Woran erkennt man die Deklination ( a-dekl. o dekl. usw.) was haben diese wörter das man des erkennt

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wörter auf -us, -um sind üblicherweise o-Deklination.

Wörter auf -a sind immer a-Deklination.

Es gibt auch Wörter auf -us, die zur 3. Dekl. oder zur u-Deklination gehören, in diesen Fällen muss man die Genitivendung im Vokabular beachten. Sonst kann man dies nirgendwo herleiten.

duden1976 hat Recht: lern immer den Genitiv mit (so sind die Formen ja auch im Lateinbuch angegeben), dann kannst Du auch das Geschlecht zuordnen: also z.B. genus, generis (konsonantische Dekl.), cornus, cornus (u-Dekl.), amicus, amici (o-Dekl.). Die Zuordnung dieser Substantive zu den Deklinationen muss man lernen; Eselsbrücken kenn ich da keine.

Wenn Du eine knappe Zusammenstellung brauchst, schau hierher: http://www.lateinservice.de/grammatik/inhalte/deklinationen.htm

a hat doch meistens ein a in der Endung...also amica, amicae, amicae, amicam, amicae...eben immer ein a

und bei o da gibt es keine Eselsbrücke...einfach merken!!

us i o um o

i orum is os is

oder neutrum:

um i o um o

i orum is a is

0
@verreisterNutzer

das ist falsch! es heißt: Sg.: us i o um e o
Pl.: i orum is os i is

Sg.: um i o um um o
Pl.: a orum is a a is

0

Das ist falsch, also das mit amica! Es heißt.: amica, amicae, amicae, amicam, amica, amica

0

Man lernt ja immer den Genitiv mit. mensa,mensae rex,regis usw. Da erkennt man, um welche Deklination es sich handelt.

Was möchtest Du wissen?