Worüber können wir schreiben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So schwer ist das letztendlich nicht und es verlangt von dir respektive von euch beiden nur, dass ihr mit offenen Sinnen durchs Leben geht. Ihr beide lebt doch auch nicht in einem Vakuum, ihr lebt in irgendeinem größeren oder kleineren Ort und um euch herum geschieht doch täglich so vieles. Manches davon ist Interessant und anderes hingegen nicht. Einiges ist ganz amüsant und anderes eher traurig und manches auch ärgerlich. Ihr selbst erlebt täglich auch mal etwas schönes und mal auch etwas total mieses und da sich auch noch eure Eltern, die immer alles besser wissen wollen als ihr und da sind auch noch die Lehrer die euch mit allem möglichen belästigen. Das alles sollte dann doch genügend Stoff für einen lebendigen Austausch geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der schriftlichen Kommunikation lassen sich die gleichen Themen aufgreifen wie in der mündlichen.

Es ist zwar nur zu verständlich, dass eine reine, eher oberflächliche Unterhaltung über triviale Freizeitaktivitäten ab einem bestimmten Punkt nur noch unbefriedigend ist, allerdings gibt es doch so viele Dinge, die einen selbst beschäftigen, die man somit auch in Gesprächen behandeln kann, aktuelle Entwicklungen, die eigene Meinung dazu, politische und gesellschaftliche Fragestellungen, Kultur, Filme, Musik, all die guten und auch die absurden eigenen Ideen etc. etc.

Es ist - mag ich jetzt behaupten - absolut ausgeschlossen, dass mit dem richtigen Gesprächs-/Schreibpartner irgendwann einmal der Gesprächsstoff ausgeht. Sei flexibel, abwechslungsreich, plane nicht allzu viel und folge einfach deinen Gedanken. Vorausgesetzt... Naja gut.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mafiabraut007
06.06.2016, 17:31

Danke,ich hab halt nur Angst ihn zu langweilen und halte mich lieber zurück.

Vorrausgesetzt...?

0

Was möchtest Du wissen?