zugelaufene katze behalten?

6 Antworten

Das man überhaupt auf die Idee kommt die Katze eindach zu behalten...ich würde sterben wenn meine Katze weg wäre und wurde die Leute anzeigen wenn die die einfach behalten und wenn man denkt die ist gestorben das ist wie wenn jmd jtz dein Kind findet sagt ich Hang jtz einfach mal an dem und behält dann will ich dich mal sehen sry aber mich als katzen Besitzerin (bin 13 und lebe schon seit dem ersten Tag mit meinen jetzigen Katzen zusammen) macht das sehr sauer das man an sowas überhaupt denken kann erbärmliche Welt ehrlich...

... also ich würde sie auch nicht behalten... schade wie es vlt. ist ... aber die familie vermisst sie bestimmt auch... gebt sie zurück (die familie wird sehr dankbar sein) und sucht euch eine neu im tierheim... (dann habt ihr auch noch eine gute tat getan):-)

Nein! - nicht behalten. Das ist Fundunterschlagung und strafbar! Im übrigen könnten die Verlierer mindestens so stark unter dem Verlust leiden, wie Dich der Zulauf freut! Da würde ich auch mal drüber nachdenken!

Wann gilt eine Katze als "zugelaufen"?

Ich kannte schon viele Leute die sagten, diese Katze ist mir zugelaufen die behalte ich... ^^

aber ab wann gilt das? ich meine nur weil eine Katze über mein Grundstück läuft kann ich sie nicht gleich behalten, wenn ich sie ein bisschen streichle auch nicht.. also was soll das mit dem zugelaufen? die wird wohl nicht bei der Haustüre klingeln..

also, frage ist eh oben..

...zur Frage

Wie kann ich eine gefundene Katze loswerden?

Meine Mutter hat eine streunende Katze gefunden ohne Chip etc erst war die rede von 3 Tagen aber jetzt will meine Mutter die Katze behalten Diese katze ist richtig fies und will mich immer überall vertreiben obwohl ich sie nichtmal schtreichle etc ich hab ihr auch nichts getan bitte keine antworten von wegen du musst die katze dazu bringen dich zu mögen

LG Nöli

...zur Frage

Zugelaufene Katze

Vor 3 Tagen ist uns eine junge Kätzin zugelaufen. Sie war sehr abgemagert und der reinste Zeckenteppich. Zunächst haben wir sie nur gestreichelt und dann kam sie immer wieder und hat es sich nun bei uns gemütlich gemacht. Sie trägt kein Halsband und ist nicht tätowiert. Fressen tut sie gut, allerdings hat sie "Durchfall" (sie muss nicht auffallend häufig, aber die Konsistenz ist eben dünn). Jetzt haben wir für Donnerstag einen Termin beim Tierarzt (erstmal Impfen, entwurmen und schauen ob sie sterilisiert ist).** Wie schätzt ihr die Wahrscheinlichkeit ein, dass sie ein Herrchen/Frauchen hat, denn ob sie gechipt ist kann man nicht erkennen?** In der Nachbarschaft habe ich mich erkundigt, keiner weiß wem sie gehört und mir wurde gesagt, dass sie vermutlich von einem Bauernhof in der Nähe stammt. Wir haben sie schon sehr ins Herz geschlossen und sie uns wohl auch, denn trotz Freigang sitzt sie jeden Morgen auf der Matte und kommt auch wenn man sie ruft... Danke für eure Antwort/Meinung, denn wenn sie vermisst wird können wir sie ja nicht behalten...

...zur Frage

Katze meiner tante ist schwanger und möchte sie nun abgeben tierheim oder doch tierschutzorganisation ich überlege auch sie zu behalten was soll ich tun?

meine tante ihre katze ist schwanger!! Jedoch ist es schon ihre zweite schwangerschaft der kätzin und diesmal möchte meine tante sie abgeben! Tierheim oder doch lieber zum tierschutzverein? ich überlege auch die katze selbst zu behalten jedoch versteht sich die kätzin mit meinem (kastrierten) kater nicht! Die kosten für die kitten wären auch ziemlich hoch. Ich weiß nicht was ich tun soll ! Ratschläge wären echt toll

...zur Frage

Gibt es Katzen, die keinen Partner brauchen?

Hallo, ich habe mal eine Frage:

Also, die weibliche Katze von meiner Oma ist ihr vor 7 Jahren zugelaufen... sie war damals spindeldürr und trächtig... wir haben damals eine Anzeige in die Zeitung gesetzt, dass der Besitzer sie doch bitte abholen möchte. Hat sich aber nie jemand gemeldet, naja, so hat meine Oma sie behalten, kastrieren lassen, usw zwei ihrer Jungen hat wie weggegeben, eines hat sie behalten, das wurde aber leider überfahren:(

so 2010 ist ihr dann eine zweite Katze zugelaufen, ein weibliche, die haben sich aber ÜBERHAUPT nicht vertragen, wir haben sie dann auch weitergegeben.

So jetzt ne Frage: kann es sein, dass die zugelaufene Katze keinen Partner braucht? Manchmal geht sie nachts weg, wir vermuten, dass sie sich mit Katzen/Katern aus der Nachbarschaft trifft... aber wenn mal ein Kater vor der Haustür maunzt, hat sie immer total Angst und verkriecht sich in ihrer üblichen Ecke neben dem Ofen. Wenn sich mal eine Kätzin ihrem geliebten Garten nähert wird sie sofort vertrieben.

Nach 7 Jahren hat sie nie den Anschein gemacht, dass sie Artgenossen bräuchte, mit denen sie sich ihr Heim teilen möchte. Sie hat sich bisher nur mit ihren Jungen vertragen...

Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?