Hier ist nochmal das Bild

...zur Antwort

Und ich dachte jetzt kommt endlich mal was anderes als ne öde Empfehlungsfrage... na ja wie auch immer. Ich habe nicht all zu viele Animes geguckt, aber ich interessiere mich ziemlich sehr für den gleichen Bereich, also hier meine Empfehlungen:

- auf jeden Fall (und zwar 100%) "Ao Haru Ride", denn der gute Kou ist genau von der Sorte Typ wie Kirito & Usui, bloß, dass er noch etwas trauriges verlorenes an sich hat. Die weibliche Protagonistin ist auch ziemlich genial :) ist übrigens ein Highschool-Anime. Der Anime ist jetzt nicht sooooo umwerfend, aber man kann von ihm aus gut an den Manga anschließen, der ein wahres Meisterwerk ist (Blue Spring Ride, heißt der Manga)

- Akatsuki no Yona, kommt im Herbst übrigens auch im deutschen raus xD Ich schätze Hak trifft am besten auf die Beschreibung zu, da es sich um ein Fantasy-Harem-Anime handelt gibt es mehrere Jungs, doch das Tolle an diesem Anime, für ein Harem-Anime ist er ziemlich diskret und nicht all zu unrealistisch, ausßerdem ist der Anime echt süß, lustig, aber auch spannend :D

- Charlotte, ein Anime von 2015, 1. der Zeichenstil ist me-ga, 2. der männliche Protagonist ist me-ga (vorsicht xD da ist echt fangirl-alarm angesagt) , 3. ich gehöre zu denen die die Story lieben (am Ende habe ich 1, oder 2 Tränen vergossen), obwohl sie erst ab Folge 5 oder so richtig ins Rollen kommt, aber es lohnt sich

- Glasslip, nicht all zu bekannt der Anime, aber zuckersüß und der männliche Protagonist ist jetzt kein mega Badass, eher misteriös, aber OMG ich liebe diesen Anime, besonders weil es mal ein ordentlicher Romance ist

- Kokoro Connect, der männliche Protagonist ist von allen gennanten wohl am ehesten wie Usui xD aber der Anime ist mal wieder meiner Meinung nach sehenswert. Er geht in die Genre Gender-Bender (aber lass dich davon nicht abschrecken, ich mag es auch nicht, bloß ist es hier mal tatsächlich lustig und der Anime hat tatsächlich eine Story, coole Charaktere und... BAM! eine Moral)

- No game no life (Achtung! hier handelt es sich nicht um einen Romance Anime) aber ich finde ihn dennoch nennswert, besonders da die Protagonisten so Badass, charmant und lustig sind xD falls du zwischendurch mal auf einen guten 12 Folgen Anime lust hast, zieh dir auf jeden Fall den rein

- Noragami (... mal wieder kein Romance) aber Yato ist DIE perfekte Mischung von allen 3 Personen die du genannt hast und Noragami hat tatsächlich den ein oder anderen Romance Moment, auch wenn es nicht im Vordergrund steht und na ja.. der Anime ist einfach so gut und argh! YATO *Fanflagge raushol*

- Ookami shoujo to kuro ouji, ich weiß noch das der männliche Protagonist zuerst voll das Ar***loch war & das sonst nicht viel mehr hängen geblieben ist, aber ich habe ihn durchgeguckt, d.h. so schlimm kann der Anime nicht gewesen sein

- Suki-tte li na yo, der männliche Protagonist trifft jetzt nicht so auf deine Beschreibung zu, er ist etwas.. niedlicher und braver? Er mag zwar gut aussehen hat aber nicht dieses verwegene, trotzdem lohnt sich der Anime xD immerhin habe ich mir den Manga importieren lassen (nachdem ich den Anime gesehen habe) und das heißt was

So das wars auch schon. Ich hoffe es ist was für dich dabei ;) viel Spaß beim gucken, LG Ellie

...zur Antwort

Also mein Grundtipp ist: Hilfslinien. Auch abzeichnen (da ist es auch nicht schlimm, wenn es von Fortgeschrittenen ist, Herausforderungen sind immer gut. Aber du solltest nicht nur komplizierte Sachen zeichnen, denn Erfolgserlebnisse sind extrem wichtig, genauso wie lob, d.h. du musst deine Bilder auch mal ab und zu jemanden zeigen, am besten jemanden der gar nicht zeichnen kann)ist nicht schlimm. Ich habe mit abzeichnen angefangen und bin auch locker 1 Jahr dabei geblieben, dann habe ich mich getraut mal eigene Sachen zu zeichnen, habe rumexpirimientiert, neue Techniken eingesetzt, mein Bleistift in die Ecke geschmissen, mir geschworen mit dem zeichnen auf zu hören etc. Was ich sagen möchte, es gibt keine Geheimformel fürs zeichnen, es gibt keine Möglichkeit es zu erlernen die bei allen gleich anschlägt, es gibt nur eine Sache die Erfolg verspricht und für die brauch man viel Ehrgeiz und Geduld: einfach üben, üben, üben.

