Zahn schwarze risse?

vom linken schneidezahn der 6te Zahn. - (Zähne, schwarz, Riss) vom rechten schneidezahn auch der 6te. beide untere reihe - (Zähne, schwarz, Riss)

1 Antwort

Es ist ganz normal, dass sich die Fissuren der Backenzähne mit der Zeit verfärben, da sie sehr schmal sind und beim putzen schwer zugänglich sind.

Mit einer Zahnversiegelung beim Zahnarzt lassen sich solche Zähne auf der Kaufläche vor Karies schützen.

An den großen Backenzähnen bezahlt das die GKV bei Patienten bis zum 18. Lebensjahr. Als Privatleistung kostet das ca. 20€.

Die Kosten für eine Versiegelung an den Milch- oder kleinen Backenzähnen muss der Patient selbst tragen.

Es lohnt sich auf jeden Fall und ist eine vernünftige Kariesprophylaxe.

Wie verhindert man dass die Zähne wieder schief werden?

Hallo,

hatte extrem schiefe Zähne, jetzt 1 jahr eine feste Zahnspange die jetzt aus gesundheitlichen grünen rauskommt und weil die zähne eh schon gerade sind. Es blutet eben immer sehr viel wegen meiner niedrigen thrombozytenzahl, eigentlich dürfte ich bei so welchen werten auch nicht zum Zahnarzt da es sofort blutet manchmal wenn man es nur leicht anfasst das Zahnfleisch mit so einem Werkzeug was man eben für drahtwechsel braucht.

ich hab sogar einen richtigen Krater an der backeninnenseite von dem draht weil der sich da reinbohrt immer.

ich hab Angst dass sich die zähne wieder verschieben.

Krieg jetzt für 1 jahr eine lose Zahnspange und danach unten so einen draht hinter die zähne.

Was ist wenn sich die oberen dann wieder verschieben?

PS. ich glaub oben kann man kein draht reinmachen da dort eine brücke reinkommt ( jaja kleiner Unfall deswegen sind 2 zähne gezogen worden ) mich stört ja die lücke nicht aber nachdem mein Zahnarzt sagte da muss eine brücke rein weil sich der knochen zurückbildet und somit alle zähne ausfallen können dadurch muss das ja rein ( blöder knochen wie kann sich das zurückbilden bei übermäßigen calciumkonsum? )

Also was ist wenn die sich wieder verschieben?

Achja tut das entfernen der festen Zahnspange weh? Krieg die in 9 stunden raus.

...zur Frage

Zahnimplantate mit 20?

Hallo liebe Community,

ich bin mit meinen Zähnen schon immer sehr unzufrieden, ich habe an einigen Stellen Karies und generell sehr kleine Zähne, die zudem von meinem Kaffe-Konsum ein wenig verfärbt sind. Jetzt war ich letztens beim Zahnarzt weil ich starke Schmerzen hatte und meine Zahnärztin meinte, eine Wurzelbehandlung wäre nötig. Ich habe davor schon länger überlegt mir Veneers also Keramik-Verblendschalen in Ungarn machen zu lassen, weil ich eben gerne größere Zähne hätte. Da ich jetzt aber auch merke, dass meine Zähne generell ungesund sind, hab ich mir die Frage gestellt, ob es nicht klüger wäre direkt Zahnimplantate einzusetzen für einen Großteil meiner Zähne am Oberkiefer. Hat vielleicht jemand Erfahrungen damit, auch preislich und ist es unklug so jung schon Zahnimplantate einzusetzen oder spielt das rein gesundheitlich betrachtet keine Rolle?

Vielen Dank für eure Antworten und LG Melli

...zur Frage

Zahnspange mit 26 - Kleine Zahnkorrektur - empfehlenswert für's Selbstbewusstsein?

Hi,

ich bin 26 Jahre alt. Studentin. Ich brauchte als Kind keine Zahnspange, weil meine Zähne eigentlich von Natur aus super gewachsen sind. Leider bin ich mit meinen Schneidezähnen etwas unglücklich. Die 4 Schneidezähne unten sind nicht ganz in Reih- und Glied, wie es vielleicht sein sollte, aber das fällt mir eigentlich nur auf, wenn ich von oben auf Sie herabschaue.

Meine oberen Schneidezähne sind eigentlich auch relativ gerade. Aber eben nicht ganz richtig. Wenn man sich die beiden oberen Schneidezähne nebeneinander vorstellt, dann fallen meine in der Mitte etwas ein. Also sie stehen nicht genau gerade nebeneinander sondern drehen sich gaaanz leicht nach innen. Wahrscheinlich fällt es so Niemandem auf, aber mich stört es schon seit Jahren. Wenn ich mein Gesicht von links fotografiert sehe dann sieht mein Lächeln sehr gut aus, aber sobald ich auf einem Bild frontal oder von rechts fotografiert bin und ich zeige meine Zähne, dann sieht man, dass sie etwas schief sind.

Mir sind Fotos sehr wichtig. Ich dokumentiere mein Leben, meine Freunde, Erlebnisse seit Jahren mit Fotos - das ist mir sehr wichtig. Und ich zeige auch gerne meine Zähne - aber es beschäftigt mich wirklich schon ewig, dass ich besonders meine oberen Schneidezähne so gerne korrigiert hätte.

Nun denke ich ernsthaft darüber meine Ersparnisse in eine Zahnspange für Erwachsene zu investieren. Ich war heute bei einer Zahnärztin zum Beratungsgespräch und sogar sie meinte, dass sie eigentlich findet, dass meine Zähne soweit in Ordnung sind. Erst nachdem ich ihr erklärt habe, was mich stört und aus welchem Winkel betrachtet, hat sie es verstanden.

Klingt doof, aber ich habe das Gefühl in meinem engeren Freundeskreis haben alle super gerade Zähne, weil sie als Kind eine Zahnspange hatten! Ich 'brauchte' keine/ die Kasse hätte es bei mir nicht übernommen - und meine Zähne sind eben nicht suuuper gerade. Eigentlich sind sie voll ok und ich sollte froh drüber sein, ich weiss.

Aber es stört mich. Ich glaube es würde mir einen Schub mehr Selbstbewusstsein geben, wenn das korrigiert wäre.

Kann jemand aus Erfahrung sprechen und hat sich auch mal die Zähne minimal richten lassen und fühlt jetzt, dass es das Geld Wert war oder eben doch nicht?

Ich wäre für einen Rat sehr dankbar..., denn eine Investition in eine Zahnspange ist viel Geld für mich!

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?