Wühlmäuse vertreiben/beseitigen

3 Antworten

Vor ein paar Jahren hatte mal ein Kaninchen in eines meiner Beete
versucht ein Loch zu buddeln. Da das nicht das erste Mal war, fragte
ich im Net nach Abhilfe und bekam einen guten, simplen Trick verraten:

Gib in eine alte Flasche Urin, den Du auch noch etwas stehen lassen kannst. Dann gießt Du ihn einfach in das Loch.

Diese Tiere werden vergrämt, sie können den menschlichen Urin nicht
haben und bleiben fern! Sicher funktioniert das auch bei den Wühlmäusen.

Ich war so fasziniert über die Wirkung dieses einfachen und
kostenlosen Mittels, das frei vom giftigen Chemikalien ist! Ich kann es
nur weiter empfehlen!

 

In 2011 habe ich erstmals, eher aus Verlegenheit, einen umgebauten Rüttler für Papier eingesetzt, um durch die Vibrationen die ruheliebenden Wühlmäuse zu vergraulen. Nach gut einer Woche, bei täglich 12 - 14 Stunden Dauervibration an wechselnden Stellen, hatte ich erst einmal Ruhe - für einige Wochen. Dann musste ich die Prozedur erneut durchführen. Bei 70 Watt elektrischer Leistung. Das sind bei 14 Stunden ca. 1kWh, also gut bezahlbar. Fertige Vibrationsmotore haben eine etwas hörere Leistung und kosten ca. 120 €. Man muss abwägen, was man erreichen will. Weitere Auskunft gerne vom schlauen Faulen.

Ich habe die Wühlmäuse auf ganz einfache Weise vertreiben können: kleine Zweige von der Edeltanne entgegengesetzt in den Wühlmaustunnel stecken.Immer in einigen Abständen Das ist zwar eine mühselige Arbeit,hat aber Erfolg Wühlmäuse haben eine sehr empfindliche Nase und geben schließlich auf (Sie werden dann sicher zu Deinem Nachbarn wandern) Diesen Tip habe ich von einem alten Gartenfreund und wende ihn immer wieder mal an,falls es nötig ist Zwar habe ich die Wühlmaus nicht vernichtet (das bringe ich nicht) aber sie bleibt aus meinem Garten fern.

...wenn das hilft, dann habe ich im baumfeld viel Arbeit vor mir nach dem nächsten Weihnachten - und der Baum wäre entsorgt .... :)

0

Was tun gegen Wühlmäuse im Garten?

Was hilft?

...zur Frage

Eisendünger + Maulwurf

Hallo, ich habe eine sicherlich merkwürdig anmutende Frage. Bisher lebte unter unserem "Rasen" ein Mauwurf, jedenfalls sah man ständig seine Abfallhaufen.Vor einiger Zeit sind wir dem Moos auf unserem "Rasen" radikal mit Eisendünger zu Leibe gerückt, man wurde dem Moos irgendwie nicht mehr Herr und 1500 qm Fläche zu vertikutieren ist doch etwas mühselig (die nächste Anschaffung wird ein Vertikutierer sein ).Hat auch alles bestens geklappt. Zu dumm, dass ich die Sendung auf dem NDR erst viel später gesehen habe in der gesagt wurde, dass dieses abgestorbene Moos dann auf keinem Fall auf den Kompost gehört, sondern als Sonderabfall zu entsorgen ist. und in diesem Zusammenhang folgendes: Mir ist aufgefallen, dass seitdem kein einziger (neuer ) Maulwurfshügel mehr zusehen ist :( Man sagt ja, dass, wenn man einen Maulwurf auf dem Grundstück hat, es ein Zeichen dafür sei, dass der Boden für Tiere in Ordnung ist Nun meine Frage: kann es sein, dass dieser Eisendünger den Maulwurf entweder umgebracht oder ihn vertrieben hat ? Vertrieben weil die Würmer etc. von denen er lebt ebenfalls umgebracht worden sind durch dieses Eisensulfat 2 ? Ich weiß, komische Frage, aber wir hatten nicht die Absicht ihn zu vertreiben, sieht zwar nicht schön aus seine Arbeitsergebnisse, aber beruhigend zu wissen, dass der Lebensraum für alle anderen Tiere ok ist, solange er dort lebt. Ich habe schon gegoogelt, aber habe dazu nichts gefunden, außer dass das Gras für Nagetiere schädlich sein soll, von Maulwürfen war nicht die Rede. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder bilde ich mir da nur einen Zusammen hang ein ? Aber komisch finde ich es schon, dass er auf einmal verschwunden ist,er soll gefälligst wieder einziehen ;)

Danke und liebe Grüße Posy

...zur Frage

wühlmäuse bekämpfen

Ich habe bald keine Blumen mehr im Garten. Die Wühlmäuse fressen mir alles weg. Was kann man gezielt machen?

...zur Frage

habe eine Maulwurfplage

hallo wer kann mir Tips gegebn, wie ich die Maulwürfe von meinem Freizeit-Grundstück(Rasen )dauerhaft vertreiben kann. Es gibt praktisch keinen Meter mehr ,den er nicht durch wühlt und seine Spuren hinterlassen hat. habe schon die käuflichen Mittel( vertreibungs-granulat und wühlmausgas) ausprobiert. das Ergebnis war, das ich maximal 2 Tage ruhe vor ihm hatte und dann hat er wieder zugeschlagen. ich habe mittlerweile das Gefühl, das er sich über mich lustig macht. Fredi

...zur Frage

Wie vertreibe ich Wühlmäuse aus meinem Garten?

Hallo ihr! Ich habe leider Wühlmäuse in meinem Garten und brauche dringend einen Rat wie man diese beseitigen bzw. vertreiben kann. Ich habe gelesen, man kann es mit gärender Buttermilch versuchen aber habt ihr noch andere hilfreiche Tipps? Schon mal Danke im Voraus! LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?