Meine Mutter mischt sich in die Erziehung ein und hält sich nicht an die Regeln?

Hallo, ich hatte gerade Streit mit meiner Mutter. Es ärgert mich, dass sie sich zu sehr einmischt, sei es in die Erziehung, in meine Ehe und auch sonst alles und sich nicht an meine Regeln hält. Meine Kinder sind 2 und 4 Jahre alt und ca. 1x in der Woche bei meiner Mutter. Meine Mutter hat im Garten einen Teich, der ca. 1,5m tief ist. Ich möchte nicht, dass eines meiner Kinder ohne Aufsicht im Garten ist, weil ich Angst habe, dass es ertrinken könnte. Man muss dazu sagen, dass ich sonst überhaupt kein ängstlicher Typ bin, aber das finde ich gefährlich. Meine Mutter hält sich jedoch nicht daran und lässt mein 4jähriges Kind oft 30 Minuten alleine im Garten, wie sie auch noch offen zugibt. Sie meint, sie hätte ihm ja vorher gesagt, dass er nicht zum Teich gehen darf. Dann tut sie immer so, wie wenn sie es einsehen würde, aber das nächste Mal ist wieder das gleiche Spiel. Sie füttert meine Kinder hauptsächlich mit Süßigkeiten, darüber kann ich aber noch hinwegsehen. Sie bevormundet mich und gibt ungefragt ihre Meinung zu meiner Ehe ab. Sie hat einen Schlüssel und kommt oft unangemeldet und wühlt in unseren Schränken herum. Z.B. hat sie jetzt unser Haus, als wir nicht zuhause waren, nach Geld und Schmuck abgesucht und eine Inventarliste gemacht. Als Grund dafür gibt sie Misstrauen unserer Putzfrau gegenüber an. Wie würdet ihr reagieren? Mir reicht es langsam.

Kinder, Mutter, Erziehung, Eltern, Ehe
15 Antworten