verärgert mit Aktionen (Misswirtschaft, Bestechlichkeit, mangelnde Rechtsstaatlichkeit, ...), die primär gar nicht so sehr mit der Frage pro-Russland oder pro-EU zu tun haben.

...zur Antwort

Die Zeiten der eindeutigen Regeln sind bei diesem Thema vorbei.

Umsomehr kommt es darauf an, dass man den einzelnen Menschen ausdrücklich fragt, was er möchte. Du kannst auch Deine Kollegen fragen, wie sie es handhaben, wenn Du Dich nicht traust, den älteren Kollegen direkt zu fragen, wie er angesprochen werden möchte.

Ich selbst bin in meinem Arbeitsumfeld mit ganz unterschiedlichen Leuten per Du / per Sie.

...zur Antwort