Es klingt sowas von nichts sagend, aber irgendwann merkst du, dass das wirklich alles ist was man tun muss. Man kann sich natürlich Hilfe nehmen, Referenzen etc, dafür wird dich niemand verurteilen. Das machen auch Profis. Aber die einzige Möglichkeit sich im zeichnen zu bessern ist tatsächlich konstant zu zeichnen und auch mal neues aus zu probieren.

Wenn du das Gefühl hast dir Tutorials auf YouTube anzugucken, oder ein Buch zu kaufen in dem Referenzen sind kannst du das alles machen. Ich kenne mich mit beidem nicht aus, aber ich glaube es ist egal, weil du irgendwann sowieso deine ganz eigene Technik und einen eigenen Stil entwickelts, solange wie du nachzeichnest kopierst du ja nur.

Sorry meine Antwort ist super poetisch für meine Standardverhätnisse, aber irgendwie wusste ich meine Gedanken nicht anders in Worte zu fassen xD ich hoffe ich habe dir irgendwo doch geholfen. Glaub an dich und viel Glück ;) LG Ellie

...zur Antwort

Also das muss jetzt nicht zwangsläufig zutreffen, aber es kann sein, dass du Depressionen hast. Vielleicht belastet dich ja gerade die Schule, oder Arbeit sehr, du kommst dir vernachlässigt vor, bist mit dir selbst unzufrieden etc. Meistens merkt man selbst erst das man Derpressionen hat, wenn es schon fast zu spät ist. Und lustlosigkeit, besonders an Sachen die man normalerweise immer tun kann ist einer der Hauptsymptome. Wie gesagt, es muss wirklich nicht zutreffen, aber nur für den Fall würde ich mal kurz drüber nachdenken, ob du in letzter Zeit nicht ein bisschen zu sehr gestresst bist. Falls ja, gönn dir einfach mal Ruhepausen xD ich habe eine warmes Bad nehmen für mich entdeckt (Gott, wie ich es liebe!) und falls es nicht besser wird, solltest du einen Therapeuten aufsuchen.

Falls das nicht zutreffen sollte, kann es sein, dass du einfach unterbewusst gelangweilt bist, ergo, dass dein Alltag viel zu monoton und einseitig (wiederholung?) ist. Da kann ich einfach nur empfehlen mal was neues aus zu probieren. Am besten was praktisches, wo man sich bewegen muss, oder was erschafft, damit man Erfolgsgefühle hat ;) ich wünsche dir viel Glück. LG Ellie

...zur Antwort

Erstmal: ein unschuldiger Romace Anime mit viel Küsserei ist so gut wie unmöglich zu finden. Da die Japaner andere Moralvorstellungen haben und man sich nicht in der Öffentlichkeit küsst etc d.h. es müsste schon in die Richtung ecchi gehen... xD

Aber was ich für mich selbst herausgefunden habe: um so weniger sich die Leute küssen, desdo mehr ist man hin & weg wenn sie es dann endlich tun ;)

Also hier meine Empfehlungen:

- Amnesia

- glasslip

- kaichou wa maid-sama!

- Kokoro Connect

- Mirai Nikki (die Hauptgenre ist nicht Romance, aber hey xD für Japan-Verhältnisse gehen die hier richtig zur Sache)

- Suki-tte li na yo (der Manga ist nochmal ein bisschen unanständiger)

- Romeo x Juliet

Oh... das war's auch schon xD also falls du wirklich was haben möchtest, wo es ein bisschen mehr zur Sache geht, empfehle ich dir Manga, da gibt es sowieso eine sehr viel größere Auswahl ;) ich hoffe es ist trotz allem was für dich dabei (mal so nebenbei, alle der Animes haben eine mega Story) LG Ellie

