Zitruspflanzen mit Leitungswasser oder Regenwasser Gießen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sie mögen kein hartes Wasser

Welche Wasserhärte kommt denn bei Dir aus der Leitung? Das ist von Stadt zu Stadt sehr unterschiedlich und einen gewissen Kalziumbedarf haben Zitruspflanzen schon. Besonders wenn sie in einer billigen Erdmischung mit einem zu hohen Torfanteil stehen, würde mittelhartes Leitungswasser vermutlich sogar besser als Regenwasser sein.


Slugi 17.07.2017, 16:16

Das ist bei mir eben das Problem es ist bei uns nicht mittelhart oder so sondern sehr sehr hart (den genauen Wert kann ich nicht sagen)

0
GanMar 17.07.2017, 16:25
@Slugi

den genauen Wert kann ich nicht sagen

Den nennt Dir aber der örtliche Versorger und veröffentlicht ihn auch auf seiner Website.

0

wenn du kein Regenwasser hast - koch das Leitungswasser ab. Wäre für uns auch besser. Was Wasser vom Wasserwerk ist ungesund .- egal was die sagen. Clor etc. ist nicht gesund

Überleg mal einfach logisch: Wo wachsen die meisten Zitruspflanzen? Im Freien. Kommt im Freien Leitungswasser vom Himmel? Eher nicht. Wachsen und gedeihen sie? Aha!

Was möchtest Du wissen?