Meine Zahnhälse liegen frei, was kann ich tun, um sie wieder aufzubauen?

7 Antworten

-- Da kann ich nur sagen: Gesundes Zahnfleisch, feste Zähne, unbekümmert ins Leben Beißen

-- Eine Zahnfleischbehandlung ist ab einer Taschentiefe von 3-4 mm sinnvoll und auch zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse möglich.

-- Mit dem Begriff "Parodontose" oder "Parodontitis" bezeichnet man die "Zahnbetterkrankung". Von dieser Erkrankung können sämtliche Teile des Zahnhalteapparates betroffen sein: Das Zahnfleisch, der Kieferknochen und auch die Haltefasern, mit denen der Zahn im Kiefer befestigt ist.

-- Die Zahnhälse liegen frei, da das Zahnfleisch abnorm zurückgegangen ist. Eine Parodontitis solltest du unbedingt behandeln lassen, sonst verlierst du vielleicht vorzeitig Zähne.

-- Was kannst du tun??? Du nicht, eher dein Zahnarzt, eine Parodontoseheilbehandlung!!!

-- Habe ich gerade hinter mir, so dass ich berichten kann.

  1. Erst einmal vor der Parodontosebehandlung Zahnsteinentfernung.

  2. Der Beginn der Parontosebehandlung wurde bei mir mit mehreren Betäubungsspritzen eingeleitet.

  3. Dann wurden per Ultraschallmethode mit entsprechendem Gerät + gleichzeitiger Spülung die Zahntaschen gereinigt. Durch die Betäubung merkst du absolut nichts.

  4. Danach musste ich Spülen und es wurde mit ekelig schmeckender Myrrhetinktur abgetupft.

  5. Du musst dann 4 mal zur Nachbehandlung, Zahnstein wird wieder entfernt und wieder Tinktureinreibung.

  6. Die Spülung + Myrrhetinktur musst du kaufen und jeden MORGEN + Abend entsprechend das Zahnfleisch damit versorgen.

  7. Es sind aber privat 30 € dazuzubezahlen!!!!

-- Kann dir diese Zahnfleischbehandlung nur empfehelen, mein Zahnfleisch hat sich sagenhaft regeneriert, damit werden die Zahnhälse langsam nwieder mit Zahnfleisch umhüllt und liegen dadurch nicht mehr frei!!!!

Du kannst, natürlich nach Beratung durch einen Zahnarzt, eine Zahnfleischbehandlung durchführen lassen und/oder die Zahnhälste versiegeln lassen.

leider nicht viel.

du kannst beim zahnarzt einige sitzungen parandontose-prophylaxe machen, mit zahntaschenreinigung und allem zipp und zapp, deine mundhygiene verbessern und dann strafft sich das zahnfleisch wieder.

es wird sich aber nicht erneuern. falls die knochesubstanz schon angegriffen ist, kann das zahnfleisch sich nicht völlig erholen.

was sagt denn dein zahnarzt?

Ergänzend Schüssler salz 1 und 11 für die Erhaltung der noch vorhandenen Substanz und zur uUnterstützung des Haltes, Festigung des Bindegewebes

0

wenn die zahnhälse freiliegen liegt das am Zahnfleisch-rückgang. Du solltest zum zahnarzt gehen und abklären lassen wie weit Paradontose fortgeschritten ist. Meistens kriegst du dann eine Behandlung wo bakterien rausgespült werden und a,m Rand unter dem zahnfleisch alles gesäubert wird, damit sich das nicht noch verschlechtert.

Wenn deine Zahnhälse soweit freiliegen, dass es aussieht als wäre dir was abgebrochen, kann der Zahnarzt mit Füllungsmaterial arbeiten und die "Löcher" versiegeln.

Aber der gang zum Zahnarzt wird dir nicht erspart bleiben wenn du nicht willst das es sich verschlechtert.

Geh zum Zahnarzt, der wird dich beraten.

Was möchtest Du wissen?