Zu dumm für Gitarre spielen!?

7 Antworten

Das ist normal, beim Gitarrespielen kommt es sehr stark aufs stetige Üben an. Nichtaufgeben! Mit der Zeit wrist du merken, dass es schon viel besser klappt :-)

Das dauert schon. Erwarte nicht, dass es nach 10 Stunden schon klappt. Nach 100 Stunden kannst du aber einige Griffe fehlerfrei spielen und dann fängt es auch an Spass zu machen.. Nur nicht aufgeben :)

Wichtig ist, dass du dir Mühe gibst, den Griff sauber zu halten. Schnelligkeit spielt noch keine Rolle.

Nach nur 2 Stunden spielen zu wollen ist .....unmöglich. Übe mal 1/2 Jahr Leitern und Akkordwechsel, dann kannst du ....anfangen. Allein ist es nicht leicht, stimme ich dir zu. Aber auf gar keinen Fall warten bis jemand dazu kommt - sonst kannst du alt werden. Mein Tipp: stell die Gitarre immer in Reichweite (zugreifen ohne aufstehen zu müssen) Und wenn du ein Film guckst, oder auch nur den Himmel anschaust - wenn die Gitarre dich "anspricht"......anzieht......du nach ihr greifst und weiter dödelst......dann bist du auf dem BESTEN WEG der (ver)Besserung. Und so kommst du weiter. Ach ja.....und natürlich mmm klar....GEDULD gehört dazu.

PS: ausserdem man MUSS NICHT.....lerne etwas was dich anspricht, was deinem Stil entspricht, oder gar auch dein Gefühl.

Wenn ich am Anfang das gelernt hätte was der Lehrer mir beibringen wollte, würde ich heute nur 3 Sauflieder und 2 Balladen können - und ich wäre nie auf Raggae, spanische Musik oder Queen gekommen. Also: lass dein Herz dich führen!

Was möchtest Du wissen?