Wurde um 50 Euro Amazon Gutschein abgezogen was jetzt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du bist ja vermutlich noch nicht volljährig, oder?

Wenn du minderjährig bist, dann hast du da gegen die AGB verstoßen; sowohl ebay als auch Amazon sind ab 18J!

Dann kannst du weder von ebay noch von Amazon Unterstützung erwarten, wenn du da gegen die AGB verstoßen hast.

Was du tun kannst? Es als Lehrgeld verbuchen. Wer kommt bitte auf den Trichter und benutzt Gutscheine bei anderen Personen oder Firmen als Zahlungsmittel? Ich bin mir bewusst das dies durchaus im Erotikbereich üblich ist aber abseits davon sollte einem der normale Verstand doch sagen das sowas zum Himmel stinkt. Zahlst du beim Rewe mitm Ikea Gutschein?

Du kannst es Ebay melden, vielleicht wird dann demjenigen sein Account gesperrt. Viel mehr wird Ebay aber nicht tun (da setzt sich niemand für deine Rechte ein, erst wenn du ein Gerichtsurteil hast wird da mal was passieren)

Du kannst es Amazon melden, Amazon wird aber nix tun weil sie es ohnehin nicht nachverfolgen können ob du die Ware erhalten hast, ob überhaupt ein (gültiger) Kaufvertrag zustande gekommen ist.

Du kannst es der Polizei melden, diese wird vielleicht auch ermitteln aber da bekommst du wohl in ein paar Monaten einen Brief des diese eingestellt wurden. Selbst wenn es dazu kommt das der Gegenpart zweifelsohne ermittelt werden kann bekommst du nichts von deinem Geld zurück.

Du kannst es (d)einem Anwalt melden, dieser wird dir wenn er Seriös ist raten das ganze abzuschreiben. Ist er nicht Seriös wird er Zivilrechtliche Forderungen geltend machen. Damit er dies aber tut musst du erstmal mit mehreren hundert Euro in Vorleistung gehen. Ob der Gegenpart (sofern zu ermitteln) dann aber zahlt steht auf einem ganz ganz ganz anderen Blatt.

Viele Antworten gehen hier leider total an der Realität vorbei...

Angesehen davon drängt sich mir der Verdacht auf das du noch unter 18J bist. Demnach hättest du ohnehin gegen die Ebay AGB Verstoßen da du dort nicht tätig werden darfst sofern du nicht Volljährig bist. Ändert zwar nix daran das du beschissen wurdest und theoretisch Anspruch hast - legst dir damit aber selbst ein Ei ins Nest.

Wieso hast Du bei eBay damit bezahlt? Wurde das vom Verkäufer verlangt bzw. im Angebot? Sowas ist unüblich, außerdem ist das Übersenden des Codes wohl kein Bestandteil der "offiziellen" Kaufabwicklung bei eBay. Das ist keinesfalls ein "seriöses" Zahlungsmittel, insofern würde ich davon abraten, sich auf so etwas einzulassen. Vertrauenswürdige Verkäufer nehmen ihr Geld über Überweisung, PayPal oder dergleiches und nicht in Form von irgendwelchen Codes, mit denen man im Ernstfall einfach verschwinden kann, schließlich bedarf das keinerlei Identifikation. In Zukunft solltest Du davon absehen, auf solche Angebote einzugehen.

Einen solchen Betrug kannst du zur Anzeige bringen. Dein Geld wirst du aller Wahrscheinlichkeit nach zivilrechtlich einfordern müssen, der Weg über die Polizei beschränkt sich zunächst auf die strafrechtliche Verfolgung des Betrugs, weshalb die Polizei nicht hingeht und den dir entstandenen Schaden wieder eintreibt. Ob sich der Täter ermitteln bzw. "fassen" lässt (sprich nicht im Ausland ist o.Ä.), lässt sich so nicht sagen. Auf jeden Fall aber sollte man Anzeige erstatten.

Du musst dich an eBay wenden die können dir da weiter helfen.

Ich würde nie was über eBay kaufen, weil das da so oft passiert das man was kauft und der Verkäufer sich nicht mehr meldet.Mir auch selber schon passiert.

Ich hoffe dir hat meine Antwort weiter geholfen :)

Mediachaos 26.07.2016, 08:50

Wieso sollte diese Antwort irgendwie weiter helfen? ebay ist das aller Wahrscheinlichkeit nach völlig egal. Wenn an deren offiziellen Zahlungsverfahren vorbei gearbeitet wird, kann ebay auch gar nichts tun.

Und Deine Aussage "weil das so oft passiert" ist kompletter Quatsch. Dann gäbe es ebay schon längst nicht mehr. Mir ist bei weit über 1.000 Transaktionen (ca. 300 Verkäufe, über 700 Käufe) noch NIE wirklich ein Schaden entstanden. Außer Kleinigkeiten, das jemand z.B. andere Ansichten über den Zustand eines Buches oder einer CD hat als man es selbst sieht. Aber auch das nur 2-3x. 

Wenn man aber nicht aufpasst, sich den Verkäufer nicht genau anschaut, keine Ahnung von aktuellen Marktpreisen eines Produktes hat, viel zu jung für solche Dinge ist oder versucht, sich um die Regeln und Gepflogenheiten herum zu mogeln, dann wird es schwierig. 

1

Einfach den typen bei ebay anzeigen wegen Betrug solltest natürlich beweise haben chatverläufe oder so^^

Melde das doch erst mal bei Amazon, die kümmern sich drum.

Melde dich erstmal bei ebay das ist Betrug und wenn ebay nix machen kann  dann geh zur Polizei die regeln das dann

Melde das bei Ebay, und bei der Polizei kannste kaum was machen.

anzeige muss sein, ganz klar.

amazon hat außerdem ein eigeninteresse, dass schwarze schafe herausgefunden werden.

Was möchtest Du wissen?