Zu Main Coon und Ragdoll eine eine weitere Ragdoll dazu?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das müssetst Du ausprobieren, kann gut gehen, aber auch nicht.

Wenn Der Kater kastriert ist, wäre er wahrscheinlich auch nicht so stürmisch, oder möchtest Du dass es Babys gibt? Auf jedenfall würde ich sicher keinen zweiten Kater holen, das ginge bestimmt gar nicht gut, mit einer Kätzin könnte ich mir das eher vorstellen, das hat nichts mit der Raqsse zu tun!

Viel Glück! L.G.Elizza

Der Kater ist kastriert

0
@MellitaFeles

Herzlichen Dank fürs Sternchen, freut mich, wenn mein Beitrag hilfreich war! L.G.Elizza

0

Ich denke, zwei Katzen sind genug. Unsere Wildtiere, Vögel etc. haben doch eh schon solche Probleme. Daamit meine ich nicht, dass ich generell gegen Katzen bin, versteh mich bitte nicht falsch. Ich habe auch selbst einen Kater. Aber ich denke einfach, dass es doch eh schon so viele Katzen gibt, dass es Vögel immer schwerer haben. Wir mussten beispielsweise schon unser Vogelhaus abbauen, deswegen. Es genügt dch auch, wenn jeder nur eine Katze im Haus hat. (Und ich finde es unfair, das meine Antwort gelöscht wurde, ich habe es nämlich wirklich nicht böse gemeint)

Man stellt auch keine Vogelhäuschen in seinen Garten und lockt die Vögel damit zu dem Revier seiner Katze hin damit die sie jagt. Überhaupt besitzen wir Rassekatzen, die es gewohnt sind Hauskatzen zu sein, also überhaupt gar nicht in die Wildniss kommen. Und wenn wir sie im Freien haben wollten ,würden wir ein Freilaufgehege bauen lassen.Wir haben übrigens ein Haus und leben auf dem Land und ich komme aus einem Bauernhof und bin über Tiere bestens informiert, danke. (ich habe deine Antwort nur gemeldet, weil meine frage dadurch nicht wirklich beantwortet wurde) Lg

0

Hi,

die Rasse einer 3ten Katze ist so ziemlich egal. Das kann auch eine Hauskatze sein oder eine ganz andere Rasse.

Wichtig dagegen sind das Alter und der Charakter.

An deiner Stelle würde ich einen Kater suchen - der dann mit deinem Kater spielen kann.

Der Kater sollte gut sozialisiert sein und aus einem Mehrkatzenhaushalt kommen.

Der neue Kater sollte ebenfalls ca. 1-2 Jahre alt sein und vom Charakter her ebenfalls stürmisch sein.

Die besten Karten hast du, wenn beide Kater sich ähneln und zueinander passen. Ich würde da z.B. kein Kitten aussuchen.

Ab und zu geben Züchter ehemalige Zuchttiere ab- da findest du mit etwas suchen den richtigen Kater für euch!

Wie immer gilt beim Rassekatzenkauf Augen auf:

http://www.katzen-kaufberatung.de/

Also immer nach den Testergebnisse auf Erbkrankheiten fragen und keinen Kater ohne Stammbaum oder aus einer Schmuddelzucht kaufen!

October

... bei einem 1-2 Jährigen Kater hast du auch den Vorteil, dass der Charakter genau bekannt sein sollte. Du hast da dann eine bessere Chance, einen charakterlich passenden Kater zu finden!

0

Hallo, habe selbst 3 Katzen und 1 Kater alle zwischen 2 und 4 Jahren,Kater ist Maine Coon die Katzen sind Rex-Maine-Coon und 2 normale Kuzhaar. Kommt immer auf den Karakter der Tiere an ob sie sich verstehen. Hat ca. 2 Wochen gedauert bis alle sich verstanden haben. Heute ist es kein Problem mehr, nur mal Rang hangeleien.

Was möchtest Du wissen?