Ja und wie ging es dann weiter? Habt ihr euch gleich schlafen gelegt oder hat er sich erstmal einen gejaxt? Wie "entkommt" man so einer Situation bzw was hast du danach gemacht oder er?

...zur Antwort

Würde dringend den Vermieter kontaktieren. Auch im Bezug auf den Nachbarn würde ich Schritte einleiten. Auf Dauer werden Sprays und Köder nicht helfen, wenn´s beim Nachbarn nur so wimmelt aufgrund seiner "Krankheit".

...zur Antwort

Zugegeben, schwieriges Thema. Ich kenne euren Freund nicht und kann ihn daher nicht einschätzen..

Grundsätzlich gilt, Homosexualität kann sich entwickeln. Vielleicht war er schon bei seiner letzten Hetero-Beziehung vom männlichen Geschlecht angezogen. Vielleicht aber auch nicht. Das entwickelt sich immer anders und kann nicht verallgemeinert werden.

Mein Tipp an deine Freundin wäre eigentlich ganz simpel. Verbringt möglichst viel Zeit miteinander, habt Spaß und werdet auch in den Themen immer intensiver. Überrenne ihn nicht mit deinen Gefühlen, sondern zeige ihm erstmal, was für ein toller Mensch du bist und das nicht alle Frauen gleich sind. Wenn ihr irgendwann alleine sein solltet und über Gott, Liebe und die Welt schwadroniert habt, dann würde ich das Thema Beziehungen anreißen - noch ganz ohne dich ins Spiel zu bringen. Normalerweise sollte er früher oder später auftauen und auch offen und ehrlich darüber reden können. Vielleicht klappt es ja mit einem flotten Spruch und einer Einladung auf ein Date (mit Augenzwinkern sicherheitshalber, damit du ihn nicht überforderst)? Mache Anspielungen, wenn er sich bei dir gelöst hat und versuche euch in eine Art Zukunftsvorstellung zu versetzen: "Was wäre, wenn wir Kinder hätten und wie würden wir sie nennen?". So würde er immer mehr mit dem Thema konfrontiert werden und früher oder später, wenn du weitere Deutungen und Anspielungen gemacht hast, auch selber kapieren.

Ich tippe mal darauf, dass er Bisexuell ist und - weil er womöglich etwas Angst hat - ein wenig auf Abstand gegangen ist von der Frauenwelt, was nach seiner Vergangenheit völlig verständlich ist. Kein Mann wird einfach so schwul, weil er von einer Frau gedemütigt wurde. Das heißt, er muss wirklich vom selben Geschlecht angezogen sein.

Wie dem auch sei, ganz wichtig ist jedoch, ihn nicht mit der Liebe deiner Freundin zu überrennen, sondern ihn langsam und mit Andeutungen selbst zu diesem Thema zu führen und früher oder später direkter zu werden mit den Aussagen.

Wenn es zum Thema passt, dann kann deine Freundin auch von ihren Vorstellungen von Sex anfangen. Nicht explizit euren Freund erwähnen, sondern einfach frei erzählen wie sie sich liebevollen Sex vorstellt und was sie alles mit "ihm" tun würde - lasst die Fantasie des Freundes verrückt spielen. Dann kommt er von selbst, so lange er am weiblichen Geschlecht (und deiner Freundin) interessiert sein sollte. ;)

Ganz viel Glück euch!

...zur Antwort

Jede Frau tickt etwas anders, die ultimative Formel zum Orgasmus gibt es nicht. Versuche, sie geil zu machen, sie richtig feucht werden zu lassen. Küsse sie am Hals, am Nacken, am ganzen Körper - verwöhne sie. Streichle über ihre Muschi, errege den Kitzler und küsse sie weiter sinnlich. Du merkst es, wenn sie soweit ist. Führe dann langsam einen, dann den zweiten Finger in sie hinein. Am besten den Mittel und den Ringfinger. Versuche hektisches Rein und Raus zu vermeiden und bleibe sanft. Küsse sie weiter und achte bei deinen Bewegungen auf ihre Reaktionen. Ich bin meistens ganz gut gefahren, wenn ich meine Finger nach oben bewegt habe. Drehe deine Handfläche nach oben und taste dich nach oben. Achte immer auf ihre Reaktion und vergiss nicht, sie weiter zu verwöhnen und scharf zu machen. Du kannst versuchen schneller und hektischer zu werden, sie zu überfallen, aber klinge nach kurzer Zeit wieder ab, damit sie durchatmen kann. Ihr Körper wird dir zeigen, was du zu tun hast.

