YouTube Videos downloaden und wieder hochladen?

3 Antworten

Solltest du besser nicht machen... Im Prinzip ist das ja nichts anderes als Urheberrechtsverletzung. Du solltest beim Urheber nachfragen und dir eine Genehmigung holen! Laut Youtuberichtlinien darfst du meines Wissens auch nur komplett selbst aufgezeichnetes Material hochladen bzw. das Material für das du die Rechte besitzt. Das gilt für Clips mit Tieren etc. genau so wie für jedes andere. Streng genommen verletzt der Uploader dieser Videos auch das "Youtubegesetz", wenn er es nicht selbst aufgezeichnet hat, aber das ganze wird selten gemeldet oder ähnliches. Man kann ja nicht wirklich nachweisen, dass derjenige es nicht gemacht hat. Es gibt auch von Youtube eine Lizenzart, mit der der Uploader des Videos bestimmen kann, ob andere Nutzer das Material weiterverarbeiten können. - Creative Commons Lizenz

Aber derjenige hat die Clips ja nur zusammen gestellt und als ein längeres Video hcohgeladen. Es sind über 1000 kurze Aufnahmen, die zu einem Clip erstellt worden sind.....im Prinzip sind das doch nicht seine oder irre ich mich da?

0
@Scripture

wie gesagt.. offiziell ist es nicht erlaubt. Streng genommen verletzt der Uploader sofern er keine Rechte dazu besitzt auch das Youtuberegelwerk. Es kann sein (wovon ich bei 1000 videos NICHT ausgehe!), dass die Videos unter einer Creative Commons Lizenz hochgeladen wurden, dann darfst du das unter Beachtung der Kriterien (z.B. Nennung des Urhebers) verwenden, aber in den meisten Fällen wird diese Lizenzart beim Upload NICHT ausgewählt. Siehe auch: https://support.google.com/youtube/answer/2797468?hl=de

1

Darf man nicht ohne der Einverständniserklärung von dem Inhaber des Bildmaterials!

Aber derjenige hat die Clips ja nur zusammen gestellt und als ein längeres Video hcohgeladen. Es sind über 1000 kurze Aufnahmen, die zu einem Clip erstellt worden sind.....im Prinzip sind das doch nicht seine oder irre ich mich da?

0

Ich mache soetwas auch und verdiene damit mein Geld (youtube: qickmon) eigentlich ist es nicht erlaubt und wenn du erwischt wirst kriegst du kein Geld mehr für das Videos und es kann passieren das du angezeigt wirst und eine hohe Geldstrafe zahlen musst( passiert sehr selten) zudem kann ich dir jetzt schon sagen das du mit deinem Videos nicht viel erreichen würdest wenn sie von Anfang bis zum Ende geklaut sind und das ist auch einfach nicht nett dem der das Video gemacht hat die Klicks zu klauen...

1

Kannst du machen.

Sicher? Aber so kann ich ja Geld verdienen ohne wirklich was zu leisten! Also z,b. so Tiervideos haben 30 Millionen klicks. Sowas runterladen auf dem eigenen Kanal wieder hochladen, eventuell das Intro ändern....ist das erlaubt? Wiegesagt, die Aufanahmen stammen ja nicht vom Uploader höchstpersönlich...

0
@Scripture

Du bekommst natürlich wegen der Urheberrechtsverletzung eine Abmahnung, sobald es der Rechteinhaber mitbekommt. Die Kosten würde ich Lesnipars in Rechnung stellen.

2
@migebuff

Aber so mehrer Clips kann doch jeder zusammen stellen und das Intro ändern. Ich meine so Tiervideos in dem irgnedwie Katzen und Hunde gezeigt werden...wo 1000 Clips zu einem Video gebastelt worden ist, das 10 Minuten geht. die ganzen Clip gehören doch nicht dem Uploader? Ich glaub ihr versteh mich nicht....oder ich euch nicht!

0
@Scripture
die ganzen Clip gehören doch nicht dem Uploader?

Welche Rolle spielt das? Nur weils vorher schon jemand geklaut und wieder hochgeladen hat, solls legal sein, wenn du das gleiche machst?

0
@migebuff

Aber dann sind doch alle Clips geklaut! Das Einzige was sich ändert ist der Uploader Name...die Clips sind aber überall anders auffindbar...''Löwe greifft Mensch an'' solche Clips z.B. wer das hochgeladen hat weiß doch kein Mensch bzw wer das aufgenommen hat....man ich checks nicht! :(

0
@Scripture

Ist es denn so schwer zu verstehen? Nur weil jeder Videos klaut, gibt dir das nicht das Recht, ebenfalls Videos zu klauen. Hast du das Video selbst aufgenommen, persönlich, mit deiner Kamera, direkt vor Ort? Nein? Dann hast du keine Rechte am Video.

Wenn du uns nicht glaubst, dann probiers aus und warte ab, was passiert, aber beschwer dich nicht, wenn du in der Privatinsolvenz landest.

0
@migebuff

Z.B. dieser Clip: https://www.youtube.com/watch?v=J_nTLtrsLeg

Du redest von privatinsolvenz aber da sind Clip über 10 jahre schon online...ich verstehe das halt nicht, weil die Aufnahmen sind NIEMALS auch vom Uploader persönlich! die uploader haben den clip irgendwo her und laden es hoch und verdienen geld damit...verstehe das halt nicht wie das gesetzlich gemacht wird? kompliziert!

0
@Scripture

die uploader haben den clip irgendwo her und laden es hoch und verdienen geld damit

Darüber reden wir seit Anfang an und versuchen dir klarzumachen, dass das, was diese Leute tun, nicht legal ist.

verstehe das halt nicht wie das gesetzlich gemacht wird?

"Gesetzlich" ist es illegal - wurde ja inzwischen schon mindestens zehnmal gesagt.

kompliziert

Nein. Dein Video -> Upload ok. Nicht dein Video -> Upload nicht ok.

Ich halte mich ab jetzt hier raus, sry, hat keinen Sinn.

1

Was möchtest Du wissen?