Zieht Magerquark Wasser aus dem Magen/Darm/Körper?

5 Antworten

Wenn du dich ausschließlich von Magerquark ernährst, könnte ich mir das schon vorstellen.

Einseitige Ernährung wirkt sich immer auch auf den Stuhlgang aus. Weil der Körper bzw. der Darm versucht, aus der Nahrung das heraus zu bekommen, was er dringend braucht, wird der Magen-/Darminhalt bis zum letzten bisschen "ausgelutscht".

die Leute haben alle keine Ahnung hier. Und trotzdem Klappe groß aufreißen und den Unhöflichen raushängen lassen.

Ich kann es dir bestätigen - aus eigener Erfahrung.

Ganz schlimm ist Haferflocken und Magerquark gemischt - ohne zusätliche Flüssigkeit.

Erwarte Blut im Stuhlgang.

Fazit: Immer viel Wasser trinken und Ballaststoffe wie Äpfel, Obst und Gemüse zwischendurch essen - dann ist alles im grünen Bereich.

Magerquark hat selbst genug Wasser, nur die gigantische Masse an Proteinen lässt einen Ungeübten, gefühlte Backsteine scheißen. Mehr als 2g reines Protein pro Kg Körpergewicht pro Tag ist für Nichtsportler eh harntreibend bis nierenschädlich.

Alles in Maßen, nicht in Massen.

Was möchtest Du wissen?