...zur Antwort

Sorry, dass das jetzt nicht viele sein werden. Aber eins kann ich dir zumindest versprechen, es sind Animes die ich locker nochmal gucken würde, ergo sie haben mir wirklich sehr gefallen :D

Romance/Drama

- Anohana (11 Folgen)

- Ao haru ride (12 Folgen)

- Glasslip (13 Folgen) <3

- Hotarubi no mori e (Film) <3

- Kokoro Connect (13 Folgen + 4 "Michi Random") (Komödie)

- Ookami shoujo to kuro ouji (12 Folgen)

- Tsuki tte li na yo (13 Folgen)

- Das Mädchen, das durch die Zeit sprang (Film) <3

- Oreimo (12 Folgen) (Komödie)

- Tamako Love Story (Film) <3

- Gekkan Shoujo Nozaki-kun (12 Folgen)

- Kokoro ga Sakebitagatterun Da (Film)

- Waiting in the Summer (12 Folgen)

Familie

- Ame & Yuki: die Wolfskinder (Film)

Mystery/Horror

- Another (12 Folgen) <3

Comedy

- Amagi Brilliant Park (13 Folgen)

- Himouto! Umaru-chan (12 Folgen)

- Chuunibyou demo Koi ga Shitai! (12 Folgen)

- No game no life (12 Folgen) (Abenteur & Action) <3

Action & so ein Zeug

- Noragami (12 Folgen) <3

- Noragami Aragoto (13 Folgen) <3

- Mahou Sensou (12 Folgen)

- Charlotte (13 Folgen) (Drama & Romance) <3

- Katanagatari (12 Folgen) höhöhö...

- Danganronpa (13 Folgen)

- Black Rock Shooter (8 Folgen)

- Zankyou no Terror (11 Folgen)

- Black Bullet (13 Folgen)

Oh... waren doch mehr als gedacht... <3 heißt, dass ich den Anime sehr gerne mag :3 ich hoffe ich konnte helfen & dass was für dich dabei ist. LG Ellie-chan <3

...zur Antwort

Ich nenne einfach mal welche

- One punch man (auch wenn ich irgendwie die Vermutung habe, dass du ihn schon gesehen hast)

- Charlotte (kann ich persönlich sehr empfehlen, hat - glaube ich - nur 13 Folgen, aber für mich war es pures Suchtmaterial, auch wenn die ersten paar Folgen ziemlich lahm waren)

- No game no life (schon wieder ein kurzer Anime, aber mal ganz ernst: er lohnt sich sowas von, der Stil, Humor, Charaktere & Umsetzung und auch, dass man sich in die Protagonisten hineinversetzen kann, aber sich gleichzeitig von ihnen angezogen fühlt sind einfach nur episch)

- Mirai Nikki (*hust* also... kein Plan wie andere es sehen, aber für mich, ist es der beste Anime, der existiert)

- Noragami (Aragoto) (Suchtfaktor: 100%)

- Sword Art Online (tu nach der ersten Hälfte der ersten Staffel einfach so als wäre der Anime vorbei, dann ist er sogar ziemlich gut ;) )

- To aru Kagaku no Railgun (ich sage nur, auch wenn es auf dem ersten Blick nicht so wirkt, heilige Sche*ße! Der Anime ist einfach zu geil & auch noch ziemlich lang *~* basiert auf einem Light Novel)

- Mahouka Koukou no Rettousei (ich musste mich am Anfang ein bisschen zwingen ihn zu gucken, aber ich bereue nichts!)

- Psych Pass  (einfach nur o my holy egg! Dieser Anime ist zu genial, Werk von einem Genie!)

- Zankyou no Terror (der letzte den ich empfehle, ich finde ihn nicht ganz so gut wie die anderen, aber er ist doch sehenswert ;) )

So. Ich habe darauf geachtet, dass ich die Anime geguckt habe & auch tatsächlich gut finde. Also falls was für dich dabei ist, freut mich das sehr :D Lg Ellie-chan

...zur Antwort

Hey :D das ist nicht wirklich mein Gebiet, aber ein paar kenne ich doch.

Music:

- Tari Tari

- Kokoro ga Sakebitagatterun Da (ich habe ihn noch nicht gesehen, aber er wird hoch angepriesen, ist außerdem ein Film)

- Shigatsu wa kimi no uso (Achtung! Kein süßer Anime, ziemlich deep ehrlich gesagt xD)

- Wake up, girls!

