Zu viele Hausaufgaben. Ist das normal?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kommt auch auf das Bundesland an, jedes Bundesland hat da andere Richtlinien. Was aber eben (leider) nur Richtlinien sind. Und die besagen halt das ein ..... durchschnittlich beagbter Schüler die Hausaufgaben SÄMTLICHER Fächer in .... Stunden erledigt haben soll. Auf Nachmittagsunterricht ist dabei Rücksicht zu nehmen.

Leider übertreiben es manche Lehrer echt. Klar, ihr habt Abschlussprüfungen. Die werden aber nicht automasisch besser bestanden wenn man die Schüler mit Hausis zuschüttet. Besser ist ein qualitativ guter Unterricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sag da nur: Prioritäten setzten!
Mach die Hausaufgaben in den Fächern, in denen du schlechte Prüfungen schreibst und pfeif auf die anderen - oder schreib sie gelegentlich von anderen ab. ...ihr könnt das auch so machen, dass jeder einmal dran ist die Hausaufgabe zu machen und die anderen kopieren einfach.

Prioritäten setzten, Arbeitsteilung - Teamwork ...und da sagt noch einer, man lernt nicht fürs Leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr Schüler tut mir alle unsagbar leid und verstehe auch nicht warum soviel Stoff reingepaukt wird,welches ihr später so oder so nicht mehr braucht.

Ich denke hier stehen die Lehrer auch unter Druck und müssen am Ende des Jahres ihr Pensum welches denen vorgegeben ist,vorlegen.

Schaffen die das nicht...kriegen die auch Ärger.

Das rechtfertigt aber noch lange nicht die Schüler zu knebeln . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
thomsue 25.04.2016, 15:58

Und du weißt, was du mal brauchst später 😂

0

Gut, daß ihr das jetzt schon merkt! Das Leben ist kein Ponyhof! Ohne Leistung gibt es nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß, darf man in der neunten Klasse nur ca. 1 Stunde Hausaufgaben am Tag machen bzw. aufkriegen. In der 10. Klasse ist das glaube ich anders. An meiner Schule haben die Lehrer uns später einfach nur gesagt, dass es unsere Aufgabe ist, für die Prüfungen zu lernen und, dass sie uns kaum Hausaufgaben aufgeben werden, weil wir selbst entscheiden müssen was und wie viel wir lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
thomsue 25.04.2016, 15:57

Es gibt absolut kleinere rechtliche Begründung für die Anzahl

0

Also ich hatte demletzt Abschlussprüfungen Realschule und ehrlich gesagt brauchst du nur sehr wenig von allem was du lernst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann dir jeder Vertrauenslehrer sagen wieviel Stunden Hausaufgaben zuläßig sind. Soviel ich weid bei Nachmittagsunterricht ist dies ausgeschlossen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?