...zur Antwort

Freundin zu dick - was tun!?

Vorweg - der Titel ist extra so provokant gewählt, weil ich Hilfe brauche.

Folgendes:

als ich meine Freundin vor einem Jahr kennengelernt habe und mit ihr zusammenkam, wog sie so circa 68-70kg bei 1,68cm. Ich fand das Gewicht nicht schlimm.

Nun wiegt sie 80. So langsam finde ich sie wirklich nicht mehr attraktiv, leider. Nun fragte sie mich heute, wie ich es finde, dass es jetzt 80 sind. Ich meinte, dass ich es nicht gut finde, aber auch nicht schlimm. Vorher meinte sie, dass wir jetzt mal mit Sport anfangen sollten.

Als ich das dann sagte meinte sie auf einmal, dass sie so viel Druck nicht braucht und wie doof das von mir wäre, bla bla bla. Außerdem meint sie auch immer, dass sie sich ja so viel wohlfühlt, zumindest davor, also vor 80kg. Was auch nicht stimmte - oder würde sie mich sonst 20.000 mal fragen ob ich sie wirklich nicht zu di ck finde oder, dass ich ja sofort weg wäre, wenn mich so ne schlanke blonde anmacht.

Das nervt tierisch und man merkt, dass sie sich einreden will, wie zufrieden sie doch mit sich wäre - sie es aber nicht ist!! Wenn mann dann irgendwas in die Richtung sagt, dann meint sie, ich soll sie so nehmen wie sie ist bla bla.

Aber den Satz, den ich am dümmsten finde: "Ich habe mir geschworen, dass ich nie für einen Jungen abnehme".

Wie dumm ist so eine Einstellung denn bitte? Ich habe sie eben anders kennengelernt, als sie noch nicht so viel Gewicht hatte... würde ich jetzt auf einmal nicht mehr 60, sondern 90 wiegen, dann wäre das ja das selbe. Ich will meinem Partner doch gefallen und attraktiv für ihn sein.

Sie hat einfach kein Bock denke ich. Jetzt meinte sie wieder "ich will nicht mit so einem zusammen sein", "ich brauche den Druck jetzt nicht", "ich brauche jetzt Worte wie: schön, alles gut und paar Kilo mehr sind nicht schlimm".

Ich meinte dann, was ist wenn es dann irgendwann 90 Kilo sind? Sie meinte, dass ich dann sagen soll, wenns mir nicht mehr passt und sie dann wahrscheinlich schluss macht.

Was würdet ihr in meiner Situation tuen? Ich finds gerade wieder traurig.

Sie: 17 Ich: 18

Grüße.

...zur Frage

Motiviere sie einfach zum Sport, dass du auch an deinem Körper arbeiten willst. Du bessere Fitness benötigst oder einfach was für die Gesundheit tun willst. 

Geht laufen und das Wichtigste: ändert die Ernährung, kocht gemeinsam und versucht bewusst gesund zu kochen! 

Sei ehrlich zu ihr, aber stärke ihr gleichzeitig den Rücken, indem du ihr klar machst, was sie dir bedeutet und dass du hinter ihr stehen wirst, auch wenns schwer wird. 

Mach ihr keine Vorwürfe, sondern mach einfach mit! Geh mit ihr laufen und sag ihr, dass du das mit ihr gemeinsam durchziehen möchtest!

Anschuldigungen, wie "du bist dick geworden" oder "ich finde dich so nicht mehr attraktiv" helfen weder ihr, noch eurer Beziehung weiter! 

...zur Antwort

Die Herren waren in großen Städten meist sehr stattlich gekleidet und waren  in den Metropolen meistens Geschäftsleute, die die heutigen Stadtbilder, so wie sie sie kennen, geprägt haben. Die Frauen waren Mütter und Hausfrauen, ganz klassisch. In den "dreckigeren" Stadtteilen oder Orten war jedoch Gewalt ein großes Thema. Vergewaltigungen, Diebstähle und Morde waren Alltag. Die Polizei war oft korrupt und allgemein war vieles sehr unorganisiert. 

Interessant wird es jedoch in bestimmten Themengebieten. So war die Sklavenhaltung vor allem in New Orleans ein großes Thema! 

Es war Alltag, dass schwarze dort regelrecht gekidnappt wurden um als Sklaven weiterverkauft zu werden. Nicht selten waren diese Menschen teils berühmte Jazz-Musiker. Ihre Familien standen dann oft alleine, oftmals auch Kinder, die plötzlich ohne Eltern dastanden. 