- K-ON! (hust)

- Go! Go! 575

- Haruta to Chika wa Seishun Suru

- Hibike! Euphonium

Andere (Romance/School/Comedy/Slice of life):

- Plastic Memories

- Mikakunin de Shinkoukei

- Nagato Yuki-chan no Shoushitsu

- Danshi Koukousei no Nichijou

- Girlfriend (Kari)

- Jinsei (nie gesehen)

- Kimi to Boku

- Oreimo

- Shoujo-tachi wa Kouya wo Mezasu

- Nagato Yuki-chan no Shoushitsu

- Saki: Zenkoku-hen

- Tamayura

- Yahari Ore no Seishun Love Comedy wa Machigatteiru.

Ich würde mir einfach die Beschreibungen angucken & welche raussuchen ;) Hoffe es ist was für dich dabei :3 LG & viel Spaß Ellie

...zur Antwort

*der. Es heißt sowohl der Manga, als auch der Anime

Ich glaube, wenn es ein ähnlicher Zeichenstil, ähnliche Charktere & Stimmung sein soll, läuft es zwangsläufig auf die gleiche, oder zumindest verwandte Genre hinaus.

Hier ein paar Empfehlungen von mir

Manga

- the end of the world

- Arisa (eher Mystery)

- Black Butler (Mystery)

- Maid-sama (Romance)

- Shinobi Life (eher Romance)

- Chrome Breaker (Mystery)

- Bibliotheka Mystica (Mystery)

- Dawn of Arcana (unbedingt!!)

- Blue Spring Ride (Romance)

- the demon prince

- Wonderful wonder world

- +C Schwert & Krone

- he's my vampire

- Noragami (nur der Manga)

- Shounen Oujo/ Mimic royal princess

falls du nichts gegen online lesen hast:

- Orange (Takano Ichigo)

- 100% perfect girl

- Nise no Chigiri

- Orange Marmalade

- Akatsuki no Yona

- Aruitou

- Blind Märchen

- meiji hiiro kitan

- meikyuu romantica

- okobore hime to entaku no kishi

- Shuriken to pleats (von der selben Mangaka, ist aber sehr anders)

- Vampire Knight's Bonuskapitel, die man im deutschen nicht lesen kann

Anime

- Akatsuki no Yona

- Another

- Charlotte

- Glasslip

- Hotarubi no mori e (Film)

- Kokoro Connect

- Mahou Sensou

- Romeo x Juliet

- Psycho-Pass

Ich habe drauf geachtet, dass ich die Sachen selbst nicht langweilig finde. & ich hoffe sehr, dass was für dich dabei ist :D LG Ellie-chan

...zur Antwort

Meine Mangaquellen:

- ebay oder ebay kleinanzeigen. Falls es gerade nicht Angeboten wird setzt du die Suche unter deinen Favoriten und bekommst eine Mitteilung sobald eine neue Anzeige reingestellt wurde. Oder du stellst selbst eine Suche rein, da empfehle ich eBay Kleinanzeigen, falls du noch kein eBay Konto hast

- Facebook. Es ist zwar nicht so sicher, aber ich hatte bisher nur Glück. Es gibt viele (und auch ziemlich große Gruppen) in denen es nur darum geht seine Manga und Anime zu verkaufen, wenn du da eine Suche reinstellst ist die Chance sogar ziemlich groß, das sich jeamnd meldet. Gib in das Suchfeld einfach "Manga Verkauf Gruppen" ein

- Conventions, auf fast allen Conventions gibt es Bring & buy wo du teilweise echt antike Sachen findest. Die Chance ist es auf jeden Fall wert mal vorbei zu gucken

- du kannst auch im Comicladen vorort nachfragen, eventuell haben sie es(ich habe z.B. bei Comix Hannover schon ein paar echt alte Manga gefunden), oder sie können dir eine Seite empfehlen auf der du es garantiert finden wirst


Ich hoffe ich konnte helfen. LG Ellie


...zur Antwort

Hey, ich empfehle dir auf jeden Fall für den Anfang ciao zu holen. Lohnt sich einfach mehr.

