Zinkdruckguss schweißen/kleben?

2 Antworten

Hallo, schweißen kannst Du mal vergessen. Zink schmilzt bei ca. 400°C. Wenn Du das mit verzinktem Stahl verschweißen willst, der erst bei der vierfache höheren Temperatur zu schmelzen beginnt, kannst Du Dir wohl selbst ausmalen, was passiert. Ich denke das Sinnvollste wäre Löten. Das kann jedoch auch nur mit einem Weichlot geschehen, da Hartlote in der Regel ebenfalls recht hohe Temperaturen erfordern.

Habe jetzt ein löt gerät daheim. Jedoch kommt mir das Löten relativ harmlos rüber wenn ich bedenke das die teile die zu kleben sind relativ groß und schwer ausfallen.. Ist ein uhu endfest 300 kleber wohl besser?

0

ich weiß zwar nicht was am besten geeignet ist, paß aber auf jeden fall auf das du keine zinkdämpfe einatmest! siehe ausschnitt aus wikipedia:

Wird Zink in hoher Dosis aufgenommen, indem z. B. beim Brennschneiden verzinkter Stähle Zinkdämpfe eingeatmet werden, so entsteht das sogenannte „Zinkfieber“. Hierbei entwickelt der Vergiftete grippeähnliche Symptome mit zum Teil starken Fieberanfällen. Die Symptome klingen im Allgemeinen nach 1–2 Tagen wieder ab.

Danke für deine Antwort das werde ich selbstverständlich beachten!

0

Was möchtest Du wissen?