Zuhause oder draußen essen?

8 Antworten

Ich esse zu Hause, das schaffe ich gerade noch.

Kaufen tu ich mir da nur in sehr seltenen Fällen was, wenn ich mal nichts zu Hause habe oder ich nicht zu Hause bin. Sonst mache ich mir schon immer mein Frühstück.

Kannst ja einen Kompromiss machen, zu Hause Frühstück machen und draußen essen.

Hallo, ich würde rausgehen, mir ein Sandwich und einen Kaffee kaufen und mich in den Park setzen. :-)

Ich habe mein Arbeitsleben lang immer zu Hause ausgiebig gefrühstückt, nie "to go". Und das aus vielen Gründen, nicht nur wegen der Kosten. Ich habe meinen Arbeitstag immer in Ruhe begonnen, ich habe mir die vorhandene Zeit genommen und bin 1,5 Stunden bevor ich das Haus verlassen mußte zu den diversen Baustellen aufgestanden. Ich habe in aller Ruhe gefrühstückt und mir dabei meine Pausenbrote mit gemacht. Sollte dann noch etwas Zeit sein habe ich ein wenig gelesen oder abgespült und wenn die Zeit da war bin ich völlig entspannt zur Arbeit gefahren.

Ich finde zuhause gemütlicher, aber draußen leckerer xD

Und zuhause ist angenehmer, aber draußen teurer. Aber dafür muss man sich wenn man draussen isst ,nicht extra selbst was machen. Hat beides seine Vor und Nachteile :D

Wenn ich mit jemandem in der Stadt unterwegs bin und es sich anbietet, warum nicht? Hab ich mit meiner Mutter früher gerne gemacht.

Was möchtest Du wissen?