Ich weiß nicht was es für Sets gibt, aber wichtig ist auf jeden Fall Hautfarbe (E00, E02 usw), braun (E21 +), grau (C1-9), rot (alle R Töne), blau (alle B Töne), lila (alle V Töne), gelb (alle Y Töne) und Grün (alle G Töne), ich würde mir von jeder Farbe min 2 verschiedene Töne holen, damit man Schattierungen machen kann, obwohl man bei Copic ziemlich viel freiraum hat. Z.B. habe ich eine Zeit lang nicht mit dunkleren Hauttönen sonder grau Schatten auf der Haut gezeichnet, das kann man auch mit nem hellen grün machen etc

Wichtig ist nur das du von jedem etwas hast und dir bewusst ist, das die Farben auch unter der Kennzeichnung (z.B. Y, R, C etc) noch sehr schwanken, bei E sind die ersten zahlen Hautfarbe, werden zu braun, immer dunkler und dann irgendwann zu einem Ton den ich gerne für gerötete Wangen nehme xD

Und wo du die am besten herbekommst? Ich würde mir keine kaufen die pro Stift über 4€ kosten (auch bei den Sets, das kann man ja ausrechnen), das geht nämlich günstiger. Guck bei Läden nach z.B. Comix, da kann man sich (wenn sie wieder mehr haben) auch sein eigenes 34er Set zusammen stellen, falls du auf Conventions gehst, guck auch dort nach, manchmal ist da sogar Copic höchstpersönlich. Ich glaube die die ich mir damals dort gekauft habe, hatten 3,2€ pro Stück gekostet.

Und falls das nichts wird, kannst du dir welche über eBay kaufen, manche bieten da ihre neuen Sets an, mit den sie nichts Anfangen können andere sind schon halb leer, da ist meine oberste Regel: bei den gebrauchten, nichts über 2,5€, wenn es ciaos sind. Ich weiß, viele mögen gebrauchte Sachen nicht, aber reicht es wenn ich sage, ich habe mir letztens 20 für 45€ ergattert und der Zustand war tiptop? D.h. ganz zur Not gibt es auch noch die Option, sie ist riskanter als die anderen, aber da gibt es nunmal die günstigsten Copics überhaupt ;)

Ganz zur Not kauf dir ein Set mit so vielen unterschiedlichen Farben wie möglich drin und vergleich den Preis auf verschiedenen Seiten.

Ich hoffe ich konnte helfen. LG Ellie

...zur Antwort

Ehrlich gesagt kommt es drauf an worauf du dich spezialisieren möchtest, was auch immer du wählst, wenn du es durchziehst hast du im nachhinein mehr Erfahrung in der Sache und wenn du mit etwas besser zeichnen kannst, wirst du es immer automatisch wählen.

Und weder bei Markern noch bei Buntstiften wird es am Anfang gut aussehen, dazu ist ziemlich viel Übung nötig. Und im Grunde ist es egal. Es sind 2 komplett verschiedene Elemente, in denen du am Anfang so oder so auf 0 stehst.

D.h. es ist egal ob du Anfänger im zeichnen bist oder nicht, denn wenn du nie wirklich mit einem der beiden Elemente gezeichnet hast bist du auch in den beiden Sachen Anfänger, da gibt es kein besser und weniger geeignet.


Und was ich dir ganz ehrlich empfehle, versuch zuerst das was du schöner findest. (Jetzt ehrlich, guck dir Copic Zeichnung, Polychromo Zeichnung und auch Aquarell Zeichnungen an) Irgendwann nach ein paar Jahren Erfahrung und rumexpirimentieren wirst du die Elemente sowieso vermischen. Es kann natürlich sein, dass dir z.B. Marker absolut nicht liegen (ich habe das Problem bei flüssigen Aquarell, ergo Colorex), was ich an der Stelle gemacht habe, war es verkaufen und mir neues von dem zu kaufen womit ich umgehen kann, weil desto größer dein Sortiment, desto komplexer die Koloration.

Und dann solltest du auch noch wissen, dass verschiedene Marken auch nochmal einen Unterschied machen. Ich habe mich z.B. auf Copics spezialisiert, kann null mit Aquarell umgehen und greife ab und zu mal zu Polychromos um einer koloration den letzten schliff zu geben und ich mag meine Zeichnungen auch so wie sie sind. Ich war ein totaler Anfänger als ich meine ersten Copics bekommen habe, am Anfang sah meine Kolo noch ziemlich dürftig aus, dann habe ich mehr rumexpipirimentiert und wurde besser. Ich glaube es wäre nicht anders gewesen hätte ich damals Buntstifte bekommen. Der Vorteil bei Buntstiften ist natürlich, das jeder zumindest ein klitzekleines bisschen Erfahrung hat, aber das sollte dich nicht beeinflussen.

