Zeichnen - Ich weiß das ich es kann, aber es geht nicht...

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte mal eine ähnliche Blockade.

Ich hab mir dann einen Zettelblock gekauft und auf diesen kleinen Zetteln Mini-Bilder gezeichnet.

Wenn so ein kleiner Zettel mal nichts wurde, habe ich ihn einfach weggeworfen. Die anderen habe ich in einer kleinen Box gesammelt und immer mal wieder durchgesehen.

Dieser sichtbare Beweis, daß ich doch noch zeichnen kann, hat dann auch meine Blockade vor größeren weißen Blättern gelöst. ;-))


Viel Erfolg! ^^

Super Tipp - DH!

1

Du hast ein Artblock bzw. auf deutsch dann Kunstblock oder so.. eh, nimm einfach einen Charakter von deinem Lieblingsbuch/Film und zeichne den. Iwann wirst du dann Ideen und Lust haben was anderes zu zeichnen und der Artblock geht vorbei. ;>

Du machst dir zu großen Druck. Ich kenne das selbst, ich stelle immer sehr hohe Ansprüche an mich und obwohl das ergebnis vlt gut ist, ist es meist nicht ausreichend für mich.

Sobald du das weißt kannst du was dagegen unternehmen. Fang einfach an, scheiß drauf was rauskommt. Falls das nicht geht, mach ein abstraktes Bild, einfach irgendwas! Und dann hast du meist auch die muße und stellst deine Anforderungen ein wenig runter. dann geht das schon.

such dir eine inspiration und fang dann klein an :) und geh dann immer weiter vor

Mein Kunstlehrer hat immer gesagt: "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" Du musst halt viel üben und auch damit leben dass eine Zeichnung mal nichts wird, dann muss man halt von vorne anfangen.

Was möchtest Du wissen?