Immer wieder dehnen, am besten, wenn die Haut aufgeweicht ist. Mit der Zeit wird dein Problem immer geringer.

...zur Antwort

Eine elegante Lösung stellt ein Aufwärtswandler dar (Boost Converter, Step-Up), produziert jedoch ne Menge Störungen. Die vorgeschlagene Ladungspumpe ist auch auch ähnlich problematisch. Am einfachsten ist der Austausch der Spannungsquelle und nen Spannungsregler-IC, wie z.B. nen LM317.

...zur Antwort

Die meisten Photographen verwenden Spiegelreflexkameras. Dies ist die Königsklasse und das sieht man Bildern auch an. Sie sind in Sachen Detailfülle und Bildqualität unerreicht. Durch wechselbare Objektive und großem Sensor (Four-Thirds oder Vollformat (sauteuer)) hält sich Bildrauschen sehr in Grenzen. Eine Handykamera hat bei Weitem nicht die Qualität einer ordentlichen Kamera. Das hat auch mit der Bildauflösung nichts zu tun.Man schaue sich mal an, wie gedrungen und schlecht solche Knipsen gebaut sind und schaut sich dann mal eine richtige Kamera an...

...zur Antwort

Das passiert, wenn man bei der CB runterlädt. Da ist nen merkwürdiger "Installer", der, wenn man arglos auf "Weiter" klickt, fröhlich irgendwelchen Mist runterlädt und vielleicht auch noch installiert. GIMP ist opensource, also völlig kostenlos. Am besten ist der Download direkt vom Projekt.

--> https://www.gimp.org/

Sieh einfach in der Systemsteuerung nach, ob du den Mist deinstallieren kannst.

...zur Antwort

Du verwendest ein veraltetes Betriebssystem, wahrscheinlich Windows XP mt Service Pack 2.

Du solltest entweder auf Service Pack 3 aktualisieren, oder gleich auf etwas aktuelleres umsteigen.

--> https://msdn.microsoft.com/en-us/library/windows/desktop/ms683194(v=vs.85).aspx

...zur Antwort

Das musst du einfach probieren. Viele Boards laufen auch mit einem Stecker.

Aufgrund aber der einfacheren Stromversorgung deines Netzteils gehe ich davon aus, daß das Gerät schon älter ist. Ich schlage deshalb vor, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und ein neues Netzteil zu kaufen. Informiere dich im Netz dazu und suche ein passendes Netzteil raus.

Aber:

Wer billig kauft, kauft zweimal! Gerade bei Netzteilen ist das der Fall. Erstens sind die Dinger für 20 EUR alles andere als sicher, zweitens bringen sie nicht die Leistung, die draufsteht und drittens schützen sie die Hardware im Falle eines Defektes im Netzteil NICHT, sodaß möglicherweise noch mehr über den Jordan geht.

Kaufe also ein Markengerät. Die Dinger kosten so ab 70 EUR aufwärts.

...zur Antwort

Indem du es einfach hinnimmst. So lange du vom Planeten Erde kommst und so aussiehst, wie Menschen eben aussehen (mit regionalen Unterschieden eben), interessiert das eigentlich niemanden, ob du ein "Mischling" bist. ;-)

...zur Antwort

Mach mal Win+R --> devmgmt.msc und teile uns mit, was bei "Grafikkarte" steht.

Der RAM ist völlig unbedeutend in diesem Fall.

...zur Antwort

Bei Rückenschmerzen hilft eine harte Unterlage beim Schlafen. Mir hilft es ziemlich gut, wenn ich dann mal eine Nacht auf dem Fußboden schlafe.

...zur Antwort

Wenn du so rappst, wie du schreibst, dann werde am besten Tiefseetaucher.

...zur Antwort

Wenn du fröhlich masturbierst, dann weißt du sicherlich auch, daß die Eichel nicht das Zentrum deines Lustempfindens ist, oder?

Es ist das Vorhautbändchen, nicht die Eichel.

...zur Antwort

Zur Steigerung des Magnetismus sollten die Drähte isoliert sein.

Wenn sie unisoliert sind und aneinander liegen, dann hast quasi einen Kurzschluß in den Windungen und nur noch eine Windung, was den Elektromagneten recht ineffizient macht. Funktionieren würde es jedoch trotzdem.

...zur Antwort

Ein Generator liefert IMMER Wechselspannung (bei Last sogar Wechselstrom, aber das ist eine andere Geschichte), weil zur Stromerzeugung durch Induktion immer ein veränderliches Magnetfeld benötigt wird.

Rein physikalisch gibt es also keine Gleichstromgeneratoren. Man kann jedoch den entstehenden Strom gleichRICHTEN, z.B. per Graetzbrücke oder mechanisch mit einem Kommutator, der den Strom im richtigen Moment umpolt.

...zur Antwort