Zungenpiercing Ader mitten in der Zunge

4 Antworten

Können tut man so ziemlich alles, aber es wird sowas von doof aussehen, dass du dann wahrscheinlich doch lieber ohne Piercing rumlaufen wirst. Ausserdem müsste der Piercer deine Zunge nochmals durchleuchten, es kann sein, dass auch an anderen Stellen Blutgefässe usw. verlaufen. Vor allem beim Zungenpiercing ist die richtige Platzierung enorm wichtig, da sonst Schäden an den Zähnen kaum vermeidbar sind. Tu' dir selbst den Gefallen und lass das sein..

Geh doch einfach noch mal zu einem anderen Piercer - oft ist die "Adern in der Zunge" auch nur eine Ausrede von inkompetenten Piercern.... Wurde die Ader denn beim Durchleuchten festgestellt oder ohne Durchleuchten?

Zudem kann man praktisch immer auch vor oder hinter der Ader piercen - falls da tatsächlich eine störende Ader vorhanden sein sollte....

95% der angeblich störenden Adern, die ich vorgestellt bekomme, sind aber gar keine :-)

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

Nein, da is wirklich ne ader. Meine Mum hat sie gesehen und n paar meiner Freundinnen. Der piercer war selbst verwundert, weil er sowas nie gesehen hat. Außerdem ists n guter piercer, hab bei ihm mein ashley piercing machen lassen :)

0
@Shinigami23

wenn man die Ader ohne Durchleuchten sehen kann - dann stört sie nicht beim Piercen - die eventuell störenden Adern sieht man NUR beim Durchleuchten!

0

Wenn du das große Risiko eingehen willst. Mach es.

Wie doof sieht das denn aus, wenn das Zungenpiercing schief ist? Oder du lässt dir zwei stechen, eines rechts in der Zunge, eines links. Gibt es doch mittlerweile auch.

Sieht nicht doof aus, es wird meistens schief gestochen. Hat man bei meiner Schwester auch gemacht. Mir ists nich mal aufgefallen bis sies mir nicht gesagt hat

0

Was möchtest Du wissen?