Woran erkenne ich die Echtheit eines Edelsteins

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Begriff Edelstein ist sehr dehnbar. Ich denke, Du meinst damit Farbedelsteine. Auch mittels eines perfekten Fotos kann man keine Beurteilung über echt oder unecht abgeben. Bezüglich einer Ritzprobe darf ich Dir mitteilen, dass diese auch keine Aussage über die Echtheit abgeben. Viele Mannequins werden heutzutage wegen der extrem hohen Versicherungssummen mit Schmuckstücken aus synthetischen Steinen ausgestattet, die nicht einmal mittels normaler Utensilien (Refraktometer etc.) von echten zu unterscheiden sind. Um den Wert eines Brillanten zu ermitteln, muss man schon den Weg zum Gutachter suchen. Aber - eine Expertise kostet auch etwas.

Du kannst das gar nicht! Selbst Fachleute haben oft Schwierigkeiten damit - besonders sie von Kunstdiamanten zu unterscheiden.

Und wenn sie echt sind, erhoffe Dir keinen Geldsegen davon - der Wert hängt auch von Farbe, Reinheit, Schliff, etc. ab - und einzelne, lose Diamanten wirst Du nirgendwo los - oder nur weit unter Preis! Lass Dir lieber ein Schmuckstück davon machen.

0

Hallo.

So erst mal, Ritzproben und ähnliches sind Unsinn, und wenn es kleine Diamanten sind, ist das handling schon schwer. Und: Safir ritzt Safir, also wird das nichts. So, das beste ist, das Du Dir einen Fachmann, also einen Gemmologen suchst,, zu finden in den gelben Seiten oder über Google suchst. Kostet aber häufig mehr als die Steine wert sind.

  • Hallo Gemmologen, ja, ihr werdet sauer, wenn ihr sowas lest, aber wenn der Wiederbeschaffungspreis, nach dem euer Tarif berechnet wird, das mehr als 10- fache des normalen Markpreises ist, ist es einfach nicht mehr realistisch. Ich bin selbst Gutachter und Sachverständiger. und stehe zu solchen Aussagen. Auch wenn es manchmal nicht bequem ist.

    Juweliere und Goldschmiede können Dir in den meisten Fällen nicht helfen ausser mit einer möglichen Empfehlung. Wenn Du in Hamburg bist, kannst Du gerne bei mir vorbeikommen, lehmweg 55, 20251 Hamburg, Eppendorf. Das mit den Diamanten ist kostenlos, Prüfung und Einschätzung dauert in einfachen Fällen nur wenige minuten, geschätzt wird nach der aktuellen Diamantpreisliste. Bei Farbsteinen (alles ausser Diamanten) kann es aufwändiger sein, das muss ich im Einzelfall entscheiden. Melde Dich gerne. Tel. 040.462344

Ich bin Gemmologe und nicht sauer. Aber Deine Aussage stimmt, oft sind die Kosten für eine Prüfung höher als der Wert der Edelsteine. Das war vor 10 und 20 Jahren nicht so. Aber inzwischen haben viele wegen der hohen Goldpreise Ihren Schmuck zerstört und das Gold verkauft und die Steine sind übrig geblieben. Diese versuchen sie jetzt erfolglos zu verkaufen und stellen fest dass sie damit keinen guten Deal gemacht haben weil oft der intakte Schmuck mehr wert gewesen wäre als das Gold allein.

Gerade habe ich wieder einen Anruf bekommen von einer Frau die Ihre Granate  (herausgebrochen aus Ihrem Goldschmuck) verkaufen will.

Nur Diamanten lassen sich sinnvoll über eine Schmuck oder Diamantbörse wieder verkaufen, davon die größeren besser als die kleinen, die oft umgeschliffen werden müssen. Auch sehr gute andere Edelsteine lassen sich wieder verkaufen, wenn auch sehr langsam und eher sporadisch.

von: Heinrich Butschal Gutachter für Schmuck und Edelsteine.

0

Was möchtest Du wissen?