Lange Rede, kurzer Sinn: such dir einfach das aus welches du am schönsten findest, bei zeichnen kommt es nicht auf Anfänger sein oder nicht an, sonder darauf, dass du Spaß hast und deine Gefühle vermittelst und deiner Kreativität freien Lauf lässt und das kannst du nicht wenn du nicht damit anfängst deine Zeichnungen nach deinem Geschmack zu gestalten, sondern nach irgendwelchen Banalitäten.


Viel Glück Ellie ;)


...zur Antwort

Der Beitrag ist alt :'D ich hoffe deine Leidenschaft für Jugendromane ist nicht gestorben, denn hier kommen meine Favos:

- Legend (von Marie Lu, hell! das Buch ist episch und der Schreibstil und all die Ideen. Ich kann es dir wirklich nur empfehlen)

- Riley Blackthorne/ die Dämonfängerin (ich habe es damals nicht gemocht, da ich die Entscheidungen die getroffen wurden nicht mochte, aber ich habe dem Buch noch ne Chance gegeben und es ist auf jeden Fall lesenswert)

- Death marked (urgh. Die Story ist so trocken und der Schreibstil ist ziemlcih nervig, aber es geht um Asassine etc)

- Daughter of smoke and bone (den Anfang habe ich geliebt! so abgöttsch, aber dann wurde es immer schlechter, wurde mir zu gefühlsduselig, aber kann ja sein, das dich das nicht stört)

- Endgame (nicht mein Favo, aber mein Bruder würde seine Hand dafür ins Feuer legen, dass es besser ist als die Tribute von Panem)

- Obsidian (nicht direkt mit Kriegern etc, spielt auch zur heutigen Zeit, das ganze Kriegskrams kommt erst später, aber das Buch hat so nen unglaublichen Stil, man kann sich sofort in die Protagonistin hineinversetzen etc, die Konversationen sind humorvoll und der Schreibstil ist flüssig, trotz alem ist das Buch spannend und mitreißend)

- die Beschenkte (ist cool von der Idee her und auch ziemlich gut zu lesen, aber kein Suchtmaterial)

Sou die Sache mit den Assassinen etc hat es ungemein erschwert, weil ich glaube nicht, dass du ein ähnliches Buch mit dem gleichen Potenzial finden wirst, denn sonst wäre Throne of glass ja nicht so besonders. Ich hoffe trotzdem das vielleicht 1,2 Bücher dabei sind, die doch nicht gelesen hast, die um ein Jahr verspätete Antwort nicht all zu schlimm ist und ja.. das wars xD LG

...zur Antwort

Das ist noch nicht bekannt gegeben.

Der erste Band kam im Sommer 2013 raus, der 2 wahrscheinlich im Jahr darauf und der 3. Oktober 2015, d.h. mit viel Pech erst im Oktober.

Ich würde trotzdem auf Updates warten und von Zeit zu Zeit amazon und die Seite von dtv checken.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen. LG Ellie

...zur Antwort

Ziemlich spät die Antwort, aber hey! ich denke nicht das Liebe zu Melanies Liedern irgendwann mal stirbt

Meine Empfehlungen sind

- Marina and the diamonds (hat sogar auch so sarkastische Songs, die sozialkritisch etc sind, ihre Stimme ist nicht ganz so niedlich, aber sie singt auch eher harmonisch, ein paar die ich mag: oh no!, power & control, bubblegum b*tch & teen idle)

- Halou (hat keine sozialkritischen Lyrics, aber hell! das ist Musik mit Seele und ziemlich traurig, meine Empfehlungen: honeythief, wholeness & sneaky creatures)

- Lorde (falls man auf überhypte Popsternchen steht, obwohl ein paar Lieder wirklich gut sind, nicht von den Lyrics her, aber von der Melodik, Aufbau etc, wie Teams, yellow flicker beat und mit Abstand ihr bestes Werk: everybody wants to rule the world)

- florence and the machine (ihre Stimme ist mega. Ganz gut sind: seven devils, breath of life und mehr fallen mir ehrlich gesagt nicht ein xD habe sie lange nicht mehr gehört)

- Radiohead (schon älter und der Sänger ist männlich, aber ich finds cool :D meine Empfehlungen: Karma police, paranoid android, street spirit)

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen. LG Ellie

...zur Antwort