Zähne bleichen Zuhause?

7 Antworten

Auf Hausmittel und Bleachinpräparate aus den Drogeriemärkten und dem Internet solltest Du ganz verzichten, da diese auf Dauer den Zahnschmelz angreifen und die Zähne dadurch anfälliger für Karies sind. Die Zähne verfärben sich sogar schneller wieder, da die Zahnoberfläche aufgeraut ist. Öfters kommt es vor, daß die Zähne dadurch weiße Flecken bekommen, die meist nicht mehr zu entfernen sind. Solche Beiträge/Fragen kannst Duhier auch lesen. 
Du mußt wissen, daß die Zahnfarben der Menschen etwas sehr individuelles sind und abhängig von der Struktur der Zähne sowie ihrer Umgebung. Die Zahnfarbe ergibt sich durch Zahnschmelz, Zahnbein und Zahnmark zusammen. Die Farbe der Zähne erscheinen dadurch zwischen weiß, beige und gelblich. Im Laufe Deines Lebens wird sich die Zahnfarbe verändern.  
Laß bei Deinem Zahnarzt eine professionelle Zahnreinigung (PZR) durchführen. Mit einer PZR lassen sich eventuelle eingefärbten Auflagerungen beseitigen, die Kaffee, Tee oder Tabak auf den Zähnen hinterlassen haben. Danach werden die Zähne gründlich poliert, denn auf einer glatten Oberfläche können sich neue Verfärbungen und Beläge nicht so leicht festsetzen. 
Frage Deinen ZA, ob er Dir eine Zahnpasta empfehlen kann, die nicht den Zahnschmelz angreift, aber die Zähne schonend aufhellt.

professionelle Zahnreinigung

Hat mich auch gehelft. Kostet nur 100 Geld.

0

Habe mir vor kurzem so ein Bleaching-Set von real gekauft.

Hat ca 15 Euro gekostet und man wendet es eine Woche lang an.
Besteht aus zwei Fläschchen, die du morgens und abends auf deine
Zähne aufträgst..

ich hatte auch etwas Sorge, dass meine Zähne danach empfindlicher werden, weil ich von Natur aus auch empfindliches Zahnfleisch habe, aber mir ist nichts aufgefallen.

Zum Ergebnis: die Zähne wurden jetzt nicht ultra weiß, sondern schon heller und natürliches Ergebnis. War aber zufrieden.

Lasst so ein Blödsinn bitte. Die Zähne werden nur emlfindlich weil sich die Schmelzleisten lösen und somit kein schutz für die Zähne mehr da ist. Ebenso verfärben sich die Zähne nach paar wochen sowieso wieder. Und so Zahnpasten für empfindliche Zähne dann zu benutzen ist ebenfalls bullshit weil diese nichts bringen ebenso wie zahnaufhellerungs zahnpasten

nimm Backpulver :)

damit machst du sie dir nur kaputt

tolle Idee!

1
@schreiberhans

Du meinst Natron (NaHCO3) ? Das hilft gegen Säure aber ob es aufhellt, bezweifle ich. "Backpulver" kann alles sein, heutzutage meistens aber nicht Natron.
Ihr könntet beide recht haben, je nachdem aus was das spezifische verwendete Backpulver eben besteht.

1
@scatha

wow, da scheint ja jemand ein Backpulver-Experte zu sein, echt beeindruckend

0
@JulioHonolulu

nimm Backpulver :)

Der Experte war wohl eher, der das hier geschrieben hat :p

0

Du könntest es einfach mit handelsüblichem Haushaltsnatron versuchen!

Was möchtest Du wissen?