Zweimaliges Ziehen aus einem Skatblatt mit 32 Karten ohne Zurücklegen?

2 Antworten

Überlege dir, wie viele verschiedene Kombinationen an Kartenpaaren es gibt, wenn du grundsätzlich zwei Karten ziehst. Das ist dann der Nenner deines Bruchs. Dann überlegst du dir, wie viele Kombinationen möglich sind, um zwei Asse zu ziehen bzw. zwei Nieten. Das ist der Zähler. Und der Bruch selber ist dann deine entsprechende Wahrscheinlichkeit.

4 der 32 Karten sind Asse

die Wahrscheinlichkeit im ersten Zug beträgt 4/32. Wenn bereits ein Ass gezogen wurde, dann gibt es noch 3 Asse und insgesamt 31 Karten (da die gezogene Karte nicht zurückgelegt wird)

P(2 Asse) = 4/32*3/31

insgesamt gibt es 3*4 Luschen

P(2 Luschen) = 12/32*11/31

Was möchtest Du wissen?