Darf man mit 13 Jahren Zeitungen austragen in den Sommerferien?

8 Antworten

Mit 14 darf man auf jeden Fall Zeitungen verteilen, mit 13 nur bei manchen Betrieben.

Wie viel du verdienst kommt auf die Dicke der Zeitung an und darauf wie viel Werbung drin ist. Das ist in den Sommerferien erfahrungsgemäß aber recht wenig.. da lohnt sich die Vorweihnachtszeit mehr :) wenn du einmal die Woche Zeitungen verteilst wird es kaum über 150€ gehen.. kommt natürlich auch auf die Größe des Gebietes an bzw auf die Anzahl der Zeitungen, die du verteilst.
Ich hab fünf Jahre lang um die 600 Zeitungen wöchentlich verteilt und hab nur in der Vorweihnachtszeit mal 200€ damit verdient.. später dann mehr, weil ich dann zwei mal die Woche mit 600 Stück los gegangen bin.

Ich bezweifle ehrlich gesagt, dass du nur für 4 Wochen eingestellt wirst.. da müsstest du schon Glück haben, dass da zufällig grade eine Stelle frei wird und du denen dann halt direkt wieder kündigst.

Ja,darf man .Die Frage ist nur ob vertretungen für die ferienzeit gebraucht werden und wie lange. DerVerdienstwird meist nach Stückzahl gezahlt, und richtet sich nach dem Gebiet und danach ob WErbung bei ist ,wiviel Werbung usw. ich habe es vor 2 Jahren gemacht. hatte 400 Zeitungen pro Woche und hatte Ende des Monats ca 80-90€ raus.

Meine Aussage bezieht sich auf de

Es kommt drauf an wo du wohnst, informier dich einfach & wenn du nich darfst frag einfach deine dass der vertrag über sie läuft & du die zeitung austeägst

mit 13 jahren verdienst du sogar weniger aber ja darfst du aber ich glaub nciht das du so einfach was findest deine mutter muss auch bestätigen und du brauchst eine schulbesheinigung

Wieso verdient er weniger udn warum brauch man eine Schulbescheingigung??? Mein Bruder hat es damals als Schüler gemacht, während ich Azubi war,wir haben dasselbe verdient und auch nie eine Schulbescheinigung gebraucht. das einzige was wir braucht war die Unterschrift der Eltern, unter dem Arbeitsvertrag( wie unter jedem anderen Verrtrag auch den man als minderjähriger unterschreibt)

0

Hi, in der Regel erst ab 14 Jahren für kostenlose Wurfzeitungen . Bei Abbo Zeitschriften erst ab 18. Man kann gut verdienen, wenn man effizient abreitet ein gutes Gebiet hat, aber abhängig ist es dann doch vom Verlag. Manche bezahlen pro Stück x cent, manche berrechnen wegestrecke mit anzahl und gewicht zu einem auszuahlungsfaktor. Am besten einfach mal bei Verlagen melden und bereitschaft für ein Gebiet zeigen. Meist sind die Gebiete ja besetzt. Unsere Kids tragen Zeitungen aus und verdienen damit gutes Taschengeld.

Was möchtest Du wissen?