Auch interessant wäre die Radio-Industrie. Besonders auf das Thema Jazz bezogen. Da würden mir spontan auch viele Geschichten einfallen, die man womöglich mit Sklaven verbinden könnte. 

Neben der Radio-Industrie wurden auch die ersten Filme gedreht. Passt zwar nicht direkt zu New Orleans, aber die Porno-Industrie nahm zu dieser Zeit ganz krassen Zulauf! So waren besonders bei Reichen Menschen Pornos mit krassen Inhalten, wie Vergewaltigung beliebt. Auch hierfür wurden oft Sklavinnen ausgenutzt. 

Passend dazu wären womöglich Freudenhäuser eine Idee? Auch hier wurden oft schwarze Sklaven als Prostituierte ohne Rechte eingesetzt.

Womöglich aber interessiert dich die Thematik rund um Zuwanderer? Zu dieser Zeit gab es einen regelrechten Boom mit illegalen Immigranten, die zu tausenden aus Europa in die USA geschifft worden sind. Zwar war hier meist New York das Ziel, aber vielleicht lässt es sich bei deinen Geschichten verbinden. 

Auch das Kriegsthema könnte man verbinden.. die US Army, die Wirtschaft im Allgemeinen zu dieser Zeit. 

Einen guten Einblick gibt das Buch "Der Junge der Träume schenkte" von Luca Di Fulvio. Zwar spielt das Buch Anfang des Jahrtausends, aber man kriegt einen sehr guten Einblick in die damalige Zeit. 

Gerne stehe ich dir für weitere Fragen zur Verfügung! Ich wünsche dir ganz viel Erfolg bei deinem Vorhaben! 

...zur Antwort

Die übliche Möglichkeit wäre im Online-Shop von Besiktas Istanbul zu bestellen. Da kann man in der Regel auch Spielernamen und Nummern beflocken lassen. Schau mal bei Amazon oder eBay nach den normalen Trikots. Diese kannst du dann auch anschließend bei intersport oder ähnlichen gegen etwa 10 Euro beflocken lassen. Frag ruhig, wenn du Fragen hast :)

...zur Antwort

Naja, die meisten zurückhaltenden Mädchen sind sehr scheu und schüchtern, was Jungs angeht. Viele Jungs achten dann mehr auf die "auffälligeren" Mädchen, mit denen man auch angeben könnte. Ein ruhiges scheues Mädchen ist meistens sehr verklemmt und das törnt halt ab.. Das ändert sich auch im späteren Leben nicht. Viele bevorzugen das süße scheue Auftreten, aber viel Spaß und Freude aneinander kann man da nicht erwarten, da unklar ist, ob sich das Mädchen dann öffnen kann. 

Am besten ist immer die Mischung aus beidem.. gegenüber dem Jungen kann man ruhig "neckisch" auftreten, ihn etwas zappeln lassen, das törnt richtig an.. glaub mir :D

Ansonsten kannst du auch mal 1-2 Tage das schüchterne Mädchen spielen.. wenig reden und erst Recht nicht mit anderen Jungs. Zurückhaltend und nur ab und zu einen Blick zum Jungen werfen, damit er weiß, dass er nicht ganz bei dir abgehakt ist.. verstehst du? Lass ihn etwas zappeln, aber nicht zu locker an der Leine, da pubertierende Jungs eigentlich immer die Augen offen halten, nach anderen interessanten Mädchen..

Viel Glück :)

...zur Antwort

Probiers vielleicht mal mit freeletics :)

Das kannst du problemlos alleine machen und sogar in der Natur! Da kannst du dich ganz deinem Körper widmen und dich ganz speziell auf diesen konzentrieren. Du kannst dich ja mal im Internet danach erkundigen. Mittlerweile machen da schon ne ganze Menge Leute mit. Und ich bin auch einer davon ;) habe große Erfolge damit gemacht. Anfangs auch nur alleine, mittlerweile aber mit Bekannten und Freunden, die man dabei kennengelernt hat. Nur zu empfehlen!

Alternativ kannst du natürlich auch beim Fitnessstudio bleiben. Auch alleine dahin zu gehen, ist kein Thema. Du glaubst nicht, wie viele da alleine hingehen. Um sich nach der Arbeit auszupowern.. also viel Spaß :)

...zur Antwort

Johnny Cash oder Billy Ray Cyrus

...zur Antwort