Zulassung zur oberstufe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das geht schon aus Deinem Bild hervor !

Wenn Chemie nun Dein G-Kurs ist und Du nur drei E-Kurse alle mit mind. "befr." hast so gilt folgendes:

Du brauchst im G-Kurs, also in Deinem Fall in Chemie eine glatte 2 ! Du kannst aber nur eine Minderleistung im G-Kurs um eine Notenstufe ausgleichen, das bedeutet maximal nur eine 3 !

Die Ausgleichsnote muss ein Fach aus aus der Gruppe der E-Kurse sein und besser als die geforderte 2 sein. Besser als 2 kann aber nur eine 1 sein !
Du brauchst also eine 1 in einem Deiner LK-Kurse in Mathe, Deutsch oder Englisch.

Sonst gibt das nix mit dem Abitur !!

Das ist schon eine ganz üble Falle an den IGS und den Sekundarschulen (in NRW !). Ich kann nur jedem empfehlen, der dort Abitur machen will, von vornherein 4 LK-Kurse zu belegen. Innerhalb dieser kann dann jede 4 noch mit einer 2 ausgeglichen werden, was wohl viel sicherer ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joshua18
26.06.2016, 16:55

Kommt natürlich noch darauf an, worauf sich der Ausdruck "bessere Note" bezieht, auf die auszugleichende Note oder auf die Note mit der ausgeglichen wird. Jedenfalls ist das leider keineswegs eindeutig formuliert.

0

Ja, das geht, zumindest die 3. Bist du jetzt in der 10?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?