Zu dumm und überfordert für meine Ausbildung, eure Meinung was soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wechseln! Das hat so keinen Sinn mehr! Üblicherweise rede ich allen zu, ihre Ausbildung zu beenden, aber in deinem Fall bringt das wirklich nichts mehr. 

Lass dich beraten und suche eine Ausbildung abseits der Medizin. Du hast sicher auch noch andere Interessensgebiete, für die du mehr Begabung mitbringst und wo du endlich Erfolgserlebnisse haben wirst, die dich anspornen und dir Freude machen.

Trotz allem solltest du aber noch so lange durchhalten, bis du einen neuen Ausbildungsplatz gefunden hast. Wenn das nicht geht, dann besprich genau mit dem Arbeitsamt, wie du eventuelle Wartezeiten überbrücken kannst (Praktika), um keine Leerläufe zu haben.

Ich wünsche dir viel Glück für deinen Wechsel und eine viel bessere berufliche Zukunft, in der du den richtigen Platz für dich findest!

Shadow1444 26.02.2017, 20:13

Erstmal danke :) wie soll ich das angehen ? Es gibt doch eine kündigungsfrist .. kann während ich arbeiten bin mir nichts Neues suchen,(Vorstellungsgespräch etc) da ich von morgens bis abends da bin .. habe Angst dass ich danach ohne alles dastehe ..

0
Tanzistleben 27.02.2017, 04:04
@Shadow1444

Sprich ganz klar mit deinem Chef. Ich weiß nicht, wie es in Deutschland ist, aber in Österreich muss man während der Kündigungsfrist Zeit bekommen, um sich bei neuen Stellen zu bewerben. Die Auskünfte, wie das in Deutschland geregelt ist, kannst du entweder per E-Mail einholen oder z.B. während deiner Mittagspause telefonisch. Wenn du dann genau weißt, wie die gesetzliche Lage für dich aussieht, sprich mit deinem Chef Klartext. Er wird ja auch sehen, dass dieser Beruf nichts für dich ist und wenn er einigermaßen menschlich ist, wird er dir Zeit für Beratungs- bzw. Bewerbungsgespräche geben. Tut er es nicht, dann schau einfach, dass du so schnell wie möglich wegkommst und besprich dich mit dem Arbeitsamt. Dort kann man dir auf jeden Fall helfen. Vielleicht kannst du es ja dann in einem anderen Beruf schon mit einem Praktikum versuchen, um zu sehen, ob dir eine neue Wahl gefällt und liegt.

Was ich dir noch mitgeben wollte: Du bist sicher nicht zu dumm für den Beruf der medizinischen Fachangestellten, sondern er liegt dir einfach nicht. Das hat nichts mit Dummheit zu tun, sondern mit spezifischer Begabung. Wenn du herausfindest, wo deine Begabung liegt, wird es dir auch nicht mehr schwer fallen, einen Beruf auf diesem anderen Gebiet zu erlernen. Bitte rede dir nicht ein, für irgendetwas zu dumm zu sein, denn das zieht dich nur unnötig runter! Kopf hoch, du wirst deinen Weg finden und in einem neuen Beruf eine gute und wertvolle Mitarbeiterin bzw. Auszubildende sein!

0

Hallo erst einmal:)
Vielleicht kannst du ja probieren, die Ausbildung zu Ende zu bringen, auch wenn es dir im Moment nicht sonderlich Spaß macht. Mir wurde damals gesagt, dass es schwieriger ist, eine andere Ausbildung zu finden, wenn eine Ausbildung bereits abgebrochen ist. Vielleicht ist das auch einfach dieses "alte denken", was mir da beigebracht wurde, aber für mich ergibt das Sinn.

Ehrlich gesagt, ich wüsste selbst nicht, was ich tun sollte. Aber da ich immer auf eine Nummer sicher gehe, würde ich es erst alles dran setzen meine Noten zu verbessern und dann macht das ganze im theoretischen vielleicht schon ein wenig mehr Spaß.
Wenn wirklich nichts mehr klappt und du auch keine Lust mehr hast, dann brech ab, aber stell sicher, dass du keine Lücke im Lebenslauf hast.

Ich hoffe, dass ich helfen konnte

Liebe Grüße :)

Und wie soll ich das angehen ? Es gibt doch eine kündigungsfrist .. kann während ich arbeiten bin mir nichts Neues suchen,(Vorstellungsgespräch etc)  da ich von morgens bis abends da bin .. habe Angst dass ich danach ohne alles dastehe .. 

Das ist definitiv nicht dein Ding. Beende es, bevor es andere tun. Dann versuche herauszufinden, das denn dein Ding wäre. 

Tönt vielleicht etwas hart, aber es gibt nur diesen Weg, so wie ich das sehe. 

Den job wechseln es gibt sicher etwas anderes was dir gefällt ^^ und du leichter klar komst :b

Du solltest dich natürlich Fragen, ob diese Ausbildung auch das Richtige für dich ist.

Beruf wechseln, unbedingt. Quäle dich nicht weiter!

Was möchtest Du wissen?