Woran liegt es das man seit mehreren Jahren keine Träume mehr hat?

11 Antworten

es könnte an den konsum von cannabis liegen oder auch daran das du zurzeit sehr viel stress oder probleme hast eben viel um die ohren so das die erinnerung nicht im gedächniss gespcihert wird weil du zu viele andere wichtigere dinge im kopf hast

Wir träumen alle und durchleben auch verschiedene Traumphasen. Der eine erinnert sich an Träume, der andere nicht. Verändert werden kann das nur durch die Einnahme zu vieler Schlafmittel oder zu viel Alkohol.

Es kann mit einer Stoffwechselstörung zusammenhängen und am fehlenden Vitamin B6 liegen:

Weil sie wissen, dass wir Biologen sind, machen manche erwachsenen Patienten ein erstauntes Gesicht, wenn wir sie nach der Erinnerung an einen Traum fragen. Manche Erwachsenen erwidern, dass sie seit ihrer Kindheit nicht mehr geträumt haben und glauben deshalb, dass nur Kinder genügend träumen, um ihre Träume am Frühstückstisch zum besten zu geben. Das stimmt nicht! Manche schöpferischen Erwachsenen benutzen die Träume dazu, ihren Geist und ihre tägliche Produktivität zu revitalisieren. So berichtete uns beispielsweise der Musiker Dave Brubeck, dass ihm Träume Ideen für seine musikalischen Kompositionen lieferten. Eine Weile träumte er nicht, aber seit er täglich ausreichend Vitamin B6 zu sich nimmt, hat er wieder lebhafte Träume, die ihm nun wieder bei seiner musikalischen Komposition und komplexen Arrangements helfen.

Wenn Patienten uns fragen, warum wir anstreben, dass sie sich besser an einen Traum erinnern können, sage ich einfach: „Erinnerung an den Traum ist normal. Wir wollen, dass Sie normal sind.“ Ein Pyrrolurie-Patient rief aufgeregt an, um mitzuteilen, dass sein erster neuer Traum von seiner schrecklichen Zeit im psychiatrischen Krankenhaus handelte (eine echte Ich-Entspannung). Er fragte mich, ob ich das bei ihm beabsichtigt habe. Weil ich wie immer stark beschäftigt war, antwortete ich: „Ja!“ und wandte mich dem nächsten traumlosen Patienten zu.

Ein 13jähriges Mädchen hatte in den vergangenen beiden Jahren ausschliesslich Alpträume gehabt und stellte jetzt fest, dass sie nun heitere Träume habe. Ihr einziger Kommentar war, dass „manche Träume schrecklich sexy seien.“ Ich antwortete ihr ganz pragmatisch, dass sie bei diesen Träumen wenigstens nicht schwanger werden könne. Ihre Antwort: „Oh, so weit würde ich nicht einmal in meinen Träumen gehen!“

Auch bei einer anderen 17jährigen Patientin wurden die Alpträume von heiteren Träumen abgelöst. Ihr Psychoanalytiker protestierte, dass ihre Alpträume zum Abbau ihrer inneren Aggressionen nützlich seien und die an deren Stelle getretenen heiteren Träume einen Rückschlag bedeuteten! Ich stellte mich auf Seiten der Patientin, der die heiteren Träume gefielen. Andere nutzen unserer Erkenntnis, um die Pyrrolurie zu diagnostizieren und zu behandeln. Mindesten 20 Ambulanzen in den USA stellen den Kryptopyrrol-Test im Urin an und verabreichen bei der Behandlung von Pyrrolurie-Patienten Zink und Vitamin B6. Die drei Brain Bio Centers in Wichita (Kansas), Plantation (Florida) und Princeton (New Jersey) haben die grösste Erfahrung in der Pyrrolurie-Diagnostik.

Wie in der Literatur berichtet wird, sind auch einige orthodoxe Kliniken erfolgreich.

http://www.orthomedis.ch/malvari.htm

Nun, früher hatte ich eine geistige Eingebung bei irgendwelchen hochkomplizierten Dingen....Nach dem Schema Probleme im Schlaf lösen, darunter vielen auch komplexe Programmierfehler....

Selbst wenn ich mir vornehme effektiv zu träumen, passiert nichts..Ich hab nicht mal das Bewusstsein das ich "etwas" geträumt habe an das ich mich evtl. nicht erinnert habe.


OFT: Liebe Hamsterlady, offentsichtlich deckt sich dein Wissenshoriziont nicht mit der Fragestellung, daher würde ich es äusserst begrüssen wenn du dich anderen Themen widmen würdest anstatt mit "nutzlosen" Kommentaren deine Unwissenheit zu kaschieren. Vielen Dank

Die Träume sind schon noch da. Wenn du heute schlafen gehst, nimm dir vor, den Traum in Erinnerung zu behalten. Denk ganz intensiv dran.

Was möchtest Du wissen?